Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Fondsgesellschaft im Portrait: Mandarine Gestion

Mandarine Gestion, Fondsboutique mit Sitz in Paris, hat sich erfolgreich auf europäisches Stock-Picking spezialisiert. Seit Anfang 2008 hat Unternehmensgründer Marc Renaud fünf namhafte, passionierte Fondsmanager mit langjähriger Erfahrung um sich versammelt und Mandarine Gestion gegründet. Funds | 08.04.2011 04:30 Uhr

Kurzbeschreibung des Unternehmens

Mandarine Gestion, Fondsboutique mit Sitz in Paris, hat sich erfolgreich auf europäisches Stock-Picking spezialisiert. Seit Anfang 2008 hat Unternehmensgründer Marc Renaud fünf namhafte, passionierte Fondsmanager mit langjähriger Erfahrung und jeweils mehrfach ausgezeichneten Track-Records um sich versammelt und Mandarine Gestion gegründet. Die unabhängige Asset Management Boutique garantiert ihnen ein Umfeld, in dem sie ihr Talent unter Berücksichtigung ihrer Überzeugungen gezielt einsetzen können. Das Zusammenspiel ihrer Expertise für europäische Unternehmen, die jeder Fondsmanager mit einer unterschiedlichen Lesart und einem anderen Ansatz analysiert, hat zur Auflage verschiedener Fonds mit klaren, sehr unterschiedlichen Anlagestrategien geführt. Die Gründung von Mandarine wurde maßgeblich von großen Investoren unterstützt, die dem Asset Manager bereits zum Start das Management von fast 300 Millionen Euro anvertrauten. Heute halten das Family Office Dassault, UFG-LFP und die Groupe Banque Postale jeweils 15 Prozent an Mandarine Gestion, 55 Prozent des Kapitals werden vom Management und den Mitarbeitern gehalten. Die Anerkennung der Leistungen der Fondsmanager durch institutionelle wie private Anleger führte zu einem schnellen und zugleich nachhaltigen Wachstum: Innerhalb von drei Jahren stieg das verwaltete Vermögen um 600 Prozent auf aktuell über 1,8 Milliarden Euro an. Kernmärkte sind Frankreich und Deutschland sowie Österreich, Luxemburg und die Schweiz.

Die strategische Ausrichtung und das Management

Mandarine verfolgt eine dreigliedrige Strategie: 1) Diversifikation der Anlagestrategien: Value, Growth, SRI; Small, Mid & Large Caps 2) Diversifikation der Kunden: Fokus auf institutionelle Anleger wie Versicherungen, Versorgungswerke, Depot A-Anleger, Unternehmen, Family Offices aber auch Retail/Wholesale-Kunden wie Finanzberater, Fondsplattformen, Private Banking, Multi–Asset-Manager, 3) Internationale Diversifikation: Vertriebsstrukturen in ganz Europa.

Mandarine Gestion ist eine Vermögensverwaltungs-Gesellschaft, deren Management und Mitarbeiter in ihrer Unternehmens- und Investmentphilosophie bestimmte Werte teilen: Unser Ziel ist es, nachhaltiges Unternehmertum und die Wertentwicklung unserer Anlageprodukte zu verbinden.

Erläuterung zu den Produkten

Für alle Produkte und Anlagestrategien gilt:

Jeder Portfoliomanager von Mandarine Gestion ist zugleich für das Research und die Analyse seines Anlageuniversums zuständig. Mandarine Gestion verzichtet auf eine eigene, separate Buy-Side-Analyse; alle Fondsmanager beziehen Research zu Einzelwerten, Sektoren oder Themen von denjenigen Brokern beziehungsweise Banken, bei denen sie die jeweils besten Analysten identifiziert haben.

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Maßgeschneiderte Produkte & Dienstleistungen Deka Institutionell ist der Partner für institutionelle Anleger in der Deka-Gruppe. Wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen zur erfolgreichen Implementierung von individuellen Anlagestrategien. » Mehr Informationen

Individuelle Investitionsentscheidungen werden von den jeweiligen Portfoliomanagern eigenverantwortlich getroffen. Es gibt bei Mandarine Gestion keine Vorgaben oder Masterlisten, keine allgemeingültigen Kauf- oder Verkaufsempfehlungen. Mandarine Gestion ist ein Verfechter des Prinzips, dass nur ein im Rahmen seiner Risikovorgaben eigenverantwortlich arbeitender Portfoliomanager ein guter Fondsmanager sein kann. Deshalb ist jeder Fondsmanager für seine eigenen Portfolios und Mandate verantwortlich.
 
Charakterisierung/Profil des Investmentansatzes Aktien Europa „Value“
 
Der Value-Ansatz, bei Mandarine Gestion vertreten durch Marc Renaud, lässt sich am besten als „Value mit Katalysatoreffekt“ bezeichnen. Nach einem diskretionären Ansatz und auf Basis fundamentaler Analysen wird ausschließlich in unterbewertete Aktien investiert. Nur die stärksten Überzeugungen des Fondsmanagers finden Eingang in das Portfolio, weshalb der Investmentprozess als ‚bottom-up’ charakterisiert wird und zu konzentrierten Portfolios führt, die aus 35 bis 40 Einzelwerten bestehen.

