Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Wie ein führender Asset Manager Nachhaltigkeit erfolgreich verwirklicht

Anlageformen, die nachhaltige Kriterien in den Investmentprozess einbeziehen, werden für private und vor allem für institutionelle Investoren besonders in Europa immer attraktiver. Thierry Bogaty, Leiter SRI bei Amundi, erklärt, worin die Motive für diese Entwicklung liegen und wie Amundi SRI umsetzt. Funds | 16.06.2017 12:54 Uhr
Thierry Bogaty, Leiter SRI bei Amundi
Thierry Bogaty, Leiter SRI bei Amundi

Advertorial

Seit einigen Jahren stößt ethisches Investment (engl. Socially Responsible Investment, SRI) in Europa auf ein gewisses Interesse. Wo liegen die Motive für diesen Erfolg?

Thierry Bogaty: "Die Entwicklung der ESG Kriterien (ESG= Environmental, Social, Governance) hat zum Aufschwung des SRI beigetragen. SRI ist eine Möglichkeit ESG Kriterien anzuwenden und in den Portfolios zu berücksichtigen. Als Auslöser diente ein gestiegenes Bewusstsein für Nachhaltigkeit und das Interesse, neben der Kredit- und Finanzanalyse der Emittenten auch eine ESG-Analyse durchzuführen. Dies ging zunächst von institutionellen Anlegern aus, verbunden mit verschiedenen Motivationsfaktoren: zum einen bedingt durch gewisse Werte, zum anderen durch das Erkennen einer Risikominderung und dem Streben nach Performance. Oder auch im Zusammenhang mit Regulierungen."

Wie greifen Sie SRI im Hinblick auf Organisation und Investitionsprozesse auf? Wie setzt sich darüber hinaus das Engagement von Amundi in die Tat um?

Thierry Bogaty: "SRI ist ein Grundpfeiler des Konzerns, mit dedizierten Ressourcen. Heute haben wir neben den Portfoliomanagern ein Team von etwa 20 ESG Spezialisten. 4500 Emittenten sind nach einer Best in Class-Methode verzeichnet, die auf einem soliden quantitativen Verfahren in Kombination mit einer fundierten qualitativen Analyse basiert. Wir wenden 15 generische Kriterien an wie Menschenrechte, gewerkschaftliche Rechte, CO2 Emissionen, Wasser- und Energieverbrauch etc. denen wir 21 branchenabhängige spezifische Kriterien, je nach Sektor, hinzufügen. Wir schließen keinen Sektor von vornherein aus, mit Ausnahme von umstrittenen Rüstungsgütern sowie Unternehmen, deren Umsatz zu mehr als 50 % aus dem Abbau von Kohle stammt. Wir wenden auch eine Politik des strikten normativen Ausschlusses an gegenüber Emittenten, die grob gegen die Grundsätze des Globalen Paktes verstoßen. Die Benotung geht von A bis G und wir haben spezifische Regeln für den Umgang mit SRI, wonach wir Emittenten mit der Benotung E, F und G ausschließen. Die Prägung des Portfolios muss mindestens ein C haben, während der Mittelwert bei D liegt. Der Umgang mit Kontroversen bleibt im Übrigen für uns sehr wichtig und kann gegebenenfalls zu einem Herabsetzen der Note führen. Das ESG-Verfahren, das bei SRI-Fonds angewendet wird, wurde von der AFNOR zertifiziert. Selbstverständlich haben alle Portfolio Manager, auch wenn sie nicht speziell für SRI zuständig sind, Zugriff auf alle ESG-Ratings. Ein spezieller «Think Tank» reflektiert darüber, wie nützliches und verantwortungsvolles Finanzwesen aussehen kann und ein eigener Beratungsausschuss arbeitet an Themen wie Kinderarbeit, Palmölgewinnung u.a."

Wie sieht Ihr Produktangebot aus?

Thierry Bogaty: "Unser Angebot an SRI-Fonds deckt alle Anlageklassen: Aktien, Anleihen, Multi Assets sowie monetäre Vermögenswerte. Wir haben auch einen thematischen Fonds im Angebot, der sich erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz widmet und in Unternehmen investiert, die mehr als 20% ihres Umsatzes mit diesen beiden Thematiken erzielen. Es war ursprünglich ein Retail-Fonds, dessen Fondsvermögen im Laufe von zwei Jahren aufgrund des Interesses institutioneller Anleger an diesem Produkt von 70 Millionen auf 270 Millionen Euro gewachsen ist. In einigen Ländern sind wir mit lokal gemanagten SRI Fonds vertreten. Zum Beispiel arbeitet das Fondsmanagement der Amundi Austria GmbH eng mit unseren Analysten zusammen. Die österreichische Gesellschaft verwaltet einen nachhaltigen Aktienfonds sowie einen nachhaltigen Anleihenfonds."

Vielen Dank für das Gespräch, Herr Bogaty!

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.11.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com