Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Schroders: „Negative Gewinnrevisionen kommen noch“

Ein neues Portfolio Risiko Management System ermöglicht Schroders das bewusstere Eingehen von Risiken. Der Schroder ISF Euro Equity Fund profitiert davon und dem Umstand, dass man sich seit Jahresanfang richtigerweise auch für Small- und Mid-Caps entschieden hat. Warum die britische Fondsgesellschaft gleich 10 verschiedene Style-Charakteristikas unterscheidet und wie es mit europäischen Aktien weitergeht erläutert Chris Taylor. Managers |
e-fundresearch: Herr Taylor, könnten Sie uns bitte den Investmentansatz des Schroder ISF Euro Equity Fund erläutern?  Chris Taylor: Der Fonds investiert überwiegend in europäische Large Caps, kann aber auch in europäische Small- und Mid-Caps investieren. Die gute Performance seit Jahresanfang stammt Großteils daher, dass wir das Potential dieser kleineren Unternehmen sinnvoll genützt haben.

Unsere 26 Pan-Europa Analysten in London und der Fondsmanager Zafar Ahmadullah suchen ständig nach den besten europäischen Investmentideen für unsere bottom-up Aktienauswahl.  

PRISM und das bewusste Eingehen von Risiken 

e-fundresearch: Schroders verwendet für diesen Fonds das neue hausinterne Portfolio Risiko Management System, kurz PRISM. Wie funktioniert das und was sind die Vorteile?  

Chris Taylor: Wir haben lange nach einem Weg gesucht, wie man das Risiko eines Portfolios besser bewerten kann. PRISM (Portfolio Risk Investment Strategy Manager) misst das Gesamtrisiko eines Portfolios und bricht es auf verschiedene Ebenen herunter: Einzeltitel, Branchen, Länder und Styles. Damit verhindern wir z.B. dass wir unbewusst Risiken in Bezug auf Styles gehen.   

Anglo Irish Bank als Top-Pick 

e-fundresearch: Etwa 50 Prozent des gesamten Risikos des Portfolios stammt aus einzeltitelspezifischen Faktoren. Auf welche Aktien setzten Sie zurzeit? 

Chris Taylor: Wir sind überzeugt, das wir durch die Einzeltitelselektion am Besten Outperformance generieren können. Aktuell favorisieren wir z.B. Anglo Irish Bank, da dieses Unternehmen in den letzten 3-4 Jahren seinen Gewinn um mehr als 25 Prozent p.a. steigern konnte. Verglichen mit diesen Wachstumsraten erschien uns ein KGV von 13 als Kaufgelegenheit.  

e-fundresearch: Sie sind von Irland ja generell sehr überzeugt. Warum? 

Chris Taylor: In Europa unterscheiden sich die Inflations- und Wachstumsraten sehr stark von einander. Irland hat hier die Nase aber vorn und deshalb sind viele lokale Unternehmen in der Lage davon zu profitieren. Deshalb ist Irland auch unsere größte Übergewichtung auf Länderebene. 

Schroders führt 10 Investmentstile ein 

e-fundresearch: Die Investoren haben in den letzten Jahren mühsam gelernt Value von Growth zu unterscheiden. Nun führt Schroders 10 verschiedene Style-Charakteristikasein. Warum und welche sind das? 

Chris Taylor: Die meisten Leute geben sich schon mit Value oder Growth zufrieden. Die Wirklichkeit stellt sich aber komplexer dar und deshalb unterscheiden wir auch zwischen 10 verschiedenen Style-Charakteristikas. Bei Value gibt es für uns etwa „Relative Value“ (günstig, verglichen mit dem Kurs der letzten 5-10 Jahre) und „Absolute Value“ (günstig, anhand des aktuellen KGV´s). Weitere Unterscheidungen wären etwa: Trend Growth, Momentum, etc. 

„Negative Gewinnrevisionen kommen noch“ 

e-fundresearch: Wie sieht denn Ihr aktueller Marktausblick für europäische Aktien bzw. Deutschland aus?  

Chris Taylor: Das 3. Quartal war eines der schlechtesten Quartale überhaupt und macht den Blick in die Zukunft jetzt wieder interessant. Die Bewertung von Aktien vs. Anleihen spricht wieder für Aktien, sowohl relativ als auch absolut gesehen. Die Bewertung ist also derzeit nicht das Problem, sondern die Gewinnaussichten. Diese sind immer noch viel zu optimistisch, für 2003 etwa werden +26 Prozent vorausgesagt. Hier werden noch einige negative Gewinnrevisionen kommen, welche der Markt verkraften muss. Weiters verunsichert den Markt zurzeit der mögliche Krieg im Irak und auch die EZB agiert nicht wachstumsorientiert genug.  

Deutschland ist relativ gesehen unsere größte Untergewichtung, da wir etwa in irischen oder   französischen Banken einen größeren "Added Value" sehen als in deutschen Banken. 

e-fundresearch: Vielen Dank für das Gespräch!

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com