Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Das beste Risiko-Ertragsprofil identifizieren

Der Pan European Structured Equity Fonds hat zum Ziel, immer in die attraktivsten europäischen Aktien investiert zu sein und mit einem unterdurchschnittlichen Marktrisiko langfristig den Vergleichsindex MSCI Europa zu übertreffen. Thorsten Paarmann erklärt im Gespräch mit e-fundresearch seine Strategie und Investmentphilosopie sowie seine weiteren Ziele. Managers | 19.09.2012 02:00 Uhr
Thorsten Paarmann, Invesco Pan European Structured Equity / © Invesco AM
Thorsten Paarmann, Invesco Pan European Structured Equity / © Invesco AM
e-fundresearch.com: Herr Paarmann, Sie sind Fondsmanager des Invesco Pan European Structured Equity A Fonds (ISIN: LU0119750205). Seit wann sind Sie für das Management dieses Fonds verantwortlich?

Paarmann: Ich bin seit März 2007 Co-Manager des Fonds, zusammen mit Michael Fraikin, der seit 2002 für den Fonds verantwortlich ist.

e-fundresearch.com: Orientieren Sie sich an einer Benchmark? Wenn ja, an welcher?

Paarmann: Für das Management des Fonds ist die Benchmark nicht relevant. Hier konzentrieren wir uns nur auf die Attraktivität der Aktien, unabhängig von deren Indexgewicht. Benchmark für die Performance ist der MSCI Europe Net Dividends.  

e-fundresearch.com: Managen Sie aktuell auch noch andere Fonds oder Mandate?

Paarmann: Ja, zusätzlich noch den Europa Core Aktienfonds (identische Strategie mit Währungssicherung), den Global Dynamik (einen chancenorientierten Mischfonds) sowie den Global Absolute Return Fonds plus einige institutionelle Mandate.

e-fundresearch.com: Wie hoch ist das Gesamtvolumen, das Sie derzeit verwalten?

Paarmann: Das Investmentteam verwaltet global ca. USD 18,8 Mrd. (Stand: 30. Juni 2012).
Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!

e-fundresearch.com: Zur Performance: welche Ergebnisse konnten Sie seit Beginn des Jahres und in den letzten fünf Kalenderjahren, d.h. 2007 und 2008, 2009, 2010, 2011 erzielen? Sowohl absolut als auch relativ gegenüber der relevanten Benchmark.

Paarmann: Der Pan European Structured Equity Fonds hat zum Ziel, immer in die aus unserer Sicht attraktivsten europäischen Aktien investiert zu sein und mit einem unterdurchschnittlichen Marktrisiko langfristig den Vergleichsindex MSCI Europa zu übertreffen.

In 2007 verzeichnete der Fonds eine leicht bessere Wertentwicklung als der Index (Fonds +3,1%, BM +2,7%).

In 2008 erreichte das Portfolio eine Outperformance von 13,3% und konnte somit die Abwärtsbewegung des Marktes durch konsequentes Risikomanagement deutlich abfedern (Fonds -30,3%, BM -43,6%).

In 2009 erreichte der Fonds eine absolute Wertentwicklung von +22,2% (BM +31,6%). Eine defensive Risikostruktur sowie unser Fokus auf qualitativ hochwertige Aktien führten zu einer Underperformance von 9,4%, da die Markterholung insbesondere von hochriskanten Aktien getrieben war.

In 2010 setzte sich die Markterholung fort. Hier konnte der Fonds eine um 4,1% bessere Wertentwicklung verzeichnen, getrieben durch gute Einzeltitelselektion (Fonds +15,2%, BM +11,1%).

In 2011 konnte durch Kombination von strikter Risikokontrolle und Fokus auf Qualitätsaktien eine auch absolut positive Wertentwicklung erreicht werden und der Vergleichsindex um 8,6% übertroffen werden (Fonds +0,5%, BM -8,1%)

Seit Jahresbeginn 2012 verzeichnete der Fonds in der Markterholung eine Mehrrendite von 4,1% (Fonds +15,5%, BM 11,3%; Stand 31.8.12).

e-fundresearch.com: Wie sind Sie selbst mit Ihrer Leistung in den Vorjahren und in diesem Jahr zufrieden?

