Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Mit einem Teamansatz punkten

Stephan Kuhnke, Leiter Anlagemanagement und Fondsmanager der Fonds BANTLEON OPPORTUNITIES S und BANTLEON OPPORTUNITIES L beim Anleihenmanager Bantleon, sprach exklusiv mit e-fundresearch über den Managementstil, die Höhen und Tiefen im Markt, sowie die weiteren Ziele. Funds | 16.06.2010 04:30 Uhr
e-fundresearch: Herr Kuhnke, Sie sind Fondsmanager der Fonds BANTLEON OPPORTUNITIES S (ISIN: LU0337411200) und BANTLEON OPPORTUNITIES L (ISIN: LU0337414303). Seit wann sind Sie für das Management dieser Fonds verantwortlich? Kuhnke: Das Management erfolgt durch einen dreiköpfigen Anlageausschuss, der seit der Auflegung der Fonds im Februar 2008 (BANTLEON OPPORTUNITIES S) beziehungsweise März 2008 (BANTLEON OPPORTUNITIES L) für das Management verantwortlich ist. Von Januar 2006 bis zur Auflegung der Fonds wurde der Bewirtschaftungsansatz in unserem eigenen Handelsbuch umgesetzt. Der Track-Record des Anlageausschusses beträgt also bereits mehr als vier Jahre.

e-fundresearch: Orientieren Sie sich an einer Benchmark? Wenn ja, an welcher?

Kuhnke: BANTLEON OPPORTUNITIES S und BANTLEON OPPORTUNITIES L orientieren sich nicht an einer Benchmark, sondern haben ein absolutes Ertragsziel von mehr als 4% (BANTLEON OPPORTUNITIES S) beziehungsweise 6% (BANTLEON OPPORTUNITIES L).

e-fundresearch: Managen Sie aktuell auch noch andere Fonds oder Mandate?

Kuhnke: Der Anleihemanager Bantleon verfolgt einen Teamansatz, das heißt jeder Fonds wird von einem mindestens dreiköpfigen Anlageausschuss gemanagt. Die Mitglieder der Anlageausschüsse von BANTLEON OPPORTUNITEIS S/L sind dementsprechend auch in anderen Anlageausschüssen vertreten. Exakt derselbe Anlageausschuss ist zum Beispiel für unseren Fonds BANTLEON TREND verantwortlich, den Morningstar mit 5 Sternen ausgezeichnet hat.

e-fundresearch: Wie hoch ist das Gesamtvolumen, das Sie derzeit verwalten?

Kuhnke: Der Anleihemanager BANTLEON verwaltet derzeit insgesamt mehr als 3,2 Mrd. EUR in zehn Publikumsfonds und zehn individuellen Mandaten in Form von Spezialfonds.

e-fundresearch: Zur Performance: welche Ergebnisse konnten Sie seit Beginn des Jahres und in den letzten fünf Kalenderjahren, d.h. 2005, 2006 und 2007, 2008, 2009 erzielen? Sowohl absolut als auch relativ gegenüber der relevanten Benchmark.

Kuhnke: Die Fonds BANTLEON OPPORTUNITIES S und BANTLEON OPPORTUNITIES L haben seit der Auflegung eine jährliche Performance von 8,74% beziehungsweise 13,40% erzielt. Seit Jahresbeginn konnte BANTLEON OPPORTUNITIES S eine absolute Performance von 4,87% und BANTLEON OPPORTUNITIES L eine absolute Performance von 8,04% erzielen (alle Daten per 4. Juni 2010). Die Fonds haben damit sowohl in jedem einzelnen Jahr als auch in der Gesamtperiode das absolute Performanceziel erheblich übertroffen.

e-fundresearch: Wie sind Sie selbst mit Ihrer Leistung in den Vorjahren und in diesem Jahr zufrieden?

Kuhnke: Das Konzept von BANTLEON OPPORTUNITIES S und BANTLEON OPPORTUNITIES L, das hochqualitative Anleihen in konjunkturellen Aufschwungphasen mit einer aktiven Aktienquote kombiniert, hat sich bewährt. Es gibt nur sehr wenige Absolute-Return-Fonds mit einem ähnlichen Ertrags-Risiko-Profil. Trotz der extrem hohen Volatilitäten an den Aktienmärkten haben beide Fonds auf Kalenderjahresbasis die Performanceziele nachhaltig übertroffen. Mit dem Ergebnis sind wir sehr  zufrieden.

e-fundresearch: Welche Ergebnisse würden Sie in diesem Zusammenhang als sehr gut, mittelmäßig und enttäuschend bezeichnen?

