Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Effizient in Megatrends investieren

Pictet bietet nicht nur die Möglichkeit in einzelne Themenfonds zu investieren, sondern lancierte nun auch einen Einzelfonds, der alle bisherigen Märkte und Segmente abdeckt. Erfahren Sie mehr über den Global Megatrend Selection hier: Funds | 31.05.2012 04:40 Uhr

„Der Global Megatrend Selection ist ein Einzelfonds, der in sämtliche Einzelstrategien investiert, die wir jeweils bereits als Themenfonds lanciert haben. Wir managen rund 6 Mrd Euro in den 9 Einzel-Strategien. Der Global Megatrend Selection wurde im November 2008 aufgelegt“, erklärt Denis Schmidli, Senior Product Specialist bei Pictet Asset Management. Er betont weiters, dass es sich bei diesem Einzelfonds um keinen Dachfonds handelt und es kein Exposure zu Financials gibt.

Philosophie eines Megatrend Investments

„Megatrends sind grundlegende Entwicklungen, die den Fortschritt der menschlichen Zivilisation über Jahrzehnte beeinflussen werden. Einige dieser Megatrends haben eine große Bedeutung für unser aller Zukunft, sie beeinflussen uns langfristig - sozial, ökonomisch und politisch“, erklärt Schmidli. „Unsere Aufgabe als Anleger ist nicht diese zu beschreiben, sondern unsere Aufgabe besteht darin damit Geld zu verdienen“. Pictet legt auch darauf Wert verantwortlich anzulegen, daher weisen gewisse Strategien Elemente in Richtung Nachhaltigkeit auf.

Die bisherigen Einzel-Themenfonds von Pictet sind: Pictet Biotech (lanciert 1995), Pictet-Water (2000), Pictet-Generics (2004), Pictet-Premium Brands (2005), Pictet-Security (2006), Pictet-Clean Energy (2007), Pictet-Digital Communication (2008), sowie der Pictet-Timber (2008) und der Pictet-Agriculture (2009).

Wer erkennt die Megatrends?

Think Tanks und externe Experten, wie etwa das Kopenhagen Institut für Zukunftsstudien, arbeiten an der Erforschung und Erkennung von Megatrends. Diese Expertise holt Pictet regelmäßig ein. Die Herausforderung in diesem Segment ist, herauszufinden was die neueste Entwicklung am Markt ist und ob bzw. wann sich diese als Trend durchsetzen könnte.

Die Treiber

„Jedes Thema baut immer auf Treiber auf“, erklärt Schmidli. So wären etwa beim Thema Agriculture die demographische Entwicklung, die Verstädterung und der Klimawandel, die zu einer Reduktion der anbaubaren Fläche, sowie auch die Veränderung der Essgewohnheiten und die Nachfrage nach Biotreibstoffen die Treiber. Diese stellen die Herausforderungen dar, die das Thema Landwirtschaft zu Weiterentwicklungen und Effizienzsteigerungen zwingt.

„Wenn Sie in Themen investieren wollen, geht es darum die Nischen zu finden, die am stärksten wachsen. Wenn wir nur das Beispiel Biotechnologie und Generika her nehmen: Jeder kann in Novartis investieren. Wesentlich schwieriger wird es bei kleinkapitalisierten Nischenakteuren. Diese kleinen, stark spezialisierten Firmen gilt es zu kennen“, bringt es der Pictet Experte auf den Punkt. Seiner Meinung nach stellt das Thema Generika ein Kopier-Geschäft, das Thema Biotechnologie ein Geschäft mit Innovationen dar  - diese beiden Treiber müssen abgedeckt werden.

Thema Landwirtschaft

Beim Thema Agrikultur sieht Schmidli die Lösung in der Effizienzsteigerung, die sich aufgrund der wachsenden Bevölkerungszahl mit aber gleichbleibender Fläche zur Kalorienerzeugung, ergeben muss. Wie kann man in Landwirtschaft investieren? Es gäbe kaum börsennotierte Firmen, die Landwirte wären, aber die mit ihnen zusammenarbeiten würden, wie etwa Saatgut Produzenten, Hersteller landwirtschaftlicher Maschinen usw. Laut Schmidli wird mit jenen Firmen zusammen gearbeitet, die die Arbeit der Landwirte professionalisieren. Neben den landwirtschaftlichen Inputfaktoren (Maschinen, Saatgut, Technologie) und der Professionalisierung der Produktion, investiert Pictet auch noch in Versorgungsdienstleistungen, die den Weg vom Feld bis in den Kühlschrank der Konsumenten abdecken.

Der Anlageprozess

Jede einzelne Strategie erweist sich als bottom-up und ist Benchmark agnostisch. Der Global Megatrend Selection investiert global und weist keine Einschränkungen auf Regionen auf. Derzeit sind 476 Positionen im Fonds, die die High Conviction Investments eines jeden einzelnen Themenansatzes darstellen. Der Wasser Fonds hat etwa 60 Positionen, Generika 25 und der Biotech 35 Titel im Portfolio. Somit spiegelt der Global Megatrend Selection die höchsten Überzeugungen der einzelnen Fonds wider und erweist sich als breit diversifiziert.

In einem Top-Down Ansatz werden alle neun Themen gleich gewichtet und bei einem monatlichen Re-Balancing gegebenenfalls angeglichen. Jede einzelne Strategie konnte bisher  langfristig den Welt Aktienindex schlagen. Der Global Megatrend Selection weist ein höheres Emerging Market Exposure, ein Growth sowie eine Small-Mid Cap Bias auf. Es gibt keine Finanzwerte im Portfolio, dafür ein starkes Übergewicht in Healthcare. Damit stellt der Fonds einen gleichgewichteten Korb aus Pictet Themenpools dar. Sollte eine weitere Strategie lanciert werden, wird diese umgehend im Global Megatrend Selection aufgenommen. Dieser mechanistische Ansatz erlaubt natürlich umgekehrt die Streichung eines Themenfonds, sollte dieser aufgelöst oder geschlossen werden.

Der Fonds

Der Pictet-Global Megatrend Selection-P EUR (ISIN: LU038688227) wurde am 31. Oktober 2008 lanciert und ist derzeit u.a. in AT, CH und DE zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine Performance von +43,74 Prozent seit Auflegung, sowie eine Year-to-Date Performance von +8,44 Prozent seit Anfang des Jahres 2012 (Daten per 29. Mai 2012).

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.10.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com