Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

In den oberen Rängen der Vergleichsgruppen

Regina Parhammer, Fondsmanagerin der beiden Fonds VB-Amerika-Invest und VB-Dividend-Invest, spricht exklusiv mit e-fundresearch über ihren Investmentansatz, das aktuelle Kapitalmarkt-Umfeld und welche Strategie sie mittel- und langfristig anwenden wird. Funds | 08.02.2012 04:30 Uhr
e-fundresearch: Frau Parhammer, Sie sind Fondsmanagerin der beiden Fonds VB-Amerika-Invest und VB-Dividend-Invest (ISIN: AT0000855820 / AT0000793732). Seit wann sind Sie für das Management dieser Fonds verantwortlich?  

Parhammer: Für den VB-Dividend-Invest seit Anfang 2006, für den VB-Amerika-Invest seit dem vierten Quartal 2007.

e-fundresearch: Orientieren Sie sich an einer Benchmark? Wenn ja, an welcher?

Parhammer: Wir veröffentlichen unsere Benchmarks nicht.

e-fundresearch: Wie hoch ist das Gesamtvolumen, das Sie derzeit verwalten?

Parhammer: Das Gesamtvolumen der beiden Produkte beträgt etwas über 35 Mio EUR.

e-fundresearch: Zur Performance: welche Ergebnisse konnten Sie seit Beginn des Jahres und in den letzten fünf Kalenderjahren, d.h. 2007 und 2008, 2009, 2010, 2011 erzielen? Sowohl absolut als auch relativ gegenüber der relevanten Benchmark.

Parhammer: Ziel der beiden Fonds ist es, in ihrem Markt einen Mehrwert zu erzielen. Es geht also um eine relative Betrachtungsweise in der jeweiligen Region/Strategie und innerhalb der Assetklasse Aktien. Der Einfluss der Fremdwährungsentwicklung spielt insbesondere beim VB-Amerika-Invest eine wichtige Rolle. In den Charts ist die Wertentwicklung der Fonds auf 5 Jahre dargestellt (Quelle: Datastream).

Performance Daten:

e-fundresearch: Wie sind Sie selbst mit Ihrer Leistung in den Vorjahren und in diesem Jahr zufrieden?

Parhammer: Das Jahr 2011 war an den US Börsen trotz einiger Turbulenzen ein – insbesondere im Vergleich zu den europäischen Börsen – recht anschauliches Jahr. Trotz der schwierigen wirtschaftlichen Lage und des drückenden Schuldenstandes des Landes haben die US Börsen insgesamt nur leicht abgeben müssen. Die europäischen Börsen haben - wie auch die asiatischen Hauptmärkte - im Gegensatz dazu verhältnismäßig viel verloren. Diese Wertentwicklung spiegelt auch die Performance der beiden Portfolios wider. Der VB-Amerika-Invest hat durch das Investmentuniversum USA absolut betrachtet besser performt.  Die leichte Stärke des US-Dollars gegenüber dem Euro im Jahr 2011 hat einen zusätzlichen Performancebeitrag geliefert. Der VB-Dividend-Invest investiert in entwickelte Märkte und hat dadurch ein US-Exposure von ca. 40%. Allerdings bietet der Zufluss aus den hohen Dividenden einen Puffer nach unten. Das Fremdwährungsexposure in diesem Portfolio wurde über das Jahr hinweg überwiegend strategisch abgesichert.

e-fundresearch: Welche Ergebnisse würden Sie in diesem Zusammenhang als sehr gut, mittelmäßig und enttäuschend bezeichnen?

Parhammer: In der oberen Range seiner eigenen Vergleichsgruppe zu sein, ist als Erfolg zu werten.

e-fundresearch: Wie können Sie durch Ihre Leistung Mehrwert für Ihre Anleger schaffen?

Parhammer: Der Investmentansatz beider Produkte setzt auf die relative Attraktivität einzelner Sektoren im Verhältnis zu den anderen Sektoren und im Verhältnis zum Gesamtmarkt. Auf Einzeltitelebene geht es darum, unterbewertete Titel aus dem Universum zu filtern und das Potenzial zur Schließung des Bewertungs-Gaps zu evaluieren. Ziel ist es, mit dem im jeweiligen Fonds abgebildeten Universum einen guten Baustein für die Gesamtveranlagung unserer Kunden zu liefern.

e-fundresearch: Wie lange sind Sie schon Fondsmanager?