Kuhnke: Die beiden Absolute-Return-Fonds haben regelmäßige Ertragsziele von 4% (BANTLEON OPPORTUNITIES S) und 6% (BANTLEON OPPORTUNITIES L). Entsprechend wäre es enttäuschend, wenn wir diese Ziele nicht erreichen würden, mittelmäßig, wenn wir sie gerade so träfen und sehr gut, wenn wir sie deutlich überträfen. Die Ergebnisse der vergangenen Jahre bewerten wir dementsprechend als sehr gut.

e-fundresearch: Wie können Sie durch Ihre Leistung Mehrwert für Ihre Anleger schaffen?

Kuhnke: Vor allem stellen wir das sicherheitsorientierte Management in den Mittelpunkt. Im Geschäft mit institutionellen Kunden prägen wir bereits seit zehn Jahren das Segment der vermögensbildenden Anleihenfonds. Die Grundlage dafür ist, dass wir ausschließlich in hochqualitative Anleihen investieren. Zudem haben wir einen sehr gut systematisierten Investmentprozess implementiert, der sicherstellt, dass die von unserer Kapitalmarktanalyse erstellten Prognosen auch konsequent im Portfoliomanagement umgesetzt werden. Wir agieren damit aus einer sehr sicheren Position heraus. Deshalb muss sich der Investor zu keinem Zeitpunkt Sorgen um sein investiertes Kapital machen.

e-fundresearch: Wie lange sind Sie schon Fondsmanager?

Kuhnke: Jedes Mitglied des Anlageausschusses hat mehr als 10 Jahre Erfahrung als Fondsmanager.

e-fundresearch: Was waren bisher Ihre größten Erfolge und Misserfolge in Ihrer Fondsmanager Karriere?

Kuhnke: Als großen Erfolg im Anlagemanagement werten wir die Tatsache, dass wir den Verlockungen risikobehafteter Assets wie zum Beispiel Nachrang und Genüssen auch in der Outperformancephase bis 2007 nicht erlegen sind und an unserem Fokus auf hochqualitative Anleihen festgehalten haben. Darüber hinaus ist es als überaus erfolgreich zu bewerten, dass wir in der gesamten Abwärtsbewegung am Aktienmarkt im Jahr 2008 eine Aktienquote von 0% und in der Aufwärtsphase im Jahr 2009 eine maximale Aktienquote von 20% beziehungsweise 40% hatten. Zudem haben wir durch die rechtzeitige Verlängerung der Duration im Jahr 2009 überdurchschnittlich an den Kurssteigerungen von deutschen Bundesanleihen partizipiert.

e-fundresearch: In welchem Kapitalmarktumfeld bewegen wir uns Ihrer Ansicht nach derzeit?

Kuhnke: Die Renditeentwicklungen werden derzeit vor allem von den »Safe-Haven-Flows« geprägt und entsprechen schon längst nicht mehr dem fundamentalen Umfeld.

e-fundresearch: Wie agieren Sie in diesem Umfeld?

Kuhnke: Wir haben die Quoten deutscher Bundesanleihen rechtzeitig erhöht und die Duration verlängert und zusätzlich die maximalen Aktienquoten von 20% beziehungsweise 40% ausgeschöpft. Sollte sich indes eine Umkehr der Entwicklung abzeichnen, werden wir die Duration konsequent verkürzen und damit die Folge potentieller Kursabschreibungen minimieren.

e-fundresearch: Was sind die speziellen Herausforderungen in der aktuellen Situation?

Kuhnke: Die Renditen hochqualitativer Anleihen und allen voran von deutschen Bundesanleihen sind mit den  »Safe-Haven-Flows« der vergangenen Monate auf extrem niedrige Niveaus gefallen (2 Jahre: 0.40%, 5 Jahre: 1.40% und 10 Jahre: 2.50%). In der Folge sind die absoluten Performanceziele von 4% beziehungsweise 6% nur mit einem aktiven Management von Duration und Aktienquote erreichbar.

e-fundresearch: Welche Ziele haben Sie kurzfristig bis zum Ende des Jahres und mittelfristig für die kommenden 3-5 Jahre?

Kuhnke: Sowohl kurz- als auch mittelfristig stehen die absoluten Performanceziele von 4% beziehungsweise 6% im Fokus. Zudem möchten wir unsere von Sicherheit geprägte Denk- und Arbeitsweise sowie das Konzept der vermögensbildenden Anleihenfonds auch bei privaten Investoren bekannt machen.

e-fundresearch: Welche Ergebnisse würden Sie in drei Jahren als sehr gut, neutral und enttäuschend empfinden?

Kuhnke: Ein sehr gutes Ergebnis wäre ganz sicher, wenn es uns gelingen würde, an die hervorragenden Ergebnisse seit der Auflegung der Fonds anzuknüpfen. Ein Erreichen der absoluten Performanceziele würden wir neutral bewerten und Ergebnisse unterhalb von 4% beziehungsweise 6% als enttäuschend.

e-fundresearch: Herzlichen Dank für das Interview!


Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.11.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com