Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

US-Aktien attraktivste Risikoanlage

Die Experten von Threadneedle Investments sind nicht zuletzt aufgrund der attraktiven Bewertungen bullish auf US-Aktien eingestellt. Sie empfehlen Investoren sogar ihre Allokation hin zu der Assetklasse zu ändern. Funds | 14.09.2011 05:05 Uhr
Bewertungsextreme nicht erreicht Laut Cormac Weldon, Head of US Equities und Manager des Threadneedle American Fund (GB0001530566)  widerspiegeln die US-Märkte aktuell die europäischen systematischen Risiken. Was die Bewertungen europäischer Aktien betrifft, so hätten sie ihre Extreme – gemessen über den Zeitraum zwischen 1987 und Ende August 2011 noch nicht erreicht.

US-Banken besser als europäische

Für Stephen Moore, Manager des Threadneedle American Extended Alpha Fund (GB00B28B7B81), ist das US-Bankensystem in einer besseren Verfassung als das europäische. Das sei vor allem auf den konsequenten Entschuldungsprozess zurückzuführen, der in den letzten drei Jahren umgesetzt wurde. „Das US-Bankensystem ist in der Lage die vom europäischen Bankensektor ausgehende Krise zu überstehen“, so Moore.

Rohstoffe teuer, Aktien nicht

Rohstoffe schätzt Moore als teuer ein. Als Beispiel verweist er auf den aktuellen Kupferpreis. Die US-Aktienbewertungen wären dagegen auf einem „generationsübergreifend niedrigem Niveau“. „Für Investoren ist das eine gute Möglichkeit ihre Allokation hin zu US-Aktien zu ändern“, sagt er. Nachsatz: „US-Aktien sind derzeit die attraktivste Risikoanlage der Welt.“

Unternehmen weniger verschuldet

„Wir kaufen heute die – attraktiv bewerteten – Aktien von Unternehmen, die weniger verschuldet sind und unter anderem gute Cashflows und Free Cashflows vorzuweisen haben“, so Weldon. Die Qualität stimme derzeit ganz einfach. Nichtsdestotrotz habe man den Wachstumsausblick für die US-Wirtschaft für 2011 und 2012 auf jeweils 1,5 Prozent gesenkt. Für das vierte Quartal sei wenig bis gar kein Wachstum zu erwarten.

Gute Performance

Die Threadneedle US-Aktienfonds haben sich ungeachtet des anhaltend schwierigen wirtschaftlichen Umfelds auf kurze und mittlere Sicht eine schöne Performance erzielt. So hat der Flaggschifffonds Threadneedle American Fund etwa in den letzten sechs Monaten Anlegern -5,61 Prozent (p.a. per 09.09.2011) gebracht, auf Drei- bzw. Fünfjahressicht waren es +13,47 (p.a. per 31.08.2011) bzw. +4,88 Prozent (p.a. per 09.09.2011).

Einjahresperformance: +14,35 Prozent

Der Threadneedle American Extended Alpha Fund hat wiederum für die letzten sechs Monate eine Performance von -7,26 Prozent (p.a. per 08.09.2011) vorzuweisen, in den letzten zwölf Monaten waren es sogar +14,35 Prozent (p.a. per 09.09.2011). Über die letzten drei Jahre steht wiederum ein durchaus ansehnliches Performanceplus von +2,61 Prozent (p.a. per 31.08.2011) zu Buche. Gut entwickelten sich auch der Threadneedle American Select sowie der Threadneedle American Absolute Alpha.

Gesucht: Top Bilanzen starke Cashflows

„Wir glauben nach wie vor, dass gute Wachstumsunternehmen belohnt werden. Unsere Aufgabe ist es diese Unternehmen zu finden“, so Weldon. Insgesamt bevorzuge man Firmen mit hohen Eintrittsbarrieren, pro-aktiven Kapitalmanagement, einwandfreien Bilanzen und starken Free Cashflows. Übergewichtet sind derzeit Nicht-Basiskonsumgüter und IT, untergewichtet Financials, Rohstoffe, Industrials und Energie.

Neue Ideen

„Mir gefallen aktuell Kreditkartenunternehmen gut. Ihre Finanzierungspositionen sind nicht nur deutlich besser als noch vor fünf Jahren, sie sind obendrein auch sehr attraktiv bewertet“, so Moore zu möglichen Ideen im Financials-Bereich. Head of US-Equities Cormac Weldon hat nach eigenen Angaben wiederum ein Auge auf US-Versicherungen geworfen.

Alle Performancedaten:

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.11.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com