Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

100 Jahre Erfahrung in Japan

…kann das Team des Pictet Japanese Equity Selection rund um Fondsmanager Sam Perry aufweisen. Warum japanische Unternehmen ihre Hausaufgaben in den letzten Jahren mehr als zufriedenstellend gemacht haben und warum es sich bei Japan lohnt auch abseits der großen Namen aktiv zu werden konnte e-fundresearch.com in einem persönlichen Gespräch mit dem Manager erfahren. Funds | 31.10.2014 12:00 Uhr
Sam Perry,  Pictet Japanese Equity Selection
Sam Perry, Pictet Japanese Equity Selection

Japanische Unternehmen auf Effizienz getrimmt

Trotz eines eher weniger berauschenden Makroumfeldes sieht Sam Perry langfristig positive Entwicklungen für den japanischen Aktienmarkt: „Der Hauptreiber für den japanischen Aktienmarkt - nämlich das veränderte Geschäftsgebaren japanischer Unternehmen – ist unserer Meinung nach intakt. Japanische Unternehmen waren angesichts der andauernden Aufwertung des Yen gezwungen Ihre Wettbewerbsfähigkeit ständig zu verbessern. Wie die historisch sehr tiefen Break-Even Ratios zeigen, ist ihnen dies auch sehr gut gelungen. Die Japanischen Gesellschaften sind heute im globalen Vergleich sehr kompetitiv“, so Perry gegenüber e-fundresearch.com.

…und horten Cash

Eines der größeren Mankos am japanischen Aktienmarkt sind laut Perry die im international vergleichsweise niedrigen ROE-Ratios, welche ihren Ursprung weniger auf Gewinn- als auf Eigenkapitalseite habe (=niedriger Leverage). Japanische Unternehmen sind Meister im Horten von Cash: Gemäß Sam Perry liegt der net cash Anteil am japanischen BIP bei etwa 30%. 

Quelle: Pictet Asset Management
Quelle: Pictet Asset Management
Die Entwicklung des Free Cash Flows von japanischen Unternehmen (siehe Chart) sei laut Perry als äußerst positiv zu beurteilen – insbesondere da jene Mittel verstärkt auch an Investoren zurückgeführt werden (mittels Dividenden oder Buybacks) beziehungsweise sich auch in einem stärker werdenden M&A Boom niederschlagen.

„Auch auf Unternehmen setzen, die man nicht aussprechen kann“

„Wenn ausländische Investoren am japanischen Markt aktiv werden, kaufen Sie für gewöhnlich zuerst die Aktien, die sie auch aussprechen können, also die Toyotas und Sonys dieser Welt“, so Perry im Gespräch mit e-fundresearch.com. Im Rahmen des bottom-up gemanagten Pictet Equity Selection setzt Perry auch stark auf lokale japanische Player, denen trotz verhaltenem Makroausblick ein attraktives langfristiges Wachstum bevorstehen soll. Ein in Tokyo ansässiges Pictet Research-Büro unterstützt Perry bei der Durchführung von ca. 300 jährlichen Company-Meetings, die der Manager als essentiellen Bestandteil seines Investitionsprozesses erachtet.

Pictet Equity Selection - Performance seit Lancierung:

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com