Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Unternehmen müssen Überrenditen liefern

Die Experten für europäische Aktien von BNP Paribas Investment Partners verfolgen einen etwas anderen Zugang zum Stockpicking. Senior Product Specialist Jean Medecin erklärt was diesen auszeichnet. Funds | 10.01.2012 04:30 Uhr
Drei Euroaktien-Fondsfamilien BNP Paribas Investment Partners hat im Bereich europäische Aktien drei Arten von Fondsfamilien im Programm, die ein Gesamtvolumen von 7,2 Milliarden Euro aufweisen. Konkret kann zwischen den Strategien „Best Selection“, „Growth“ und „Core“ unterschieden werden. „Alle drei Strategien basieren auf derselben
Investmentphilosophie sowie den gleichen Researchprozess“, so Medecin.

Wichtig: Branchenanalyse

Besonderen Wert wird laut Medecin auf eine fundierte Branchenanalyse gelegt. „Das hilft uns die Ertragskraft eines Unternehmens besser verstehen zu können und jene Unternehmen zu identifizieren, die ihr Schicksal selbst in der Hand haben“, sagt er. Nachsatz: „Schließlich müssen die Untenehmen, in die wir investieren, in der Lage sein Überrenditen zu liefern.“

Gewinnwachstum treibt Performance

„Wir glauben, dass eine starke langfristige Aktienperformance von einem überdurchschnittlich hohen und nachhaltigen Gewinnwachstum getrieben wird“, so Medecin weiter. Zu den kritischen Determinatanten zählt der Experte die jeweilige Branchenstruktur sowie die Wettbewerbsposition des Unternehmens innerhalb einer Branche.

Kaufen wenn niemand kauft

„Weiters versuchen wir den zunehmend kurzen Investmenthorizont des Marktes zu nutzen, indem wir in auf längere Sicht attraktive Aktien investieren, wenn diese unter anderem unter kurzfristigen Trends oder Modeerscheinungen leiden“, sagt Medecin. Nachsatz „Vorausgesetzt das Branchenumfeld passt, versuchen wir interessante Aktie dann zu kaufen, wenn das niemand anderer will.“

HHI um Branchenqualität einzuschätzen

Eine wichtige Rolle im Investmentprozess spielt der Herfindahl-Hirschman Index (HHI), der bekanntlich die Summe der quadratierten Marktanteile eines Unternehmens darstellt. Mit dem HHI soll die strukturelle Qualität einer Branche eingeschätzt werden, sagt Medecin. „Nur wenn man die Struktur einer Branche versteht, kann man Stärke und Nachhaltigkeit des Gewinnprofils eines Unternehmens verstehen.“

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Die Evolving Economy ist die Wirtschaft der Zukunft. AXA Investment Managers will in allen Regionen und Sektoren Unternehmen identifizieren, die vom langfristigen demografischen und technologischen Wandel profitieren. Willkommen in der neuen Welt der Aktienanlagen. » Erfahren Sie mehr

Konsolidierende Branchen profitabler

„Viele Branchen sind durch sehr schnelles Umsatzwachstum gekennzeichnet, was allerdings nicht zwangsläufig auch hohes Gewinnwachstum bedeutet“, sagt Medecin. Er weist darauf hin, dass konsolidierende Branchen in der Regel durch eine höhere Profitabilität gekennzeichnet sind. „Gewinnwachstum, das von einer sich verbessernden Branchenstruktur getrieben wird, führt häufig zu einer starken Aktienperformance.“

Quantitative Filter

Im Fokus stehen Branchen mit hohen Eintrittsbarrieren, wenig Konkurrenz sowie Zulieferern und Kunden mit geringer Verhandlungsmacht. Laut Medecin wird in der Ideefindungsphase auf quantitative Filter zurückgegriffen um Research-Prioritäten zu ermöglichen. „Wir kooperieren auch mit anderen BNP Paribas Investment Partner-Teams, um von deren Ideenpools zu profitieren“, sagt er.

Risikoüberlegungen wichtig

„Die Portfoliokonstruktion wird in erster Linie von Risikoüberlegungen getrieben. Wir verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz, bei dem die Gewichtung einer Aktie nicht nur  eine Funktion ihrer jeweiligen Charakteristiken ist, sondern auch von ihrem Beitrag zum Gesamtrisiko abhängt“, so der Senior Product Specialist. Ziel sei es aktiv gemanagte Portfolios zu bauen.

Zwei Unternehmensbeispiele

Als ein Beispiel für ein interessantes Unternehmen nennt Medecin Technip. Das Wachstum des brasilianischen Marktführers im Bereich Unterwasserbau soll von der Ölindustrie getrieben werden, die bekanntlich die Tiefseeförderung forciert. Als nicht minder interessant bezeichnet der Experte das  britische Baumarktunternehmen Kingfisher. Das Unternehmen sei Marktführer in einer sich konsolidierenden Branche.

Outperformance seit 2008

Wie schaut es mit der Performance der einzelnen Fonds aus? Der BNP Paribas L1 Equity Best Selection Europe (LU0191755619) hat den Markt seit 2008 sowohl in Abwärts- als auch in Aufwärtsphasen outperformed. Auf Einjahressicht steht aktuell ein Minus von -6,68 Prozent zu Buche. Weitaus besser schaut die Wertentwicklung mit einem Plus von +7,25 Prozent in den letzten zwei Jahren. (Daten per 31.12.2011)

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com