Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

ILS-Experte: "Von "Erdbeben der Märkte" sind wir grundsätzlich nicht betroffen"

Im e-fundresearch.com Interview erklärt ILS-Experte Karsten Bromann, Managing Partner & Chief Risk Officer bei Solidum Partners, warum Insurance-Linked Securities im aktuellen Umfeld überzeugen können und sich von gesellschaftlich-politisch ausgelösten Marktentwicklungen wenig beeindruckt zeigen. Managers | 20.01.2017 16:00 Uhr
Karsten Bromann, Managing Partner & Chief Risk Officer, Solidum Partners / ©  Solidum Partners
Karsten Bromann, Managing Partner & Chief Risk Officer, Solidum Partners / © Solidum Partners
e-fundresearch.com: Lassen wir das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren - von Brexit bis Donald Trump: Welche persönlichen Lehren ziehen Sie aus einem durchaus ereignisreichen Kapitalmarktjahr 2016? Karsten Bromann: Das Jahr 2016 lehrte uns wahrscheinlich eher etwas auf der politischen oder gesellschaftlichen Ebene als bezüglich der Märkte, insbesondere dass politische Strukturen und alte Gewissheiten immer im Fluss sind und im gesellschaftlichen Kontext ständig neu ausgehandelt bzw. verteidigt werden müssen, wobei die Missachtung objektiver oder auch nur subjektiv empfundener Sorgen von Teilen der Bevölkerung und eine daraus abgeleitete pauschale Diskreditierung dieser Gruppen sicherlich keine optimale Strategie ist. Bezüglich der Märkte war es interessant zu verfolgen, dass Markbewegungen nach Schlüsselentscheidungen wie Brexit, US Wahlen oder auch Italien-Referendum häufig nicht den Erwartungen entsprachen und damit Investoren auf dem falschen Fuss erwischten.

[/infoBox]

Hier zeigt sich übrigens die Stärke der Anlageklasse, in der wir unterwegs sind, der Insurance-Linked Securities (ILS): Von gesellschaftlich-politisch ausgelösten „Erdbeben der Märkte“ sind wir grundsätzlich nicht betroffen, da unsere Anlagen halt nur auf „reale Erdbeben“ (und andere Versicherungskatastrophen natürlich) reagieren und ein sehr hohes Mass an Unabhängigkeit zu Aktien- und Zinsmärkten aufweisen. Unsere Fonds haben also quasi die Charakteristik eines marktneutralen und durationsfreien High-Yield Investments.

e-fundresearch.com: Fondsperformance 2016: Von welchen Trends konnten Sie  im vergangenen Jahr besonders profitieren, wo gab es Herausforderungen?

Karsten Bromann: Für uns trieben zwei Dinge das durchaus erfreuliche Jahr 2016. Zum einen hilft unsere Positionierung als unabhängige Boutique mittlerer Grösse, in einem anspruchsvollen Markt weiterhin flexibel und opportunistisch agieren zu können. Daher behalten wir eine gewisse ‚pick and choose‘ Fähigkeit, die es uns ermöglichte, ohne grösseres Nachgeben auf der Risikoseite einen erfreulichen Ertrag zu generieren. Zum anderen lieferten einzelne Aktionen das Sahnehäubchen, insbesondere unser Ausnutzen der Möglichkeiten, die sich aus der Finalisierung des Schicksals des Cat Bonds Multicat Mexico C ergeben hatten.

e-fundresearch.com: Mit Blick auf das neue Jahr 2017: Wo lauern Ihrer Meinung nach die größten Risiken und in welchem Ausmaß wird Ihre Strategie diesem Umfeld gewachsen sein? 

Für die allgemeinen Märkte bin ich besorgter als für unsere Anlageklasse. Bei Aktien sehe ich keine Wachstumsvisionen und für Festverzinsliche drohen sicherlich Abwertungsrisiken...

Karsten Bromann: Für die allgemeinen Märkte bin ich besorgter als für unsere Anlageklasse. Bei Aktien sehe ich keine Wachstumsvisionen und für Festverzinsliche drohen sicherlich Abwertungsrisiken bei steigenden Basiszinsen.

In unserer Anlageklasse sieht es deutlich weniger dramatisch aus. Zwar spüren auch wir die Konsequenzen der nun schon lange anhaltenden freizügigen Geldpolitik der Zentralbanken, da die Rückversicherungsindustrie mittlerweile sehr komfortabel kapitalisiert ist, was natürlich einen gewissen Margendruck im Pricing auch bei den ILS erzeugt. Hier sitzen wir in einem ähnlichen Boot wie alle anderen Sektoren: Der Preis des Risikos steht allgemein unter Druck. Aber entgegen dem allgemeinen Markttrend war es uns möglich, in den Januar-Renewals Prämiensteigerungen bei konstanten Konditionen durchzusetzen, so dass wir aus heutiger Perspektive für 2017 sicherlich nicht pessimistischer zu sein brauchen als zur gleichen Zeit in 2016.

e-fundresearch.com: Vielen Dank für das Gespräch, Herr Bromann!

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com