Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Die besten Fondsmanager der Schweiz

15 neue Fondsmanager wurden zum ersten Mal im September 2012 von Citywire bewertet, wobei drei auf Anhieb in die Bewertungsklasse AA einsteigen konnten. Wer die besten Fondsmanager der Schweiz, die Neuzugänge und Aufsteiger sind, erfahren Sie im Folgenden: Managers | 21.09.2012 02:00 Uhr
Die Neueinsteiger

Die Liste der im September 2012 zum ersten Mal von Citywire berücksichtigten Fondsmanager enhält 15 Namen. Führender Neueinsteiger mit einem AA-Rating ist Luc D'hooge mit einer Manager Ratio ("MR") von 0,90. Er zeichnet sich für den Dexia Bonds Emerging Markets I Cap (ISIN: LU0144746764) verantwortlich.

Ihm folgt auf dem zweiten Platz ein weiterer Dexia Manager: Edouard Dubois (MR 0,75), Fondsmanager des Dexia Bonds Mortgages C Cap (ISIN: LU0170294283). Auf dem dritten und letzten AA-Rating Platz landete der nächste Dexia Fondsmanager mit Koen Popleu (MR 0,72), der den Dexia Equities L Sustainable EMU I Cap (ISIN: LU0344048102) verwaltet.

Die Aufsteiger ins AAA-Rating

Das Fondsmanager Rating in der Schweiz ergab sechs Aufsteiger ins AAA-Rating. An erster, zweiter und dritter Stelle findet sich das Fondsmanager Team Edward Pulling, Rukhshad Shroff, Rajendra Nair (MR 1,24) aus dem Hause JP Morgan Asset Management. Sie zeichnen sich für das Management des JF India X Acc USD (ISIN: LU0143810074) verantwortlich. Der Fonds ist seit dem 09.12.2004 auf dem Markt und aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 3-Jahres Performance von +9,64 Prozent p.a. und eine 5-Jahres Performance von +0,06 Prozent p.a.

Angestrebt wird die Erzielung eines langfristigen Kapitalwachstums durch die Anlage in vorwiegend indische Wertpapiere und in Unternehmen, die einen überwiegenden Teil ihrer Einkünfte auf dem indischen Subkontinent erzielen. Eine in Mauritius ansässige Tochtergesellschaft von JPMorgan Funds kann als effizientes Mittel der Anlage eingesetzt werden.

Platz vier erreichte Sam Perry (MR 1,22) mit dem Pictet-Japanese Equity Opportunities-I JPY (ISIN: LU0155301467). Der Fonds ist seit dem 15.11.2002 auf dem Markt und aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 3-Jahres Performance von +6,98 Prozent p.a. und eine 5-Jahres Performance von -2,31 Prozent p.a.

Der Fonds investiert mindestens 2/3 seines Vermögens in Aktien von Unternehmen, die ihren Geschäftssitz und/oder ihre Hauptgeschäftstätigkeit in Japan haben. Das Anlageziel des Fonds ist die Kapitalsteigerung. Dazu wird das Alpha-Generierungspotenzial durch einen sogenannten 130/30-Ansatz optimiert, d.h. eine Long-Strategie auf 130 Prozent des gesamten Vermögens mit einer Short-Strategie auf 30 Prozent kombiniert. Das Netto-Exposure wird bei 100 Prozent gehalten.

Ihm folgt Beryl Bouvier di Nota (MR 1,18), Fondsmanager des Amundi Fds Equity Euroland Small Cap - IE (C) (ISIN: LU0568606817). Der Fonds ist seit dem 24.09.2004 auf dem Markt und aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 3-Jahres Performance von +7,76 Prozent p.a. und eine 5-Jahres Performance von -4,15 Prozent p.a.

Dieser Teilfonds zielt auf langfristiges Kapitalwachstum durch die Anlage von mindestens 75 Prozent seines Nettovermögens in Anteile von Unternehmen, die im Eurowährungsgebiet ansässig und dort an einem geregelten Markt notiert sind. Weiters investiert der Teilfonds mindestens 67 Prozent seines Gesamtvermögens in Anteile von Kleinunternehmen, die im Eurowährungsgebiet ansässig sind und dort an einem geregelten Markt notiert werden.