Paarmann: Ich glaube, dass der im Fonds umgesetzte Ansatz, Ertragschancen von Aktien relativ zum dafür eingegangenen Volatilitätsrisiko zu betrachten, nachhaltig seine Stärke und seinen Mehrwert hat beweisen können. So hat unsere strikte Risikokontrolle in Krisenphasen Abwärtsbewegungen abbremsen können. In einem positiven Marktumfeld hat unsere Einzeltitelselektion einen stetigen Beitrag geleistet. Im Ergebnis haben wir für unsere Anleger nicht nur einen Mehrertrag gegenüber alternativen Europa-Aktieninvestments erzielt, sondern dabei auch noch evtl. bestehende Risikobudgets effektiver und effizienter ausgenutzt. Demnach denke ich, dass die erzielten Renditen in diesem schwierigen Marktumfeld durchaus erfreulich sind.

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!

e-fundresearch.com: Welche Ergebnisse würden Sie in diesem Zusammenhang als sehr gut, mittelmäßig und enttäuschend bezeichnen?

Paarmann: Als Fondsmanager ist es ihr Ziel, dort Risiken einzugehen, wo sie eine positive Ertragserwartung haben, die das eingegangene Risiko rechtfertigt. Für den Pan European Structured Equity Fund heißt das, wir wollen das Ertragspotential des Portfolios relativ zur Portfoliovolatilität steuern, analog einer Sharpe Ratio Optimierung. Demnach bewerte ich ein Ergebnis dann als sehr gut, wenn die erzielte Wertentwicklung relativ zur dafür eingegangenen Volatilität besser als Vergleichsinvestments ist. Dabei denke ich eher mittel- bis langfristig. Gute Ergebnisse lassen sich erzielen, wenn Sie strategisch in eine nachweislich erfolgreiche Strategie investieren und an den Erfolgsfaktoren festhalten. Kurzfristiges Adjustieren führt in der Regel zu prozyklischem Handeln. Enttäuschend sind Ergebnisse, die langfristig risikoadjustiert keinen Mehrwert gegenüber einem Indexfonds bieten.

e-fundresearch.com: Wie können Sie durch Ihre Leistung Mehrwert für Ihre Anleger schaffen?

Paarmann: Wir kombinieren Risiko- und Ertragsanalysen und beurteilen bei Investitionen immer beide, gleich wichtigen Bausteine. Dabei kleben wir nicht an der Benchmark sondern investieren dort, wo wir das beste Risiko-Ertragsprofil identifizieren. So profitieren die Investoren einerseits von unserer Kompetenz, attraktive Einzeltitel zu identifizieren sowie außerdem von einer strikten Risikokontrolle. Im Ergebnis bietet der Ansatz ein Mehrertragspotential bei gleichzeitig intelligenter Steuerung des Risikos.

e-fundresearch.com: Wie lange sind Sie schon Fondsmanager?

Paarmann: Ich arbeite seit 2000 in der Investmentindustrie und bin seit 2004 Fondsmanager bei Invesco in Frankfurt.

e-fundresearch.com: Was waren bisher Ihre größten Erfolge und Misserfolge in Ihrer Fondsmanager Karriere?

Paarmann: Wir steuern unsere Portfolios in einem Teamansatz nach systematischen Kriterien. Ein Erfolg war sicherlich die Entwicklung unserer volatilitätsgesteuerten Aktienstrategien, die unseren Investoren eine bessere Ausnutzung ihrer Risikobudgets ermöglicht. Enttäuschend empfinde ich es, wenn Investoren von einer langfristigen Ausrichtung abrücken und Erfolg beizeiten anhand einer Quartalsperformance bewerten.

e-fundresearch.com: In welchem Kapitalmarktumfeld bewegen wir uns Ihrer Ansicht nach derzeit?

