Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Die besten Ideen nur mit Long und Short möglich

Fondsmanager, die ernsthaft Alpha erwirtschaften wollen, müssen diese sowohl mit Long- und Short-Strategien suchen. Das Portfolio des Credit Suisse (Lux) Multi-Advisor Equity Alpha Fund kombiniert die überzeugendsten Positionen erstklassiger Long/Short Equtiy-Manager. Funds | 21.12.2016 08:45 Uhr
Dirk Wieringa, Alternative Investments Advisory, Credit Suisse Asset Management / ©  Credit Suisse
Dirk Wieringa, Alternative Investments Advisory, Credit Suisse Asset Management / © Credit Suisse

Die Möglichkeit „Alpha“ zu erzielen, wurde für manche Investoren zur Glaubensfrage und hat zu Index-Investments motiviert. Jene Investoren, die kein Interesse haben, entsprechend der Indexgewichtung auch in die schlechten Wertpapiere zu investieren, beschäftigen sich auch mit aktiven Strategien. 

Credit Suisse Alternative Fund Solutions analysiert das Universum der Alternativen Fondsmanager laufend und identifiziert jene Long/Short Equity Manager, die überzeugende Ergebnisse bei der Aktienauswahl erzielen. 

Die besten Ideen und Transaktionen in einem Portfolio 

Von diesen ca. 30 Managern aus einem Universum von mehr als 4.000 Managern werden jene 5-7 Manager identifiziert, die die jeweils zehn größten Long- und Short-Positionen liefern und deren Transaktionen danach in einem einzigen Portfolio gebündelt werden. Dadurch werden auch unnötige Transaktionskosten vermieden. 

Die Manager des Credit Suisse (Lux) Multi-Advisor Equity Alpha Fund gehen davon aus, dass zur Erzielung von Alpha langfristig die Kombination von Long und Short Strategien sinnvoll ist. Das Gesamtportfolio setzt sich aus 50-70 Long- und 50-70 Short-Positionen zusammen. 

Ende Oktober standen 67 Long- insgesamt 63 Short-Positionen gegenüber und die Nettoposition lag bei +17,82 Prozent Long. Brutto könnten maximal 200 Prozent investiert werden. Die UCITS 5-10-40 Regeln gelten. 

Die Performance von der Fondsauflegung am 2. 2. 2016 bis Ende Oktober 2016 betrug netto 1,3 Prozent. 

Tägliche Liquidität 

Dirk Wieringa, Product Specialist bei Alternative Fund Solutions (AFS):“Das Konzept ist darauf ausgerichtet, unabhängig von einer Benchmark Alpha-Renditen zu erzielen – und das bei täglicher Liquidität.“ Das Portfolio ist global ausgerichtet. 

AFS verwaltet mit einem globalen Team insgesamt USD 10 Mrd. und ist damit einer der führenden Alternativen UCITS Anbietern. 

Die einfache Struktur des Portfolios mit direkten Investments in die Aktien der Top-Long und Top-Short Ideen der ausgewählten Manager spart Kosten. Obwohl tägliche bis wöchentliche Updates der Manager zu Neuausrichtungen führen könnte, werden durch die Definition von Handelsbandbreiten die Transaktionskosten weitere reduziert. 

Das mittelfristige Portfolioziel wird mit Libor+6-8 Prozent und die angestrebte Volatilität mit 6-8 Prozent angegeben.

Rechtlicher Hinweis: Die Zielrendite leitet sich von historischen Renditen ähnlicher Anlagen sowie von historischen hypothetischen Renditen des zugrundeliegenden Ansatzes ab. Sollten die Marktbedingungen bzw. der Managerperformance sich stärker von historischen Ergebnissen unterscheiden, besteht die Möglichkeit, dass die Zielrendite nicht erreicht wird. Die Zielrendite ist keine Projektion, Voraussage oder Garantie für die zukünftige Performance oder das Erreichen derselben.
Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.10.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com