Platz sechs erreichte Claude Guillaume (MR 1,10), der sich für den Parvest Equity Europe Converging I C (ISIN: LU0102007332) aus dem Hause BNP Paribas Investment Partners verantwortlich zeichnet. Der Fonds ist seit dem 19.06.2001 auf dem Markt und aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 3-Jahres Performance von +1,07 Prozent p.a. und eine 5-Jahres Performance von -9,65 Prozent p.a.

Ziel des Fonds ist es mittelfristig einen Wertzuwachs zu erzielen, indem er in Aktien und aktienähnliche Titel von osteuropäischen Unternehmen investiert.

'Uppers'im September 2012

Die Liste jener Fondsmanager, die im September 2012 in eine höhere Bewertungsklasse aufgestiegen sind, als sie das noch im Vormonat konnten, wird von Eve Bouard (MR 1,39) mit dem Parvest Equity Euro Small Cap P (ISIN: LU0111495536) angeführt. Der Fonds ist seit dem 20.09.2000 auf dem Markt und aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 3-Jahres Performance von +9,1 Prozent p.a. und eine 5-Jahres Performance von -2,97 Prozent p.a.

Ziel des Fonds ist es mittelfristig einen Wertzuwachs zu erzielen, indem er in Aktien und aktienähnliche Titel von europäischen Unternehmen mit geringer Marktkapitalisierung investiert.

Platz zwei erreichte Philip Dicken (MR 1,26), Fondsmanager des Threadneedle Pan European Smaller Companies C2 EUR (ISIN: GB00B0PHJR59). Der Fonds ist seit dem 21.11.2005 auf dem Markt und aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 3-Jahres Performance von +21,5 Prozent p.a. und eine 5-Jahres Performance von +2,3 Prozent p.a.

Der Fonds legt sein Vermögen hauptsächlich in Aktien von kleineren Unternehmen mit Sitz bzw. überwiegendem Anteil der wirtschaftlichen Aktivität in Kontinentaleuropa an. Der Fonds kann jedoch bei Bedarf daneben in andere Wertpapiere (einschließlich festverzinsliche Wertpapiere, andere Aktien und geldmarktnahe Papiere) investieren.

Ihm folgen auf den weiteren Plätzen die bereits weiter oben näher beschriebenen Fondsmanager Edward Pulling, Rukhshad Shroff, Rajendra Nair, Sam Perry, Beryl Bouvier di Nota und Claude Guillaume.

Auf Platz acht findet sich Roger Morley (MR 1,12) mit dem MFS Meridian Funds European Core Equity I1 EUR (ISIN: LU0219424214). Der Fonds ist seit dem 26.09.2005 auf dem Markt und aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 3-Jahres Performance von +15,78 Prozent p.a. und eine 5-Jahres Performance von +2,2 Prozent p.a.

Das Anlageziel des Fonds ist eine in Euro gemessene Kapitalwertsteigerung. Der Fonds investiert in Unternehmen mit höheren Wachstumschancen.

Platz zehn erreichte Olivier de Larouzière (MR 1,08), Fondsmanager des Natixis Souverains Euro I (ISIN: FR0010655456). Der Fonds ist seit dem 07.09.2008 auf dem Markt und aktuell in der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 3-Jahres Performance von +4,76 Prozent p.a.

Der Fonds investiert vorwiegend in Anleihen aus den Staaten der EWU. Ziel des Fonds ist einen höheren Ertrag als der JP Morgan EMU Index zu erbringen.

Ihm folgt David Dudding (MR 1,10) mit dem Threadneedle European Select Inst Acc EUR (ISIN: GB0030810138). Der Fonds ist seit dem 31.10.1986 auf dem Markt und aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 3-Jahres Performance von +17,46 Prozent p.a. und eine 5-Jahres Performance von +2,32 Prozent p.a.

