Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

SAUREN Fondsmanager-Gipfel: „Aktien sind das Angebot der Stunde"

Auch beim gestrigen, zweiten SAUREN Fondsmanager-Gipfel in Mannheim stellten sich vier Fondsmanager-Legenden in Person von Dr. Jens Ehrhardt, Klaus Kaldemorgen, Dr. Bert Flossbach und Peter E. Huber den Fragen von Podiumsleiter und Dachfonds-Pionier Eckhard Sauren. Sie nahmen u.a. Stellung zu aktuellen Themen und Entwicklungen rund um die Finanzmärkte und die Schuldenproblematik der Eurozone. Managers | 31.01.2013 13:01 Uhr
Huber, Kaldemorgen, Sauren, Ehrhardt und Flossbach (v. l.) (Foto: Christoph Hemmerich)
Huber, Kaldemorgen, Sauren, Ehrhardt und Flossbach (v. l.) (Foto: Christoph Hemmerich)

Über 1.500 Gäste vor Ort und etwa 1.000 Besucher des Live-Streams im Internet verfolgten den zum zweiten Mal ausgerichteten SAUREN Fondsmanager-Gipfel beim Fonds-Kongress in Mannheim. Den Erfolg des gemeinsamen Podiumsgesprächs der vier anerkannten deutschen Fondsmanager Dr. Jens Ehrhardt, Dr. Bert Flossbach, Peter E. Huber und Klaus Kaldemorgen bestätigten zahlreiche positive Rückmeldungen der Zuhörer. Im Rahmen der interessanten Diskussion unter der Moderation von Dachfonds-Pionier Eckhard Sauren bezogen die Investmentexperten Stellung zu aktuellen Themen wie der Schuldenproblematik, der Eurokrise, der Rolle der Europäischen Zentralbank sowie einem möglichen Inflationsrisiko. Der teils kontrovers geführte Schlagabtausch bot den Zuhörern wertvolle Informationen und interessante Blickwinkel auf aktuelle Marktentwicklungen. Einig waren sich die vier Fondsmanager-Legenden darin, dass durch das konsequente Handeln der Europäischen Zentralbank das systemische Risiko reduziert und die Finanzmärkte stabilisiert wurden. Klaus Kaldemorgen stellte heraus, dass es der Europäischen Zentralbank gelungen sei die Risiken aus dem Markt zu nehmen, was sich an der Zinsentwicklung ablesen lasse. Jedoch glaubt er nicht, „dass die europäische Schuldenkrise vorbei ist“. So sehen die Investmentexperten die europäischen Staaten und deren politische Vertreter weiterhin vor großen Herausforderungen. „Die Achillesferse ist die Konjunkturentwicklung in Südeuropa“ glaubt Dr. Jens Ehrhardt und stellte heraus, dass „die Europäische Zentralbank keine Arbeitsplätze schaffen kann“.

Unterschiedlich fiel dagegen die Meinung der Experten zu dem Thema Inflation aus. Das Risiko einer ansteigenden Inflationsrate stellte insbesondere Dr. Bert Flossbach in den Vordergrund, der überzeugt ist, dass „wer heute sein Geld aufs Sparbuch trägt, wird über die nächsten Jahre sukzessive real verlieren.“ Dagegen sieht Peter E. Huber im aktuellen Marktumfeld keine kurzfristigen Inflationsrisiken. Er hob heraus, dass „man Inflation nicht wie gewünscht erzeugen kann“. Auch das Risiko eines Zinsanstiegs und damit einhergehender Kursverluste wurde von den vier Investmentexperten unterschiedlich eingeschätzt. Während Klaus Kaldemorgen bezweifelt, „dass die Zentralbanken einen starken Zinsanstieg zulassen werden“, glaubt Peter E. Huber, dass „das Risiko von Anleihen unterschätzt wird, da nach wie vor mehr Geld in Anleihen als in Aktien fließt.“ Gleichzeitig ist er jedoch überzeugt: „Die Phase der großen Mittelzuflüsse in Anleihen ist vorbei.“

Trotz teils unterschiedlicher Zukunftsszenarien waren sich Dr. Jens Ehrhardt, Dr. Bert Flossbach, Peter E. Huber als auch Klaus Kaldemorgen einig, dass vor dem Hintergrund des historisch niedrigen Zinsniveaus und der Staatsschuldenproblematik langfristig keine Alternative zu Aktien besteht. „Aktien sind das Gebot der Stunde“ urteilte Dr. Jens Ehrhardt und auch Dr. Bert Flossbach zeigte sich überzeugt: „Der Wechsel in die Anlageklasse Aktien wird kommen“. Dabei sieht er die „Bewertungen von Top Unternehmen im Aktienbereich über eine KGV Expansion ansteigen“. „Trotz guter Argumente für den Aktienmarkt, sollte man potenzielle Risiken nicht außer Acht lassen“ warnte Klaus Kaldemorgen.

„Die Ausführungen haben zahlreiche neue Aspekte aktueller Themen beleuchtet und einen echten Mehrwert für Berater und Anleger geliefert“, fasste Moderator Eckhard Sauren die hochinteressante und informative Diskussion zusammen. Der SAUREN Fondsmanager-Gipfel kann als Aufzeichnung in voller Länge über die Internetseiten www.sauren.de abgerufen werden.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com