Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

´Es macht Spaß, den Markt zu schlagen!´

Oliver Maslowski, Fondsmanager des Santander Deutsche Aktien Fonds spricht exklusiv mit e-fundresearch über das Management, seinen Ansatz, Stil und seine Philosophie, sowie seine bisherigen Erfolge und welche Ziele er sich für die Zukunft setzt. Funds | 02.02.2011 04:30 Uhr
e-fundresearch: Herr Oliver Maslowski, Sie sind Fondsmanager des Santander Deutsche Aktien Fonds (ISIN: LU0074349449). Seit wann sind Sie für das Management dieses Fonds verantwortlich? Maslowski: Ich trage die Verantwortung für den Fonds seit dem 1.1.2008.

e-fundresearch: Orientieren Sie sich an einer Benchmark? Wenn ja, an welcher?

Maslowski: Die Benchmark ist der DAX 30.

e-fundresearch: Managen Sie aktuell auch noch andere Fonds oder Mandate?

Maslowski: Der Julius Bär German Value Fonds wird auch von mir verwaltet.

e-fundresearch: Wie hoch ist das Gesamtvolumen, das Sie derzeit verwalten?

Maslowski: Rund EUR 210 Mio.

e-fundresearch: Zur Performance: welche Ergebnisse konnten Sie seit Beginn des Jahres und in den letzten fünf Kalenderjahren, d.h. 2006 und 2007, 2008, 2009, 2010 erzielen? Sowohl absolut als auch relativ gegenüber der relevanten Benchmark.

Maslowski: Seit Übernahme des Fonds wurde die Benchmark jedes Jahr, nach Abzug aller Gebühren, geschlagen.

e-fundresearch: Wie sind Sie selbst mit Ihrer Leistung in den Vorjahren und in diesem Jahr zufrieden?

Maslowski: 2008 war schwierig und frustrierend, aber sehr lehrreich. 2009 und 2010 profitierten vom langsam einsetzenden Aufschwung, wurden jedoch von den heftigen Verlusten des Jahres 2008 überschattet.

e-fundresearch: Welche Ergebnisse würden Sie in diesem Zusammenhang als sehr gut, mittelmäßig und enttäuschend bezeichnen?

Maslowski: Als sehr gutes Ergebnis würde ich für 2008 eine positive, absolute Performance nennen. Für die Jahre 2009 und 2010 würde ich als sehr gutes Ergebnis eine bessere relative Performance als die Benchmark bezeichnen.

e-fundresearch: Wie können Sie durch Ihre Leistung Mehrwert für Ihre Anleger schaffen?

Maslowski: In den letzten beiden Jahren 2009 und 2010 konnten Anleger des Santander Deutsche Aktien Fonds eine kumulierte Outperformance von mehr als sieben Prozent gegenüber dem DAX erzielen.  

e-fundresearch: Wie lange sind Sie schon Fondsmanager?

Maslowski: Seit drei Jahren, davor sieben Jahre Analyst.

e-fundresearch: Was waren bisher Ihre größten Erfolge und Misserfolge in Ihrer Fondsmanager Karriere?

Maslowski: Grösster Misserfolg ist die absolute Performance in 2008. Grösster Erfolg ist, dass die Lektion aus 2008 gelernt wurde und 2009, als sich die Fakten geändert hatten, das Portfolio schnell angepasst wurde.
 
e-fundresearch: In welchem Kapitalmarktumfeld bewegen wir uns Ihrer Ansicht nach derzeit?

Maslowski: Wir befinden uns, nach wie vor, in einer Aufschwungphase in Deutschland, die neben der Exportstärke von einer sich belebenden Binnenkonjunktur profitiert.

e-fundresearch: Wie agieren Sie in diesem Umfeld?

Maslowski: Zyklische Unternehmen aus den Bereichen Industrie und Konsumgüter sind im Portfolio übergewichtet und defensive Werte aus den Bereichen Versorger und Gesundheitswesen untergewichtet.

e-fundresearch: Was sind die speziellen Herausforderungen in der aktuellen Situation?

Maslowski: Die aktuelle Situation erfordert viele Dinge parallel zu betrachten. Die Hausaufgaben im Bereich Unternehmensanalyse müssen erledigt werden ohne dabei das makroökonomische Gesamtbild aus den Augen zu verlieren. Speziell die Auswirkungen der Geldpolitik können die Richtung der Märkte extrem beeinflussen.  

e-fundresearch: Welche Ziele haben Sie bis zum Ende des Jahres und mittelfristig für die kommenden 3-5 Jahre?

Maslowski: Jedes Jahr die Benchmark um 200 Basispunkte relativ zu schlagen und gleichzeitig grosse absolute Verluste, wie im Jahr 2008, zu vermeiden.

e-fundresearch: Welche Ergebnisse würden Sie in drei Jahren als sehr gut, neutral und enttäuschend empfinden?

Maslowski: Der Fonds sollte auf Jahressicht immer im ersten Quartil platziert sein, alles andere wäre enttäuschend.

e-fundresearch: Gibt es für Sie Vorbilder?

Maslowski: Nein, ich versuche jeden Tag etwas zu lernen und mich zu verbessern.

e-fundresearch: Was motiviert Sie als Fondsmanager in Ihrem Job?

Maslowski: Es macht mir Spass, möglichst jeden Tag, den Markt zu schlagen und als erster auf die richtigen Unternehmen und Trends zu setzen.

e-fundresearch: Was wollen Sie noch erreichen bzw. was sind Ihre weiteren Ziele als Fondsmanager?

Maslowski: Das nächste Ziel ist das verwaltete Vermögen in die Grössendimension EUR 500 Mio. zu steigern und möglichst viele Investoren für Deutschland zu begeistern.

e-fundresearch: Welchen Beruf würden Sie gerne ausüben, wenn Sie nicht Fondsmanager wären?

Maslowski: Fussballprofi.

e-fundresearch: Herzlichen Dank für das Interview!

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.11.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com