Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Auf der Jagd nach maximaler Ausschüttungsrendite

Inflationsrate EU 28 plus 3,0%. Dieses Ergebnis möchte Fondsmanager Gregor Nadlinger mit seinem Managed Profit Plus (AT0000A06VB6) jedes Jahr erwirtschaften und seinen Anlegern als Ausschüttung zukommen lassen. Mit einer aktuellen Ausschüttungsrendite von 7,5% und dem Status als ausschüttungsstärkster Pensionskassenfonds Österreichs seit 2012, konnte Nadlinger seine Benchmark bis dato komfortabel übertreffen. Welche Investmentstrategie hinter seinem Konzept steht und wie die Nachhaltigkeit der Ausschüttungen gesichert werden soll, erklärt der Manager im Interview mit e-fundresearch.com. Managers |
e-fundresearch.com: Gibt es Branchen/Regionen, die Sie im Rahmen Ihres Investmentprozesses gänzlich ausschließen? Gregor Nadlinger: Ich meide Direktinvestments  in die Branchen Atomkraft, Rüstung und Tabak. Ebenso Branchen, die kapitalintensiv sind und bei denen der Return on Investment in ferner Zukunft liegt. Des Weiteren schließe ich Länder aus, die Eigentumsrechte von privaten und institutionellen Investoren nicht schützen und wahren.

e-fundresearch.com: Sie versuchen Ihren Fonds wie ein Unternehmen zu führen: Was genau kann man sich hierunter vorstellen?

Gregor Nadlinger: Das Investmentziel des MPP ist es, jährlich und konsequent so hohe ordentliche Erträge aus Dividenden, Kursgewinnen und Zinseinnahmen zu generieren, dass Anleger eine Ausschüttung von mindestens 3,0% über der aktuellen Inflationsrate (EU28) einmal pro Jahr anfangs August erhalten. Dieses Ziel wird von mir als Manager konsequent, effektiv und effizient umgesetzt. Seit der Auflage des Fonds kann ich diese Leistung vorweisen.

e-fundresearch.com: Was zeichnet Ihrer Meinung nach ein qualitativ hochwertiges Unternehmen aus?

Gregor Nadlinger: Die Qualität eines Unternehmens lässt sich über deren nachhaltigen Wettbewerbsvorteil definieren. Dieser zeigt sich über eine spezielle Managementkultur, über Patente, starke Marken, Innovationen oder ein einmaliges Image. Ein weiteres Qualitätsmerkmal ist die Höhe des eingesetzten Fremdkapitals. Ich bevorzuge Unternehmen mit einer möglichst geringen Schuldenquote.

e-fundresearch.com: Wie viele Positionen sind in etwa im Portfolio enthalten und wie lang wird ein Investment durchschnittlich gehalten?

Gregor Nadlinger: Aktuell befinden sich 54 Investments im Portfolio des MPP, davon 44 Aktieninvestments. Diese werden in der Regel über viele Jahre gehalten. Absicherungs- und Anleiheinvestments meistens kürzer.

e-fundresearch.com: Welche Rolle spielt die Fondsgröße in der Effizienz und Wirkungsweise Ihrer Investmentstrategie?

Gregor Nadlinger: Die Absolute Value Strategie ist skalierbar, sicherlich bis in hohe dreistellige Millionenbeträge. Erst kürzlich wurde in ein irisches Unternehmen investiert, das global tätig ist und an der Börse mit einem zweistelligen Milliardenbetrag bewertet wird.

e-fundresearch.com: In welchen Marktphasen liefert Ihre Strategie besonders gute (relative) Ergebnisse?

Gregor Nadlinger: Der MPP ist so konstruiert, dass er bei jeder Wetterlage im Depot bleiben kann. Besonders erfreulich kann er sich in Marktphasen behaupten, in denen es auf Qualität und auf ein ausgeprägt gutes Chancen-Risiko-Verhältnis ankommt.

e-fundresearch.com: Seit Anfang 2012 haben Sie Ihre Investmentstrategie um ein taktisches Overlay erweitert: Was genau hat Sie zu diesem Schritt bewegt und wie wirkte sich jene Entscheidung bislang auf die Performance des Fonds auf?

Gregor Nadlinger: Es waren die Kurseinbrüche an den Kapitalmärkten aus 2008 und 2011. Einerseits soll den Investoren durch geringere Drawdowns etwas mehr Komfort geboten werden. Andererseits soll das taktische Overlay dafür sorgen, dass in turbulenten Zeiten ausreichende Gelder vorhanden sind, um besonderen Chancen aus Verwerfungen der Kapitalmärkte, bestmöglich nutzen zu können. Die Auswirkungen sind positiv, konnte doch die Erfolgsquote, die seit Fondsstart bei 69% liegt, auf 80% erhöht werden. Ziel des Overlays ist es, möglichst jeden Monat ein Kursplus zu erzielen.

e-fundresearch.com: Welche Benchmark hat die höchste Relevanz und wie sollten Investoren den Fonds gegenüber der Benchmark oder Peer Group vergleichen?

Gregor Nadlinger: Die Benchmark ist einfach und transparent: Inflationsrate EU 28 PLUS 3,0%. Dieses Ergebnis möchte ich jedes Jahr erwirtschaften und den Anlegern als Ausschüttung zukommen lassen. Aktuell liegt die Ausschüttungs-Rendite übrigens bei 7,50%. Mit dieser Leistung wird die Nr. 1 Stellung am österreichischen Markt der Pensionskassenfonds unterstrichen, die der MPP seit 2012 einnimmt.

e-fundresearch.com: Welche Performance konnten Sie YTD und in den letzten fünf Kalenderjahren in absoluten Zahlen und gegenüber relevanten Benchmarks oder anderen Messgrößen erzielen?

Gregor Nadlinger: Die Kursentwicklung des MPP liegt bei +45,51% auf fünf Jahre, +4,89% YTD. Dabei schwankte die Aktienquote zwischen zwanzig und sechzig Prozent, kann jedoch auch auf Null gesenkt werden.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com