Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

ABN AMRO North America Equity Fund

Mit dem umstrukturierten und neu ausgerichteten Portfolio konnte im schwierigen Marktumfeld eine überdurchschnittliche Performance erzielt werden. Der thesaurierende Fonds konzentriert sich auf erstklassige Wachstumsunternehmen, die attraktiv bewertet sind. Managers |
e-fundresearch und FondsConsult sprachen mit Lana M. Jordan, Vice President - Marketing bei Montag & Caldwell. Sie ist die zuständige Projektmanagerin des ABN AMRO North American Equity Fund.

Nachdem der ABN AMRO North America Equity Fund in den letzten beiden Jahren eine wenig zufriedenstellende Wertentwicklung zu verzeichnen hatte, entschied sich ABN AMRO Anfang diesen Jahres dafür, das Fondsmanagement extern neu zu besetzen. Das Mandat wurde zum 01. April 2001 dem renommierte Investment Beratungsunternehmen Montag & Caldwell (M & C), Atlanta, übertragen. Mit dem umstrukturierten und neu ausgerichteten Portfolio konnte im schwierigen Marktumfeld eine überdurchschnittliche Performance erzielt werden.

Fondsdaten und Benchmark

Der ABN AMRO North America Equity wurde am 29. Juni 1994 aufgelegt und verwaltet zum 31. Oktober 2001 ein Vermögen von 196,5 Mio. US Dollar. Der thesaurierende Fonds konzentriert sich auf erstklassige Wachstumsunternehmen, die attraktiv bewertet sind. Der Vergleichsindex ist der S & P 500 Composite.

Investmentstrategie und Titelselektion

Grundlage für die Aktienauswahl ist der Bottum-up-Ansatz. M & C sucht nach Unternehmen, die eine attraktive Bewertung aufweisen und in der Lage sind, überdurchschnittliche Gewinnzuwächse zu realisieren. Der Ansatz ist am ehesten als GARP (growth at the reasonable price) zu bezeichnen.
Zunächst wählt man mit Hilfe eines quantitativen Filters Unternehmen mit einer ausreichend hohen Marktkapitalisierung und einer gesunden Bilanzstruktur aus.

Bei diesen ca. 500 Werten führt man eine konservative Schätzung der zukünftigen Cash Flows durch und diskontiert diese mit dem Referenzzins der 10-jährigen US-Staatsanleihen zuzüglich eines Aufschlages, der von der Marktposition der Unternehmens abhängig ist. Von diesem diskontierten Cash Flow wird aus Sicherheitsgründen noch mal ein Abschlag von 25% vorgenommen. Liegt der auf diese Weise ermittelte faire Wert eines Unternehmens signifikant über dem derzeitigen Marktpreis, so kommt die Aktie grundsätzlich als Kaufgelegenheit in Frage. Darüber hinaus müssen die in Frage kommenden Unternehmen eine Wachstumsrate von mindestens 10% p.a. aufweisen. Im begrenzten Umfang wird auch zur Unterstützung der eigenen Analysen auf externes Research zurückgegriffen.

Die nach dieser Selektion verbliebenen ca. 140 Aktien werden einer detaillierten Fundamentalanalyse unterzogen, wo u.a. wichtige Kriterien wie das Management, die zukünftige Marktposition, die Wettbewerber etc. genauer begutachtet werden. Das Portfolio wird letztlich aus 30-40 Aktien bestehen.

Entscheidungsprozess

Die Investment Policy Group (IPG), ein Treffen aller Portfoliomanager und Analysten, ist entscheidende Gremium im Entscheidungsfindungsprozess von M & C. Zwei mal im Monat werden in der IPG makroökonomische Themen und Hintergründe diskutiert. In diesen Sitzungen werden kurzfristige sowie langfristige Prognosen erörtert, die entscheidende Einflüsse auf den Finanzmarkt und die Marktteilnehmer zur Folge haben.

Darüber hinaus tagt die IPG zwei mal pro Woche und bespricht dort die Ausrichtung und die Aktienauswahl ihrer Portfolios. Sämtliche Entscheidungen sind das Ergebnis dieser Treffen und beinhalten Verkäufe und Käufe genauso wie den Anteil jeder Aktie am Fondsvermögen. Der Fondsmanager ist für die entsprechende Umsetzung auf Fondsebene verantwortlich.

Portfolio

Seit dem Managementwechsel investiert der Fonds in etwa 30 Werte, während das alte Management ca. 80 Werte im Portfolio hielt. M & C ist weniger stark an der Benchmark orientiert als das frühere Management. Daher ist es möglich, ein konzentriertes Portfolio mit nur 30 vielversprechenden Werten zu bilden, das ein optimiertes Chance-Risiko-Verhältnis bieten soll.

Der veränderte Investmentansatz führte zu einer Übergewichtung des Gesundheitsbereiches und der nicht-zyklischen Konsumgüter. Der Anteil des Technologiesektors wurde aufgrund der schwachen Entwicklung und der sinkenden Gewinnen auf deutlich reduziert. Die Branchen Energie, Rohstoffe und Versorger wurden nahezu vollständig abgebaut.

FondsConsult Einschätzung

Der ABN AMRO North America Equity Fund wurde seit dem Managementwechsel im April 2001 einer kompletten Umstrukturierung unterzogen. Diese Neuausrichtung des Investmentprozesses erwies sich in den letzten zwei Monaten als erfolgreich. Um jedoch eine umfassende Aussage treffen zu können, reicht der Zeithorizont von 6 Monaten bei weitem nicht aus.
Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com