Der Fonds legt sein Vermögen hauptsächlich in ein relativ konzentriertes Portfolio aus Aktien von Unternehmen mit Sitz bzw. überwiegendem Anteil der wirtschaftlichen Aktivität in Kontinentaleuropa an. Der selektive Investmentansatz bedeutet, dass der Fonds die Flexibilität hat, erhebliche Positionen in bestimmten Aktien und Sektoren aufzunehmen, was eine erhöhte Volatilität zur Folge haben kann. Der Fonds kann jedoch bei Bedarf auch in andere Wertpapiere (einschließlich festverzinsliche Wertpapiere, andere Aktien und geldmarktnahe Papiere) investieren.

Wie Citywire seine Ratings berechnet

Die Citywire Ratings basieren auf der risikoadjustierten Wertentwicklung (Manager Ratio) der von den Fondsmanagern in den letzten drei Jahren betreuten Fonds. Bereinigt wird das Ergebnis um die Auswirkungen von Fondsmanagern, die mehrere Fonds betreuen oder in ihrer beruflichen Laufbahn eine Pause eingelegt haben. Fondsmanager müssen eine Manager Ratio von mindestens 0,25 (Outperformance gegenüber der Benchmark von 0,25 Prozent pro 1 Prozent Tracking Error) erreichen, um ein Rating von A zu erhalten. Bei den Citywire Ratings spielen subjektive Aspekte keine Rolle.

Die besten Fondsmanager

Der beste Fondsmanager anhand der Manager Ratio in der Schweiz im September 2012 ist Tom Musmanno (MR 2,69) mit dem BGF US Dollar Short Duration Bond Fund X2 USD (ISIN: LU0245444947). Der Fonds ist seit dem 24.03.2006 auf dem Markt und aktuell in Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 3-Jahres Performance von +9,53 Prozent p.a. und eine 5-Jahres Performance von +4,5 Prozent p.a.

Der Fonds strebt eine größtmögliche Rendite in US-Dollar an. Hierzu legt er in erstklassige Anleihen - die zumeist in US-Dollar denominiert sind - an, die eine Duration zwischen einem und fünf Jahren aufweisen. Mit Hilfe von Absicherungsstrategien (Hedging) wird das Währungsrisiko flexibel gemanagt.

Platz zwei der besten Fondsmanager in der Schweiz belegt Roberto Cominotto (MR 2,50) mit dem Julius Baer EF Energy Transition-EUR C (ISIN: LU0363642207) aus dem Hause Swiss & Global Asset Management. Der Fonds ist seit dem 31.10.2008 auf dem Markt und unter anderem in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 3-Jahres Performance von +1,41 Prozent p.a.

Der Fonds strebt nach langfristigem Kapitalzuwachs. Hierzu investiert er in Aktien entlang der gesamten Energie-Wertschöpfungskette: von Unternehmen die Fördertechnologien und Ausrüstung entwickeln, über Energieproduzenten, bis hin zum Transport. Dabei werden alternative und konventionelle Energieträger kombiniert: Neben Solar, Wind, Öl und Gas kommen beispielsweise auch Unternehmen zum Zug, die energieeffiziente Technologien entwickeln. Die Aktienselektion basiert auf ökonomischen Kriterien und der Schwerpunkt liegt auf kleinen und mittelgrossen Unternehmen mit guten Wachstumsaussichten.

Den dritten Platz der besten Fondsmanager der Schweiz erreichte Luciano Diana (MR 1,83) mit dem Pictet-Clean Energy-I EUR (ISIN: LU0312383663). Der Fonds ist seit dem 19.07.2007 auf dem Markt und aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 3-Jahres Performance von -1,39 Prozent p.a. und eine 5-Jahres Performance von -8,47 Prozent p.a.

Der Fonds investiert mindestens zwei Drittel des Vermögens weltweit in Aktien von Gesellschaften, die zum Übergang zu Energien mit geringerem CO2-Ausstoss beitragen oder davon profitieren. Der Teilfonds legt den Schwerpunkt auf Unternehmen, die im Bereich saubererer Ressourcen und Infrastrukturen, sowie Ausrüstungen und Technologien zur Verminderung des CO2-Ausstoßes oder in Erzeugung, Übertragung und Vertrieb von saubererer Energie oder Energieeffizienz tätig sind.

Liste der AAA-Gereihten in der Schweiz im September 2012

Alle Performance Daten per 28.09.2012:

 

 

 

Quelle Rating Daten:

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com