Paarmann: Unabhängig von kurzfristigen Stützungsmaßnahmen der Notenbanken besteht die Herausforderung unverändert in der nachhaltigen Schuldenreduzierung von Staaten und Haushalten. Dies dürfte zu einem im langfristigen Vergleich unterdurchschnittlichen Wirtschaftswachstum in den entwickelten Märkten führen. Günstige Aktienmarktbewertungen und mangelnde Ertragschancen in vielen Rentensegmenten dürften sich dennoch positiv auf das mittelfristige Performancepotential von Aktieninvestments auswirken.

e-fundresearch.com: Wie agieren Sie in diesem Umfeld?

Paarmann: Wir bewerten Anlagechancen relativ zum dafür einzugehenden Risiko und bevorzugen stabile Unternehmen mit guten Fundamentaldaten.

e-fundresearch.com: Was sind die speziellen Herausforderungen in der aktuellen Situation?

Paarmann: Auf den Aktienmarkt bezogen besteht die Herausforderung sicher darin, das richtige Maß zu finden, die Chancen fundamental sehr attraktiver Einzelwerte zu nutzen und gleichzeitig die Makro-Risiken aus Schuldensituation und vorübergehender Wachstumsabschwächung nicht aus den Augen zu verlieren.

e-fundresearch.com: Welche Ziele haben Sie bis zum Ende des Jahres und mittelfristig für die kommenden 3-5 Jahre?

Paarmann: Das Ziel bleibt, durch Aktien mit attraktivem Risiko-Ertragsprofil langfristig Mehrerträge für unsere Anleger zu generieren und zwischenzeitliche Schwächephasen als langfristige Chancen zu begreifen.

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!

e-fundresearch.com: Welche Ergebnisse würden Sie in drei Jahren als sehr gut, neutral und enttäuschend empfinden?

Paarmann: Diese Frage ist in Anbetracht der aktuellen Kapitalmarktsituation nicht mit einem konkreten Ertragsziel zu beantworten. Ein gutes Ergebnis wäre aus meiner Sicht, wenn wir durch erfolgreiche Einzeltitelselektion und konsequentes Risikomanagement an den sich bietenden Marktchancen europäischer Aktien teilhaben und dabei zwischenzeitliche Kursrückschläge begrenzen.

e-fundresearch.com: Gibt es für Sie Vorbilder?

Paarmann: Ich bin fasziniert von Menschen, die sich nicht von kurzfristigen Modeerscheinungen leiten lassen, die neugierig sind, die Welt hinterfragen und bereit sind, sich auch entgegen der Mehrheitsmeinung zu positionieren. Unter diesem Aspekt bewundere ich Warren Buffett, aber auch Daniel Kahnemann, der den Wirtschaftsnobelpreis erhalten hat für Seine Forschung zum Verhalten von Investoren.

e-fundresearch.com: Was motiviert Sie als Fondsmanager in Ihrem Job?

Paarmann: Eine positive Rückmeldung von unseren Kunden und Investoren, wenn wir einen Beitrag dazu geleistet haben, Ihre Anlageziele zu erreichen. Insbesondere die Möglichkeit, mit spannenden Menschen zusammen Anlagelösungen zu entwickeln und umzusetzen, die dazu beitragen, dass unsere Investoren erfolgreich sind.

e-fundresearch.com: Was wollen Sie noch erreichen bzw. was sind Ihre weiteren Ziele als Fondsmanager?

Paarmann: Ich möchte mir den Spaß an meiner Tätigkeit erhalten und hoffentlich noch viele neue und innovative Ideen vorantreiben, die unseren Investoren helfen, Ihre Ziele zu erreichen.

e-fundresearch.com: Welchen Beruf würden Sie gerne ausüben, wenn Sie nicht Fondsmanager wären?

Paarmann: Ich arbeite gerne mit Menschen zusammen, mag die Abwechslung täglich neuer Herausforderungen, liebe es, Dinge zu entwickeln und auf ein Ziel hinzuarbeiten. Unter diesem Aspekt könnte mich auch eine Tätigkeit im Eventmanagement reizen. Als Kind habe ich immer geträumt, Manager von meinem Lieblingsverein Werder Bremen zu werden.

e-fundresearch.com: Vielen Dank!

 

Täglich die aktuellsten News im newsletter: hier anmelden

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com