Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ausgewogene Portfoliostruktur sichert Stabilität

Offene Immobilienfonds (OIFs) bilden mit ihrer breiten Risikostreuung eine stabilisierende Basis in Anlegerdepots. Dies belegt eine aktuelle Untersuchung des BVI Bundesverband Investment und Asset Management per 31. März 2010. Funds | 22.06.2010 11:13 Uhr

Offene Immobilienfonds (OIFs) bilden mit ihrer breiten Risikostreuung eine stabilisierende Basis in Anlegerdepots. Die ausgewogene Portfoliostruktur der OIFs ergibt sich durch die geographische Verteilung der Immobilien auf verschiedene nationale und internationale Standorte sowie durch unterschiedliche Mietvertragslaufzeiten, Nutzungsarten und Objektgrößen. Dies belegt eine aktuelle Untersuchung des BVI Bundesverband Investment und Asset Management per 31. März 2010.

In den Euro-Ländern befinden sich 70 Prozent der OIFImmobilien. Nach Deutschland mit einem Anteil von 28,3 Prozent folgt Frankreich mit 18,9 Prozent. Im restlichen Europa befinden sich weitere 17,1 Prozent der Liegenschaften, davon der Großteil mit 9,7 Prozent in Großbritannien. In Osteuropa befinden sich 5,1 Prozent der Immobilien. Außerhalb Europas ist die USA mit 4,2 Prozent führend, gefolgt von Japan mit 2,9 Prozent und Kanada mit 2,4 Prozent.

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Going beyond conventional active management Seeyond is the volatility management and structured product investment division of Natixis Asset Management. To meet the challenges of growing correlation and volatility, Seeyond implements a set of strategies that go beyond conventional active management. » Learn more

Knapp 60 Prozent der insgesamt 1.495 Objekte im Bestand der OIFs haben einen Verkehrswert von unter 50 Mio. Euro. 502 Objekte davon weisen einen Verkehrswert von weniger als 25 Mio. Euro aus. 276 Liegenschaften sind über 100 Mio. Euro wert. Ein Vorteil der größeren Immobilien liegt in ihrem verhältnismäßig geringeren Verwaltungsaufwand; der Vorteil der kleineren Immobilien in ihrer leichteren Handelbarkeit.

63,8 Prozent der Liegenschaften der OIFs werden als Büroimmobilien genutzt, ein leichter Rückgang gegenüber dem Vorjahr (31. März 2009: 64,6 Prozent). Der Bereich Handel und Gastronomie ist mit 20,0 Prozent vertreten (31. März 2009: 19,5 Prozent). Zum Segment Hotel, Industrie und sonstige Nutzungsarten gehören 16,2 Prozent der Bestände (31. März 2009: 15,8 Prozent).

Die Mietverträge für die OIF-Immobilien stehen über die Jahre verteilt relativ gleichmäßig zur Neuverhandlung an. Dies glättet zyklische gesamtwirtschaftliche Ausschläge, denn kurzfristige Mietpreisschwankungen beeinflussen die Rendite der Fonds nur minimal. Da die Mietverträge gewerblicher Objekte in der Regel indexiert sind, wird durch die Bindung an die Preisentwicklung ein optimaler Inflationsschutz erzielt. In den fünf Jahren von Anfang 2010 bis Ende 2014 stehen jährlich etwa zehn Prozent der Mietverträge zur Neuverhandlung an. Nahezu die Hälfte der Mietverträge laufen noch fünf Jahre und länger. Langfristige Mietverträge mit einer Vielzahl unterschiedlicher Mieter sichern den OIF regelmäßige Einnahmen.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com