Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

China Fondsmanager setzen auf Konsum

Ein bereits bekanntes Investmentthema ist die verstärkte Urbanisierung in China und - als Folge davon - eine relative Stärkung des Konsumsektors. Dies ist auch in den Portfolios der China Aktienfondsmanager von Barings und Invesco erkennbar. Technologieaktien werden ebenfalls positiv eingeschätzt, während Finanztitel untergewichtet werden. e-fundresearch.com im Gespräch mit Fondsmanagern in Hong Kong. Funds | 17.05.2013 02:00 Uhr
William Fong, Fondsmanager bei Barings und Albert Reiter, Geschäftsführer, e-fundresearch.com
William Fong, Fondsmanager bei Barings und Albert Reiter, Geschäftsführer, e-fundresearch.com
William Fong, CFA, Fondsmanager des Baring China Select Fund und Baring China Growth Fund: "Die grundsätzliche Investmentphilosophie der in Hong Kong verwalteten Fonds orientiert sich am GARP Modell (growth at a reasonable price). Dabei sind wir vor allem an positiven Wachstumsüberraschungen interessiert, die sich abseits der allgemeinen Markteinschätzung ergeben. Wir fokussieren uns auf die fundamentale Analyse der Unternehmen. Es werden nicht nur niedrig bewertete Titel ins Portfolio aufgenommen, sondern auch höher bewertete Aktien, wenn unsere Wachstumseinschätzungen den Preis rechtfertigen."

Im Portfolio finden sich Unternehmen aus dem Greater China Aktienuniversum. Der Großteil ist in Hong Kong notiert (40 Prozent aus HK und 40 Prozent aus China), es wird jedoch auch in Aktien investiert, die in Taiwan, Shanghai oder auch in den USA notieren, solange der Großteil des Geschäfts aus China kommt.

"Die wichtigsten fünf Faktoren bei der Beurteilung von Unternehmen sind für uns das Wachstumspotenzial, die Bewertung, das Management, der Einfluss der Währungen und die Liquidität", erklärt William Fong. Mittels eines Scoring Systems werden die Unternehmen bewertet (von 1-5). Für den Baring China Select Fund werden rund 40 Unternehmen ausgewählt.

Finanztitel untergewichtet

"Obwohl wir mit 32 Prozent in Finanztitel investiert sind, ist dies noch eine Untergewichtung aufgrund der hohen Gewichtung im MSCI China Index. Ich schätze chinesische Banken nicht positiv ein, da diese weiteren Kapitalbedarf haben", erläutert Fong.

Einzelhandel in China: Boom bei Online Shopping

William Fong: "In China beobachten wir eine starke Zunahme des e-commerce. Der gesamte Monatsumsatz im Einzelhandel in Hong Kong entspricht einem Tagesumsatz chinesischer Online Shops. Wir sind sehr positiv eingestellt, was das Wachstum des Inlandskonsums in China betrifft." Die wichtigsten Sektoren neben dem Finanzsektor sind Technologie (16,6 Prozent Gewichtung) und diskretionäre Konsumgüter (16,1 Prozent). Hohe Qualität bei Lebensmitteln wird für chinesische Konsumenten immer wichtiger und hier ergeben sich für ausländische Unternehmen auch interessante Absatzchancen.

Die graduell aufwertende Währung sollte nach Ansicht von Fong nicht nur im Zusammenhang mit Exporten gesehen werden, sondern auch im Zusammenhang mit sinkenden Importpreisen für Energie, Rohstoffe und Komponenten für die lokale Produktion.

William Fong: "Der Baring China Select Fund sollte vom Wachstumspotenzial Chinas profitieren. Vor allem die Urbanisierungspolititk der neuen Führung sollte in den nächsten zehn bis zwanzig Jahren Wachstum bringen. Ähnliche Entwicklungen waren auch in Japan und Südkorea zu beobachten." In den letzten beiden Jahren wurde nach Ansicht von Fong dieses Wachstum nicht in den Aktienkursen an der Börse reflektiert. Bei guter Börsenentwicklung sollte jedoch der Fonds outperformen.  

Invesco setzt auch auf Konsum

Mike Shiao, Fondsmanager des Invesco Greater China Equity Fund: "Wir setzen sehr stark auf das Wachstum des chinesischen Konsumsektors und haben derzeit diskretionäre Konsumgüter mit 21,4 Prozent im Portfolio gewichtet. Im Vergleich dazu ist dieser Sektor nur mit 6,7 Prozent in der Benchmark, dem MSCI Golden Dragon Index, vertreten." Grundnahrungsmittel wurden ebenfalls mit 10,7 Prozent (vs. BM 3,4 Prozent) hoch gewichtet und auch bei Technologie gibt es mit 24,9 Prozent (vs. 18,5 Prozent) eine Übergewichtung. Dafür sind Finanztitel nur mit einem Anteil von 14,4 Prozent (vs. 39 Prozent) im Portfolio vertreten.

Die Benchmark - MSCI Golden Dragon Index - repräsentiert rund 50 Prozent China Aktien, 30 Taiwan und 20 Prozent Hong Kong Aktien. Der Invesco China Focus Fund orientiert sich an der China Komponente der Benchmark, wobei die Aktien auf Basis aktiver Selektion ins Portfolio aufgenommen werden.

Mike Shiao: "Unser Portfolios sind sehr konzentriert. Im Greater China Fund verwalten wir rund 50 Aktien und in einer China Focus Strategie nur rund 25 Aktien. Wir suchen Unternehmen, die nachhaltige Marktführerschaft nachweisen können und deren Manager bereits einen erfolgreichen Track Record nachweisen können. Insgesamt gibt es wahrscheinlich nur rund 100 Unternehmen, die diese Kriterien erfüllen. Diese Unternehmen beobachten wir laufend und beurteilen laufend ihre operative Performance im Markt."
Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.10.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com