Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Intakter Aufwärtstrend für Private Equity

Michel Degosciu, Managing Director, LPX Group, schreibt im folgenden Gastkommentar über den Aufwärts-Trend für Private Equity an der Börse seit 2009. Erfahren Sie mehr über seine bisherige Performance und seinen Ausblick für 2012 hier: Funds | 16.01.2012 09:56 Uhr

Intakter Aufwärtstrend für Private Equity an der Börse seit 2009

Private Equity hat sich seit dem Gipfel der Finanzkrise im März 2009 mit einer annualisierten Durchschnittsrendite von 39.45% deutlich besser entwickelt als globale Aktien; so wies der MSCI World eine annualisierte Rendite von nur 22.26% auf (Graphik 1). Hingegen war das Jahr 2011 gekennzeichnet von der europäischen Schuldenkrise. Listed Private Equity (LPE) konnte sich der daraus folgenden Stimmung an den internationalen Finanzmärkten vor allem in der zweiten Jahreshälfte nicht entziehen und schloss, gemessen am globalen Markt-Standard LPX50, mit einer Jahresrendite von -16.24% (Graphik 2). Für einen langfristig orientierten Investor, stellt sich die Frage, wie die Kursverluste der letzten Monate fundamental einzuordnen sind.

Gute fundamentale Performance von LPE  in den letzten Jahren

Die LPX Group publiziert einen Index, welcher die fundamentale Performance des LPE-Markts widerspiegelt. Dieser so genannte NAV-Index misst die Entwicklung der fundamentalen Werte (NAVs) von LPE-Unternehmen unter Berücksichtigung von Investitionen, Exits und Dividendenzahlungen. Die Graphiken 3a & 3b stellen die fundamentale Performance der Marktpreis-Performance von LPE gegenüber. Seit Dezember 2002 haben die wichtigsten Private Equity-Unternehmen im Durchschnitt ihren NAV trotz der Finanz- und anschliessenden Schuldenkrise in EUR jährlich um 3.96% gesteigert. Aus Graphik 3b lässt sich zudem entnehmen, dass der guten fundamentalen Performance seit Dezember 2002 eine Rendite auf Marktpreisebene von jährlich nur 2.16% gegenübersteht. Während die Wertsteigerung der wichtigsten Private Equity-Unternehmen nur noch 33% unter dem Höchststand des Jahres 2007 liegt, so beträgt das Aufwärtspotential auf Marktpreisebene zum Höchststand noch 111%. Dies überträgt sich, wie in Graphik 4 dargestellt, in ein historisch betrachtet äusserst attraktives Bewertungsniveau des LPE-Markts. Der dafür eigens durch die LPX Group entwickelte NAV P/D Index zeigt an, dass LPE aktuell zu einer Price to Book-Ratio von nur 0.6 gehandelt wird. Dieser Wert wurde nur auf dem Gipfel der Finanzkrise in den Jahren 2008 und 2009 untertroffen und signalisiert einen guten Einstiegszeitpunkt für einen Investor in LPE.

Value-Aktien des LPE-Markts zeigen Outperformance in 2011

Investoren können an der zu erwartenden Aufholjagd von LPE in den nächsten Jahren teilhaben. In 2009 wurde der weltweit erste Private Equity-Fonds aufgelegt, welcher eine Value-Strategie verfolgt: der im Jahr 2009 von der LPX Group in Zusammenarbeit mit PMG aufgelegte LPActive Value Fund. Dieser wies, wie Graphik 5 zeigt, in 2011 eine deutliche Outperformance gegenüber Private Equity-Benchmarks aus. Die Anlagestrategie, in Private Equity-Unternehmen zu investieren, welche eine gesunde Kapitalstruktur aufweisen und zu einem deutlichen Abschlag auf ihren inneren Wert notieren, führte zudem auch im aktuellen Marktumfeld zu einer vergleichsweisen geringen Volatilität von 16.52%. Insgesamt konnte der LPActive Value Fund die Outperformance zu den Private Equity-Benchmarks während des gesamten Jahres aufrechterhalten, auch wenn die starken Marktturbulenzen in der zweiten Jahreshälfte nicht spurlos am LPActive Value Fund vorübergingen.

Die fundamentale Entwicklung der im Fonds enthaltenen Unternehmen lässt sich am besten anhand der Entwicklung der jeweiligen inneren Werte (Net Asset Values oder NAVs) messen. Ein Anstieg des NAVs ist dabei massgeblich getrieben von erfolgreichen Exits. Tabelle 1 führt die wichtigsten Exits der im Fonds selektierten Unternehmen auf. Auffällig ist, dass auch in der zweiten Jahreshälfte erfolgreiche Exits durchgeführt werden konnten. 8 der 12 aufgeführten Verkäufe erfolgten an strategische Investoren, 4 an andere Private Equity-Unternehmen. Eine wichtige Kennzahl, welche den Erfolg eines Exits misst, ist der in Tabelle 1 aufgeführte Aufschlag auf den zuletzt bilanzierten NAV. Es ist bemerkenswert, dass die 12 beispielhaft aufgeführten Exits zu einem durchschnittlichen Aufschlag von 35.60% auf den letzten NAV erfolgten. Dies unterstreicht die konservative Bewertungspraxis der Unternehmen und ist ein wichtiger Anhaltspunkt, um den aktuellen (impliziten) Discount von ca. 41.50% (53.00%) auf Fonds-Ebene zu interpretieren. Discounts dieser Grössenordnung auf konservativ bewertete Portfolios sind unter keinem zukünftigen weltwirtschaftlichen Szenario gerechtfertigt.

Ausblick: Gute fundamentale Entwicklung für 2012 erwartet

Die LPX Group erwartet auch im Jahr 2012 eine gute fundamentale Performance für LPE. Für Investoren, welche eine konservative Value-Strategie im LPE-Sektor bevorzugen, stellt der LPActive Value Fund eine gute Alternative dar. Vor dem Hintergrund der historisch hohen (impliziten) Discounts und der konservativen Bewertungspraxis der im Fonds ausgewählten Unternehmen ist das Risiko- und Renditeprofil des LPActive Value Fund insbesondere für mittel- und langfristig orientierte Investoren sehr attraktiv. Die LPX Group erwartet eine Outperformance des Fonds gegenüber traditionellen Anlageklassen (MSCI World) sowie Private Equity-Benchmarks in den nächsten 5 Jahren.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.10.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com