Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Lateinamerika bleibt interessant

„2011 war ein schwieriges Jahr für lateinamerikanische Aktien“, so José Luis Garcia, Manager des MFS Latin American Equity Fund. Nachsatz: „Für Investoren mit mittel- bis langfristigen Horizont sollte das allerdings kein Problem darstellen.“ Funds | 27.01.2012 04:30 Uhr

Denn, wie der Experte betont, habe sich nichts an der fundamental guten Ausgangslage vieler lateinamerikanischer Länder geändert. Eine wichtige Rolle spiele in diesem Zusammenhang unter anderem die aufstrebende Mittelklasse.

Kein gutes Jahr für Fonds

Dass 2011 „auf relativer Basis“ kein großartiges Jahr für den MFS Latin American Equity Fund (LU0406714989) war, führt der Experte auf die starken Abflüsse aus den Emerging Markets zurück. „Besonders stark betroffen waren – aufgrund ihrer unterdurchschnittlichen Liquiditätssituation –Small - und Mid Caps“, erklärt er. Sein Fonds hat eine Einjahresperformance von -20,99 Prozent vorzuweisen. (Daten per 31.12.2011)

Tolle Gelegenheiten

„Auf der anderen Seite haben sich durch die hohen Abflüsse eine Reihe von hervorragenden Investmentgelegenheiten ergeben“, so Garcia. Aufgestockt habe er unter anderem den brasilianischen Bildungsanbieter Anhanguera Educacional Participacoes sowie Brasil Brokers Participacoes. „Auch zum jetzigen Zeitpunkt sind die Bewertungen attraktiv“, meint der Fondsmanager.

Großen Underperformer gemieden

Wichtige Kriterien bei der Titelselektion sind laut Garcia ein hoher Free Cashflow, angemessener Rentabilität des investierten Kapitals, niedrige Verschuldung sowie eine attraktive Bewertung. „Viel Wert lege ich auch auf Corporate Governance“, erklärt er. 2011 sei es ihm gelungen durch eine konsequente Umsetzung dieser Kriterien die großen Underperformer zu vermeiden.

Potenzial positiv

Garcia blickt, was das Potenzial Assetklasse betrifft, positiv in die Zukunft. „An der fundamental guten Ausgangslage vieler lateinamerikanischer Länder hat sich nichts geändert“, sagt er. Er verweist auf starke Makrofaktoren, wie „vernünftiges“ Wachstum und „angemessene“ Inflation. „Auch die politische Ausgangslage kann mit wenigen Ausnahmen als „ganz gut“ umschrieben werden.“

Mittelschicht wichtig

Auch für 2012 und das darauf folgende Jahr sieht der Manager des MFS Latin American Equity Fund für die lateinamerikanischen Volkswirtschaften „fundamental gute Rahmenbedingungen“. Eine wichtige Rolle spricht der Experte dabei – was im Übrigen auch für die langfristige Entwicklung des Kontinents gelte – der aufstrebenden Mittelschicht zu.

Bottom-Up-Stil

Aktuell sind im Portfolio der Kapitalsektor, Bildung, Health Care und Finanzdienstleistungen übergewichtet. Untergewichtet sind wiederum Grundstoffe und Energie. Auf Länderebene ist Brasilien das größte Über- und Chile das größte Untergewicht. „Insgesamt widerspiegeln alle Gewichtungen unsere Bottom-Up-Einschätzung“, erklärt Garcia die Positionierung.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.11.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com