Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

BLOG - Die Suche nach ETF-Infos ist ein Abenteuer!

Die Suche nach Produktinformationen auf den Internetseiten der ETF-Anbieter ist ein echtes Abenteuer! Das habe ich gemerkt, als ich in der vergangenen Woche für eine Marktstudie recherchiert habe. Ich hätte nicht erwartet, dass die Suche nach Pflichtpublikationen so beschwerlich sein kann. Funds | 02.08.2010 15:57 Uhr

Teilweise muss man nach Dokumenten wie Verkaufsprospekten oder Halbjahresberichten lange suchen. Einige ETF-Anbieter präsentieren die Informationen zu ihren Fonds zwar sehr übersichtlich. Aber das heißt noch lange nicht, dass die veröffentlichten Daten aktuell sind. Teilweise habe ich Berichte vom vorvorigen Geschäftsjahr gefunden, obwohl die neuen längst hätten veröffentlicht sein müssen. Solche alten Daten helfen mir bei der Fondsanalyse nur bedingt weiter.

Des Weiteren legen die einzelnen Gesellschaften die Publikationspflichten unterschiedlich aus. Zum Beispiel beschrieben die einen ihre Investitionsschwerpunkte in den Prospekten klarer als andere, oder angefallene Kosten werden in den Berichten unterschiedlich fein aufgegliedert. Deswegen lassen sich Prospekte und Jahresberichte untereinander nicht ohne weiteres miteinander vergleichen.

Hinzu kommen sprachliche Barrieren: Einige Anbieter stellen die Informationen nur in Englisch zur Verfügung. Andere machen sich die Mühe, für jedes Vertriebsland eigene Webseiten bereitzustellen. Oder sie machen die Informationen zumindest in der jeweiligen Landessprache verfügbar.

Nach diesen Erlebnissen kann ich die Ergebnisse einer aktuellen Studie der PR-Agentur Ergo verstehen: Diese zeigt, dass sich institutionelle Investoren von den ETF-Anbietern schlecht informiert fühlen. Wegen fehlender Informationen könnten sie auch das hauseigene Research nicht so betreiben, wie sie wollten.

Mit dem zunehmenden Interesse an ETFs steigt der Informationsbedarf der Anleger an diesen Produkten. Das gilt sowohl für institutionelle wie auch private Investoren. Daher könnte sich ein einfacher Zugang zu standardisierten, aktuellen Informationen in Zukunft als Wettbewerbsvorteil in der Branche erweisen. Das gilt nicht nur für Pflichtpublikationen wie Verkaufsprospekte und Jahresberichte, sondern auch für sonstige Broschüren und Factsheets.

Wie gut diese Informationen aufbereitet sind, dürfte künftig stärker als bisher über den Erfolg beziehungsweise Misserfolg der Vertriebe mitentscheiden.

 


Für den Inhalt der Kolumne ist allein der Verfasser verantwortlich. Der Inhalt gibt ausschließlich die Meinung des Autors wieder, nicht die von Thomson Reuters.

 


Über den Autor Detlef Glow, MBA (UoW):

Glow begann im Jahr 2005 als Leiter der Fondsanalyse für Deutschland und Österreich bei Thomson Reuters - Lipper. Seit Anfang 2007 ist er dort Leiter der Fondsanalyse für Zentral-, Nord- und Osteuropa. Zuvor war er als Direktor Portfoliomanagement bei der Feri Wealth Management GmbH in Bad Homburg als Portfoliomanger für vermögende Privatkunden tätig. Seine Karriere begann Glow neun Jahre zuvor bei der tecis Holding AG in Hamburg, wo er zuletzt als Leiter der Fondsanalyse sowohl für das quantitative als auch das qualitative Fondsresearch der tecis Asset Management AG verantwortlich war.

 


Hier gelangen Sie zur Community-Page (nur für professionelle Investoren!).

 


Gastkommentare werden von anerkannten Experten verfasst, deren Meinungen nicht mit jener der e-fundresearch.com Redaktion übereinstimmen müssen.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.11.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com