Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Kapitalerhalt als zentrales Element

"Wenn wir keine eigene Meinung zu einer Anlageklasse haben, werden wir in diese nicht investieren", so Miles Geldard, Co-Manager des Jupiter Strategic Total Return SICAV Fund, im Gespräch mit e-fundresearch.com über Ziele, Erfolge und Hintergründe seiner Investmentstrategie. Managers | 01.11.2013 02:00 Uhr
Miles Geldard, Head of Fixed Interest & Multi Asset Team bei Jupiter AM
Miles Geldard, Head of Fixed Interest & Multi Asset Team bei Jupiter AM
e-fundresearch.com: Herr Miles Geldard, Sie bilden zusammen mit Lee Manzi das Fondsmanagment-Team des Jupiter Strategic Total Return SICAV Fund (ISIN:LU0522254340).Seit wann sind Sie für das Management des Fonds verantwortlich?

Miles Geldard: Gemeinsam mit Lee Manzi verwalte ich den Jupiter Strategic Total Return SICAV Fonds bei Jupiter Asset Management seit Oktober 2010.

e-fundresearch.com: Wie groß ist der Fonds derzeit?

Miles Geldard: Das Fondsvolumen beträgt derzeit 111 Millionen Euro (Angaben per 30.09.13)

e-fundresearch.com: Verwalten Sie auch noch andere Fonds oder Mandate?

Miles Geldard: Seit Juli 2012 leite ich das 12-köpfige Fixed Interest & Multi-Asset Team bei Jupiter. Neben dem Jupiter Strategic Total Return SICAV verantworte ich zudem den Jupiter Global Convertibles SICAV sowie einen in UK aufgelegten Fonds.

e-fundresearch.com: Wie hoch ist das Gewinnvolumen, dass Sie aktuell verwalten?

Miles Geldard: Insgesamt verwalte ich ein Vermögen von 981 Millionen Euro zum 30. September 2013.

e-fundresearch.com: Wie lange sind Sie schon Fondsmanager?

Miles Geldard: Ich habe über 19 Jahre Erfahrung in der Verwaltung von Fixed Interest & Multi-Asset Strategien. Vor meinem Wechsel zu Jupiter habe ich bei RWC Partners gearbeitet und dort das Multi-Asset und Wandelanleihen-Team gegründet und geleitet. Davor war ich Chief Investment Officer sowie Leiter der Global Multi Asset Gruppe und des Global Strategy Teams bei JP Morgan Asset Management. Eigentlich hatte ich bei Jardine Fleming in Hong Kong gearbeitet, die dann Teil von JP Morgan Asset Management wurden. Zusätzlich zum Aufbau des Wandelanleihen-Geschäfts bei JPM habe ich den globalen Multi-Asset Absolute Return Fonds JPM Capital Preservation entwickelt und verwaltet. 1994 begann ich meine Karriere als Berater für das Fixed Income Portfolio Management und Devisengeschäft bei der Zentralbank in Botswana.
Lee Manzi, Fondsmanager des Jupiter Strategic Total Return SICAV
Lee Manzi, Fondsmanager des Jupiter Strategic Total Return SICAV
Lee Manzi hat 15 Jahre Berufserfahrung und begann seine Fondsmanager Karriere 1998 im Fixed Income Team bei Flemings (später JP Morgan Asset Management). 2006 unterstütze er mich bei RWC als Fondsmanager für globale Wandelanleihe- und Multi-Asset Portfolios. Gemeinsam sind Manzi und ich im Sommer 2010 zu Jupiter gewechselt.

e-fundresearch.com: Bitte beschreiben Sie die wichtigsten Schritte in Ihrem Investmentprozess. In welchem Bereich liegt Ihr Wettbewerbsvorteil um Mehrwert für Investoren schaffen zu können?

Miles Geldard: Das Anlageziel des Fonds ist die Bereitstellung von Cash plus 3% bei niedriger Volatilität bedingt durch den Konjunkturzyklus. Ein zentraler Teil des Investmentprozesses ist der Kapitalerhalt. Der Investmentprozess basiert auf einer starken Makroansicht, die unsere Asset-Allokation, regionale Exposition und thematische Ansichten antreibt, während wir unser Portfolio nach dem Bottom-up Prinzip durch konsequente Sicherheit im Auswahlprozess bilden. Wir investieren in Multi-Asset Anlageklassen auf globaler Ebene und investieren nur dort, wo wir Chancen sehen. Wir haben keine neutrale Asset-Allokationsgewichtung: Wenn wir keine eigene Meinung zu einer Anlageklasse haben, werden wir in diese nicht investieren. Wir investieren auch nicht in andere Fonds. Angesichts der konservativen Ausrichtung des Portfolios zählt das Risikomanagement zu den zentralen Eigenschaften des Investmentprozesses. Es basiert auf realen Erfahrungswerten des Weltmarktes sowie auf quantitativen Vorgaben. Das Team ist überzeugt, dass qualitative Risikobeobachtungen – gelernt durch langjährige Arbeitserfahrung in Asien, Europa, den USA, Mittleren Osten und Afrika – dabei helfen können, eine bessere Bewertung potenzieller Marktstörungen aufzubauen.

e-fundresearch.com: Welche Benchmark hat die höchste Relevanz und wie sollten Investoren den Fonds gegenüber der Benchmark oder Peer Group vergleichen?

Miles Geldard: Der Jupiter Strategic Total Return SICAV orientiert sich am 1-Monats-Euribor als Benchmark.
Wir sollten gegen unser oben beschriebenes, klares Performanceziel beurteilt werden. Zusätzlich sind wir überzeugt, dass es für Investoren wichtig ist, das Renditeniveau im Verhältnis zum eingegangenen Risikolevel zu berücksichtigen. Das ist wesentlich die Art und Weise, wie wir unseren Fonds verwalten. Wir streben die Bereitstellung der besten risikoadjustierten Rendite für Anleger an, was wir in der Vergangenheit konstant gezeigt haben.

e-fundresearch.com: Welche Performance konnten Sie YTD und in den letzten fünf Kalenderjahren in absoluten Zahlen und gegenüber relevanten Benchmarks oder anderen Messgrößen erzielen?

Miles Geldard: Im bisherigen Jahresverlauf hat der Jupiter Strategic Total Return SICAV eine Performance von 4,3% erwirtschaftet (alle Angaben per 30.09.13). Der Fonds weist einen Drei-Jahres-Trackrekord auf, da er am 1. Oktober 2010 lanciert wurde. In seinem ersten vollen Kalenderjahr 2011 erwirtschaftete der Fond eine Rendite von 0,4% und in 2012 von 2,5%. Insgesamt erzielte der Fond eine Rendite von 7,6% über die letzten drei Jahre.*

Quelle: FE, Performance des Jupiter Strategic Total Return SICAV Fonds für die institutionelle Anteilsklasse vom 1. Oktober 2010 bis zum 1. Oktober 2013 in Euro. Vergleichsrendite des 1-Monats-Euribor von 1,8%.

e-fundresearch.com: Vielen Dank!

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com