Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

EU-Richtlinie für Alternative Investments

Die Swiss Funds Association SFA (SFA) unterstützt die Harmonisierung der sog. Alternative Investment Funds auf EU-Niveau sowie eine angemessene, risikoadäquate Regulierung. Funds | 19.05.2010 16:55 Uhr
In diesem Sinn begrüsst der Verband die Tatsache, dass mit den Abstimmungen über die AIFM-Richtlinie im Wirtschafts- und Währungsausschuss des EUParlaments (ECON) und im EU-Rat „Wirtschaft und Finanzen“ (ECOFIN) erste Weichenstellungen gemacht wurden. „Wir erwarten, dass eine gegenüber EU-Drittstaaten liberale und offene Lösung gefunden wird. In der vom ECON verabschiedeten Richtlinie sind entsprechende Vorschläge zu finden“, erklärt Dr. Matthäus Den Otter, Geschäftsführer der SFA.

„Sobald der definitive Gesetzestext vorliegt, appellieren wir an Bund und FINMA, die entsprechenden Verhandlungen mit der EU bzw. den Mitgliedstaaten und der ESMA so rasch als möglich aufzunehmen. Zudem sind für diejenigen Schweizer Asset Manager, die professionelle Investoren in der EU bedienen möchten, die erforderlichen KAG-Anpassungen vorzunehmen. Dies ist insbesondere die Möglichkeit der Unterstellung aller Asset Manager, die off-shore Funds managen und vertreiben wollen, unter die Aufsicht der FINMA“, fordert Martin Thommen, Präsident der SFA.

„Die meisten Schweizer Alternative Asset Manager sind sehr gut positioniert im institutionellen Asset Management weltweit und in Europa mit einer Kundenbasis, die vorwiegend aus professionellen Investoren besteht. Es ist standortpolitisch in mancherlei Hinsicht wichtig, dass diese weiterhin aus der Schweiz bedient werden können“, sagt Hans-Jörg Baumann, Vorsitzender des SFA-Fachausschusses „Alternative Investment Council“ (AIC).

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.11.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com