Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Satte Renditen mit Gesundheits-Investments

Das Potenzial des Gesundheitsmarktes ist für die Experten der Lacuna AG unbestritten. Die Story dahinter ist einleuchtend: Bis 2050 wird rund 25 Prozent der Weltbevölkerung älter als 60 Jahre alt sein. Funds | 12.04.2012 04:50 Uhr

Vorstand Thomas Hartauer rechnet bis dahin mit einem organischen Wachstum des Gesundheitsmarkts von 2 bis 3 Prozent pro Jahr. Eine nicht unwesentliche Rolle würden in diesem Zusammenhang die Emerging Markets spielen.

Wichtiger Markt

Die Bedeutung des weltweiten Gesundheitsmarktes – dazu zählt Hartauer diverse Dienstleistungen, Pharma, Medtech, Biotech und Generika – gilt als unbestritten. Allein in den entwickelten Ländern ist der Gesundheitssektor rund 5.200 Milliarden USD schwer und für 10 bis 16 Prozent des BIPs verantwortlich. „Der Preisdruck ist trotz der Austerity-Maßnahmen tragbar“, so Hartauer

Schwellenländer holen auf

Laut Hartauer wird in den Emerging Markets zunehmend in Gesundheit investiert. Auch wenn derzeit die „klassischen“ Märkte – sprich, die Industrienationen – noch den Ton angeben, würden sie sukzessive an Bedeutung verlieren. Zuletzt sei der Anteil der USA am globalen Medikamentenmarkt von 41 auf 31 Prozent zurückgegangen. „Bis 2015 werden die Schwellenländer voraussichtlich mit den USA gleichziehen“, so Hartauer.

Patentklippe: 200 Milliarden USD

Als einen wichtigen Impuls für den US-Generika-Markt bezeichnet der Experte die Vielzahl an auslaufenden Patenten. Er spricht von einer „Patentklippe“ im Ausmaß von mehr als 200 Milliarden USD. Dies würde Mittel von mehr als 150 Milliarden Euro für Investitionen freisetzen. „Patentabläufe fördern die Generika- und Biotechbranche“, bringt es Hartauer auf den Punkt.

Innovationsmotor Biotech

Was den Bereich Biotech betrifft, wird bei Lacuna auf langfristige Investments in Midcap-Titeln gesetzt. Hartauer spricht von einem „Innovationsmotor“. „Fünf der zehn größten Medikamente haben einen biotechnologischen Ursprung“, meint er. Zuletzt sei auch wieder die Zahl der Mergers & Acquisitions gestiegen. Die „weiter sehr hohen“ Übernahmeprämien sieht Hartauer in einer Bandbreite zwischen 30 und 100 Prozent.

YTD: +15,77 %

Der Lacuna – Biotech (LU0095994793) hat seit Jahresbeginn Anlegern eine Performance von +15,77 Prozent gebracht. Für die letzten zwölf Monate steht ein Plus von 11,68 Prozent zu Buche. Noch besser schaut die Wertentwicklung mit +58,36 Prozent auf Dreijahressicht aus. Seit der Auflegung Anfang April 1999 hat der Fonds ein Performanceplus von 40,99 Prozent vorzuweisen. (Daten per 10.04.2012)

Medtech: Motor China

Kaum weniger vielversprechend ist laut Hartauer der Medizinalmarkt, der laut dem Experten einen Jahresumsatz von 320 Milliarden USD aufweist. Weltweit gebe es 240 Medtechfirmen. „Davon sind 90 Prozent profitabel“, so der Lacuna-Vorstand. Ein aussichtsreicher Wachstumsmarkt sei im Bereich Medtech einmal mehr China – Hartauer spricht von Wachstumsraten von 15 bis 20 Prozent.

YTD: +10,67 %

Auch der Lacuna –Adamant Global Medtech (LU0385207252) hat sich seit seiner Auflegung im September 2008 mit +21,23 Prozent stark entwickelt. Auf Dreijahressicht liegt die Performance bei +53,86 Prozent. Gut läuft es mit einem Plus von 9,80 Prozent auch im bisherigen Jahresverlauf. (Daten per 10.04.2012)

Globales Anlageuniversum

Das Anlageuniversum umfasst laut Hartauer „generell alle Gesundheitsaktien weltweit“. „Im Biotechbereich ist der Sektor außerhalb der USA aktuell wenig attraktiv, weshalb unser Biotechfonds dort auch zu 90 Prozent veranlagt ist.“ Im Medtechfonds würden die Europa und USA gemeinsam auf rund 80 Prozent kommen. Die Gewichtung erfolge hier je nachdem welcher Kontinent gerade besser läuft. Aktuell wären die USA übergewichtet. Die restlichen 20 Prozent sind in den Emerging Markets investiert.

Benchmarks nicht wichtig

Benchmarks spielen keine Rolle im Rahmen der Investmentphilosophie der Regensburger Kapitalanlagegesellschaft. „Das ist darauf zurückzuführen, dass es diese für die Medtech-Branche global nicht gibt und sich im Raum Asien/Pazifik praktisch nur auf Japan beziehen“, so Hartauer. Was den Bereich Biotech betrifft, gebe es in den USA durchaus geeignete Benchmarks, außerhalb allerdings wiederum nicht.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.10.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com