Parhammer: Ich habe 2003 begonnen im Fondsmanagement zu arbeiten.

e-fundresearch: In welchem Kapitalmarktumfeld bewegen wir uns Ihrer Ansicht nach derzeit?

Parhammer: Das aktuelle Umfeld ist nach wie vor stark von der Schuldenkrise diesseits und jenseits des Atlantiks geprägt. Makrothemen sowie politische Entscheidungen zur Konsolidierung der Staatshaushalte stehen im Vordergrund. Europa steht hier vor großen Herausforderungen. Die EZB wird eine stärkere Rolle – nach dem Vorbild der US Notenbank – übernehmen und ihre Rolle als “lender of last resort“ ausüben müssen. Auf der geldpolitischen Seite steht in den USA die Frage nach einem dritten Anleihekaufprogramm (Quantitative Easing III) seitens der US-Notenbank im Raum. Bis dato gibt es jedoch noch keine konkreten Hinweise auf die tatsächliche Erlassung eines solchen Programms. Fiskalpolitische Stimuli wurden hingegen teilweise bis zum 31.12.2012 ausgeweitet und bieten damit weiterhin Anreize für Ersatz- und Erweiterungsinvestitionen auf US-Unternehmensseite. In den USA steht heuer am 6. November die Präsidentschaftswahl an. In der historischen Betrachtung ist insbesondere die zweite Hälfte des US-Präsidentenwahljahres ein gutes Aktienjahr.

Was die Einzeltitel betrifft, so haben die Unternehmen ihre Hausaufgaben in der Krise gemacht ein Großteil der Firmen hat ihre Bilanzen auf Vordermann gebracht und an einer effizienteren Wertschöpfungskette gearbeitet. Der Cash-Bestand kann überwiegend als gesund bezeichnet werden. Nichts desto trotz wird sich die Gewinnsituation auf Grund der schwächeren Realwirtschaft etwas eintrüben.

e-fundresearch: Wie agieren Sie in diesem Umfeld?

Parhammer: Der Investmentansatz bleibt durch die Marktphasen hinweg gleich. Disziplin und Kontinuität in der Veranlagungsstrategie sind wesentliche Faktoren.

e-fundresearch: Was sind die speziellen Herausforderungen in der aktuellen Situation?

Parhammer: Der Aktienmarkt bietet ein sehr dynamisches Umfeld und ist damit immer eine Herausforderung.

e-fundresearch: Welche Ziele haben Sie bis zum Ende des Jahres und mittelfristig für die kommenden 3-5 Jahre?

Parhammer: Die Zielsetzung besteht für mich darin, Mehrwert für unsere Kunden zu schaffen.

e-fundresearch: Welche Ergebnisse würden Sie in drei Jahren als sehr gut, neutral und enttäuschend empfinden?

Parhammer: Als Erfolg sehe ich, Trends und Risiken am Markt rechtzeitig zu erkennen und die Positionierung der Portfolios entsprechend auszurichten.

e-fundresearch: Gibt es für Sie Vorbilder?

Parhammer: Es gibt sehr viele Eigenschaften, die ich bei anderen schätze.

e-fundresearch: Was motiviert Sie als Fondsmanager in Ihrem Job?

Parhammer: Die tägliche Herausforderung. Der Beruf ist sehr abwechslungsreich. Es geht darum, gesamtwirtschaftliche Entwicklungen ebenso zu bewerten wie die Geschäftsmodelle einzelner Unternehmen. Mein Tätigkeitsfeld umfasst die USA als Gesamtmarkt sowie den globalen Dividendenmarkt – da bleibt es spannend.

e-fundresearch: Was wollen Sie noch erreichen bzw. was sind Ihre weiteren Ziele als Fondsmanager?

Parhammer: Für mich gehört nicht nur das Management von Produkten, sondern auch die Produktentwicklung zum Berufsbild. Es ist mir daher wichtig, weiterhin an der Konzeption neuer Ideen und Produkte mitzuwirken.

e-fundresearch: Welchen Beruf würden Sie gerne ausüben, wenn Sie nicht Fondsmanager wären?

Parhammer: Die Tätigkeit eines Fondsmanagers ist sehr herausfordernd und abwechslungsreich, das gefällt mir daran.

e-fundresearch: Vielen Dank für das Interview!


Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.11.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com