Leitlinie unseres Value-Ansatzes ist der Glaube an eine „Rückkehr zum Durchschnitt“, das heißt, unsere Philosophie lässt sich nicht von exzessiven, temporären Marktbewegungen leiten. Weiterhin kennzeichnend für unseren Investmentansatz ist, dass wir keine Asset Allocation vornehmen, sondern stets voll investiert sind. Oftmals bewegen wir uns dabei konträr zum Markttrend, nicht jedoch im „Deep Value“-Stil, da sich unser Research ausschließlich auf unterbewertete Aktien mit hohem Kurssteigerungspotenzial richtet. Häufig sind dies Werte, die sich gerade in einem Restrukturierungsprozess beziehungsweise an einem Wendepunkt befinden oder die von der Börse vernachlässigt werden.
 
Das Anlageuniversum für unsere Value-Strategie setzt sich aus europäischen Aktien mit einer Marktkapitalisierung von mindestens Euro 1 Mrd. zusammen, die im Anschluss auf Unterbewertungen untersucht werden. Kriterien für die Identifizierung einer solchen Unterbewertung sind spezifische Kennzahlen, die dem jeweiligen Sektor angepasst und im Zeitablauf nicht verändert werden. Auf diese Weise reduziert sich das Ausgangsuniversum von ursprünglich etwa 1.100 Einzelwerten je nach Marktbewertung auf 150 bis 200 Titel.

Charakterisierung/Profil des Investmentansatzes Aktien Europa Small/Mid Caps

Die Investmentstrategie Mandarine Unique, vertreten durch Joëlle Morlet-Selmer, wird nach einem Growth/Momentum-Ansatz verwaltet, der ihr in den letzten Jahren mehrere Auszeichnungen eingebracht hat.

Das Besondere an dieser Strategie im Vergleich zur Peergroup ist ihr exklusiver Fokus auf „einzigartige“ Unternehmen, die mindestens eines von vier Kriterien erfüllen müssen, um in das engere Anlageuniversum aufgenommen zu werden. So kann die Einzigartigkeit eines Unternehmens festgestellt werden durch: 1) das Fehlen börsennotierter Wettbewerber in Europa, 2) einen weltweiten Marktanteil von mehr als 25 Prozent, 3)  ein spezielles Businessmodell innerhalb eines bestimmten Sektors und/oder 4) einen technologischen Vorsprung, der einen eigenen Markt schaffen beziehungsweise einen bestehenden Markt verändern kann.

Auf diese Weise reduziert sich das Anlageuniversum aus Small und Mid Caps, definiert als Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung zwischen 300 Millionen und 5 Milliarden Euro, von ursprünglich mehr als 2.000 auf etwa 300 Unternehmen. Maximal 15 Prozent des Fondsvermögens dürfen in Large Caps mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 5 Milliarden Euro angelegt werden. In einem nächsten Schritt durchleuchtet die Portfoliomanagerin die Fundamentaldaten dieser Unternehmen aus verschiedenen Blickwinkeln, darunter Wettbewerbsstellung, Managementqualität und die mittel- bis langfristige wirtschaftliche Wertschöpfung, die jeweils an bestimmten Unterkriterien gemessen werden.

Mandarine Unique ist im Durchschnitt in 45 bis 55 Werte investiert, deren Auswahl auf einem reinen Einzeltitel-Ansatz basiert, abgerundet durch ein thematisches „Momentum“.       

Charakterisierung/Profil des Investmentansatzes Flexibles Aktienmanagement – Absolute Return

Mandarine Reflex verbindet die Expertise von Mandarine Gestion in der Einzeltitelselektion mit der von Edmond de Rothschild Asset Management (EdRAM) entwickelten Asset-Allokationstechnik. Mindestens 90 Prozent des Fondsvermögens werden über die Aktienstrategien von Mandarine Gestion in Aktien angelegt. Durch Optionen oder Futures auf die großen europäischen Indizes wird der Fonds abgesichert. Ziel ist ein flexibles und dynamisches Aktienengagement mit einem Aktienanteil zwischen 0 und 60 Prozent. EdRAM ist für die Steuerung des Aktienanteils des Fonds, die Umsetzung opportunistischer Strategien im Hinblick auf Kurs- und Fremdwährungsentwicklungen sowie die Asset Allocation der Fonds von Mandarine Gestion unter den Gesichtspunkten Value/Growth zuständig.

Am Anfang des Investmentprozesses steht eine Fundamentalanalyse des Aktienmarktes, bei der ein Scoring mit 5 Abstufungen erstellt wird, das die voraussichtliche Entwicklung der Anlageklasse widerspiegelt. Das Scoring wird anschließend als Spanne des Marktengagements umgesetzt, das zwischen 0 und 60 Prozent liegt. Darauf aufbauend wird die Portfoliostruktur festgelegt. Maßgeblich hierfür sind zum einen eine Asset Allocation nach Managementstil (innerhalb des Mandarine-Universums) und zum anderen die Umsetzung von opportunistischen Strategien im Hinblick auf Kurs- und Fremdwährungsentwicklungen. Gemäß den Überzeugungen des Anlageteams und technischen Faktoren des Marktes erfolgt die taktische Anpassung des Aktienengagements. Um dem Absolut Return-Gedanken Rechnung zu tragen, stellt die Kontrolle durch die Optimierung der Portfoliostruktur und die Überwachung der Terminkontrakte (Optionen) sowie des Aktienengagements den letzten Baustein des Investmentprozesses dar.

Facts & Figures

  • Gründungsdatum: 28.02.2008
  • Assets under Management (für Kunden in Europa): € 1.8 Mrd. (28.02.2011)
    55% Institutionell, 45% Retail
  • Asset under Management (in Assetklassen):
    90% Aktien
    10% Balanced
  • Mitarbeiter insgesamt: 19
  • Fondsmanager: 5
  • Sales / Kundenbetreuung: 6
  • Fonds:

Website: www.mandarine-gestion.de

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com