Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Langfristig stabile Überrendite

e-fundresearch.com im Gespräch mit Dr. Ulrich Ronge und Jochen Knoesel, den beiden Fondsmanagern des Aktienfonds Deutschland Spezial. Hierbei wird sowohl auf die etablierte Investmentstrategie, die langfristig erzielten Investmenterfolge als auch auf die besonderen "Schmankerln" des aktuellen Portfolios eingegangen. Managers | 07.06.2013 02:00 Uhr
Dr. Ulrich Ronge und Jochen Knoesel, Fondsmanager des Aktienfonds Deutschland Spezial
Dr. Ulrich Ronge und Jochen Knoesel, Fondsmanager des Aktienfonds Deutschland Spezial

e-fundresearch.com: Herr Knoesel, Herr Dr. Ronge, Sie sind die Fondsmanager des Aktienfonds Deutschland Spezial (AT0000A07SN5/AT0000A0J8X0/AT0000A0J8W2). Seit wann sind Sie für das Management des Fonds verantwortlich?

Knoesel und Ronge: Seit der Erstauflage des Fonds im Dezember 2007.

e-fundresearch.com: Wie groß ist der Fonds derzeit?

Knoesel und Ronge: Das Volumen beträgt aktuell 27,7 Mio. EUR.

e-fundresearch.com: Verwalten Sie auch noch andere Fonds oder Mandate?

Knoesel und Ronge: Ja, wir verwalten in Luxemburg einen Schwesterfonds, den KR FONDS Deutsche Aktien Spezial (LU0310320758/LU0470728089/LU0650635906) mit einem Volumen von aktuell 24 Mio. EUR. Außerdem verwalten wir auch einen Investmentclub (18,8 Mio. EUR) und weitere ca. 40 Einzelmandate.

e-fundresearch.com: Wie hoch ist das Gesamtvolumen, das Sie aktuell verwalten?

Knoesel und Ronge: Insgesamt haben wir derzeit rund 110  Mio. EUR unter Verwaltung. Über 90% davon, darunter auch die beiden Publikumsfonds, entfallen auf den Bereich „Sondersituationen und Abfindungswerte“, der auch seit unserer Gründung das zentrale Geschäftsmodell unserer Vermögensverwaltung darstellt.

e-fundresearch.com: Wie lange sind Sie schon Fondsmanager?

Knoesel und Ronge: Die beiden Publikumsfonds wurden kurz hintereinander im November und Dezember 2007 aufgelegt, um unsere langfristig schon seit Mitte der 90er Jahre sehr erfolgreiche Strategie einem breiten Anlegerpublikum zugänglich zu machen. Vorher haben wir diese Spezialität nur für unsere Einzelmandate und Investmentclubs angeboten.

e-fundresearch.com: Bitte beschreiben Sie die wichtigsten Schritte in Ihrem Investmentprozess. In welchem Bereich liegt Ihr Wettbewerbsvorteil um Mehrwert für Investoren schaffen zu können?

Knoesel und Ronge: Wir wählen gezielt Einzeltitel aus, bei denen das aktienübliche Risiko aufgrund von Sondersituationen mit bestehenden oder zu erwartenden Abfindungsangeboten deutlich reduziert ist. Durch die Kombination unterschiedlicher Übernahmesituationen erreichen wir eine sehr hohe Robustheit unserer Depots, ohne auf langfristige Überrendite verzichten zu müssen. Als besonderes Schmankerl sammeln wir im Rahmen der Strategie auch sogenannte Nachbesserungsrechte im Depotvermögen, mit denen wir auch noch an den Mehrwerten beteiligt sind, die durch die nachträgliche Erhöhung von Abfindungszahlungen in gerichtlichen Verfahren zu erzielen sind.

e-fundresearch.com: Welche Benchmark hat die höchste Relevanz und wie sollten Investoren den Fonds gegenüber der Benchmark oder Peer Group vergleichen?

Knoesel und Ronge: Für die in unserem Fonds umgesetzte Anlagestrategie eignet sich keine der gängigen Benchmarks. Obwohl wir ausschließlich in Aktien investieren und keine Derivate oder Absicherungen einsetzen, führt unsere Strategie zu einer mittel- und langfristig stabilen Überrendite gegenüber festverzinslichen Anlagen bei sehr geringen Schwankungen. So hat unser Aktienfonds Deutschland Spezial trotz Auflage zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt Ende 2007 auf dem Höhepunkt der weltweiten Finanzkrise nicht mehr als 13% Verlust gegenüber dem Ausgabekurs verzeichnet und bereits Mitte 2009 den Verlust wieder ausgeglichen. Zum Vergleich: Die deutschen Aktienindizes CDAX und DAX haben in der Spitze deutlich über 50% Verlust verzeichnet und erst Anfang 2013 wieder den Ausgangswert erreicht.

e-fundresearch.com: Welche Performance konnten Sie YTD und in den letzten fünf Kalenderjahren in absoluten Zahlen und gegenüber relevanten Benchmarks oder anderen Messgrößen erzielen?

Knoesel und Ronge: Der Aktienfonds Deutschland Spezial R (VT)) hat im laufenden Jahr bis Ende April eine Rendite von 3,4% erzielt. Das zeigt, dass die Kehrseite der niedrigen Volatilität natürlich auch eine im Vergleich zum Gesamtmarkt schwächere Rendite in guten Börsenzeiten ist. Aber seit Erstauflage Ende 2007 beträgt die Rendite 23,73%, während der CDAX trotz seines wesentlich höheren Risikos seitdem nur ca. 5,7% erzielt hat. Auch längerfristig hat unsere Strategie, die wir ja seit Mitte der 90er Jahre verfolgen, eine Überrendite gegenüber festverzinslichen Anlagen und gegenüber DAX und CDAX erzielt und das bei einer jährlichen Volatilität von rund 5% p.a..

e-fundresearch.com: Was motiviert Sie in Ihrem Job?

Knoesel und Ronge: Unsere Kunden vertrauen uns teilweise einen erheblichen Teil Ihres Vermögens an. Natürlich dürfen sie erwarten, dass wir verantwortungsvoll mit Chancen und Risiken umgehen. Mit der einzigartigen Kombination aus Überrendite und niedriger Volatilität können wir das bestehende Bedürfnis erfüllen, langfristig aktientypische Erträge zu erzielen, während die Risiken eher denen eines breit gestreuten Anleiheportfolios entsprechen. Wir freuen uns immer sehr über das positive Feedback welches wir von unseren Kunden dafür erhalten, dass sie mit unserer Anlage auch in schwierigen Zeiten gut schlafen können.

e-fundresearch.com: Welchen anderen Beruf hätten Sie sich außer dem des Fondsmanagers vorstellen können?

Knoesel und Ronge: Abgesehen von den mehr oder weniger üblichen Kindheitsträumen haben wir beide schon sehr früh begonnen, uns mit Geldanlage und Börse zu beschäftigen. Da uns diese Tätigkeit nach wie vor viel Freude bereitet gibt es keine Bestrebungen, die Branche zu wechseln.

e-fundresearch.com: Vielen Dank!

5- Jahres-Entwicklung

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Allianz Global Artificial Intelligence Ist der erste Fonds in Europa, der Anlegern einen Zugang zu sämtlichen Bereichen des Künstlichen Intelligenz-Segments ermöglicht. Die Zukunft ist jetzt! » Mehr Informationen finden Sie hier

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com