Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Hoffnung auf steigende Aktienmärkte gering

Mit einem neuen Dividendenfonds will Fidelity Worldwide Investment Anlegern in dem von niedrigen Zinsen geprägten aktuellen Umfeld eine Möglichkeit bieten, um ein angemessenes und regelmäßiges Einkommen zu erzielen. Funds | 01.02.2012 04:35 Uhr

Konkret investiert der Fidelity Funds – Global Dividend Fund in Unternehmen mit stabilen Geschäftsmodellen und nachhaltiger Dividendenpolitik. Angestrebt wird eine Rendite von +3,6 Prozent.

Begrenzte Optionen

„Die Optionen sind für Anleger, die ein regelmäßiges Einkommen suchen, derzeit begrenzt“, so Dominic Rossi, Global Chief Investment Officer Aktien bei Fidelity. Bekanntlich würden die Zinsen auf Bareinlagen inflationsbedingt eine negative Rendite erwirtschaften und die Anleihenzinsen sich auf einen Tiefstand befinden. „Gleichzeitig ist die Hoffnung auf steigende Aktienmärkte gering“, so Rossi.

Vorteile zweier Welten

Laut dem CIO Aktien, hätten Anleger bisher in Aktien investiert, um am Marktwachstum der Unternehmen teilzuhaben. „Jetzt ist es an der Zeit Aktien aufgrund ihrer Gesamtrendite zu kaufen. In diesem Marktumfeld bieten dividendenstarke Aktien die Vorteile zweier Welten“, so Rossi. Sie würden sowohl regelmäßige Erträge und – bei sorgfältiger Titelselektion die Aussicht auf kursbedingte Kapitalerträge bieten.

Renditefaktor Dividende

Rossi weist darauf hin, dass Dividenden auf längere Sicht auch einen wesentlichen Bestandteil der Gesamtrendite ausmachen. So liege der Kurs des MSCI All Country Index aktuell zwei Prozent unter dem Wert von vor zehn Jahren. „Inklusive thesaurierter Dividenden liegt die Gesamtrendite jedoch bei +25 Prozent“, führt der Experte die Vorteile von Dividendentiteln vor Augen.

Welt interessante Titel zu finden

Positiv sei in diesem Zusammenhang festzuhalten, dass Dividendentitel im aktuellen Marktumfeld so günstig bewertet sind, wie schon lange nicht mehr. Fidelity Österreich-Chef Adam Lessing legt Wert auf die Feststellung, dass es auch außerhalb Europas ein attraktives Angebot an Dividendentiteln gibt – allein in den USA hätten im letzten Vierteljahrhundert 100 Unternehmen ihre Ausschüttungen kontinuierlich gesteigert.

Pluspunkt: Konzentriertes Portfolio

Darauf angesprochen was den Fidelity Funds – Global Dividend Fund von anderen einschlägigen Fonds unterscheidet, nennt Fondsmanager Daniel Roberts unter anderem das „konzentrierte Portfolio“ mit rund 50 internationalen Aktien. „Das aktive Risiko ist hoch. Gleichzeitig befinden sich genügend Titel im Portfolio, um sicherzustellen, dass es gut diversifiziert ist“, sagt der Experte.

Aktien 1 bis 4 Prozent des Fondsvolumens

Jede Aktie im Fonds muss laut Roberts einen Anteil am Portfolio von mindestens einem Prozent haben. „Das ist groß genug, um etwas bewegen zu können“, sagt er. Gleichzeitig dürfe keine Aktie mehr als vier Prozent ausmachen, da „kein Einzelwert eine dominante Stellung im Portfolio innehaben sollte“. Die Titel sollen typischerweise mehrere Jahre gehalten werden.

Hauseigener Research wichtig

Wie erfolgt die Titelselektion? In einem ersten Schritt werden aus weltweit 2.500 Unternehmen rund 200 besonders attraktive herausgesucht. Bei der darauffolgenden Fundamentalanalyse kann der Fondsmanager auf das Knowhow des hauseigenen Research bauen. Konkret decken die Experten 92 Prozent der globalen Marktkapitalisierung ab.


Monatliche ausschüttende Anteilsklasse

in EUR - ISIN: LU0731782826
in USD - ISIN: LU0731783048

Vierteljährlich ausschüttende Anteilsklasse

in EUR - ISIN: LU0731782404
in USD - ISIN: LU0731782586

Thesaurierende Anteilsklasse

in EUR - ISIN: LU0605515377

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.11.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com