Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

M&G-Fondsmanager Bauer: "Fed könnte Zinsen schneller steigen lassen, als viele es erwarten"

Dr. Wolfgang Bauer, Fondsmanager des M&G (Lux) Absolute Return Bond Fund, im Interview über seine persönlichen Erkenntnisse aus den Kapitalmarktentwicklungen 2017, seine Erwartungen an das Umfeld 2018 sowie die aktuelle Portfoliopositionierung. Managers | 06.02.2018 13:00 Uhr
Wolfgang Bauer, Fondsmanager, Retail Fixed Interest Team, M&G Investments  / ©  M&G Investments
Wolfgang Bauer, Fondsmanager, Retail Fixed Interest Team, M&G Investments / © M&G Investments

e-fundresearch.com: Welche Erkenntnisse ziehen Sie persönlich aus den Marktentwicklungen in 2017?

    Wolfgang Bauer: Nach einem turbulenten Jahr 2016 war die niedrige Volatilität der letzten zwölf Monate eine echte Überraschung. Dieses Phänomen war günstig für die Entwicklung unserer Positionen in Unternehmensanleihen. Wir waren erstaunt, dass Staatsanleihen dem anhaltenden Pessimismus widerstanden und ihre Renditen sehr niedrig blieben. Aber unser mittelfristiger Ausblick bleibt unverändert, denn wir erwarten, dass die langsam steigenden Zinssätze die Kurse unter Druck setzen werden.

    e-fundresearch.com: Sind Sie heute optimistischer oder pessimistischer als vor einem Jahr und warum? 

    Wolfgang Bauer: Grundsätzlich bin ich vorsichtig optimistisch. Die langsame Rückkehr zu einer normalen Geldpolitik wird durch stärkeres Wirtschaftswachstum und Unternehmensgewinne vorangetrieben. Mit Blick auf das Kreditrisiko ist das positiv. Allerdings haben etliche Anleihemarktindizes mittlerweile eine Zinssensitivität von sechs oder mehr Jahren Duration und das macht uns Sorgen. Um unsere Anleger vor Zinsrisiken zu schützen, managen wir das Durationsprofil daher sehr aktiv. Als Beispiel: Der M&G (Lux) Absolute Return Bond Fund hat aktuell eine Duration von 1,4 Jahren. 

    e-fundresearch.com: Fondsentwicklung 2017: Von welchen Trends haben Sie besonders profitiert und welche Herausforderungen gab es? 

    Wolfgang Bauer: Unternehmensanleihen entwickelten sich überwiegend gut. Das wirkte sich positiv auf unsere Positionen in langlaufenden Unternehmensanleihen mit Investment-Grade, Unternehmens-Hybrid-Anleihen, nachrangige Finanztitel und andere Einzelanlagen aus, von denen wir vollständig überzeugt sind. Der starke Euro schwächte allerdings die wenigen langfristigen Positionen in Fremdwährungen, die wir in diesem Jahr hielten. 

    e-fundresearch.com: Auf welche Transaktion oder Positionierung blicken Sie besonders gern zurück?

      Wolfgang Bauer: Wir konnten im vergangenen Jahr einige attraktive Anleihepositionen für uns nutzen. Dabei wählten wir eher nachrangige Positionen hochwertiger Firmen statt auf höherrangige High-Yield-Titeln von Anbietern mit geringerer Qualität zu setzen. Dazu gehörten zum Beispiel Nachrangpositionen von Lloyds Banking Group oder Nationwide, weil diese von Zinssteigerungen profitieren sollten. Wir kauften auch langlaufende Unternehmensanleihen mit Investment-Grade, wie von den amerikanischen Telekommunikationsunternehmen Verizon und AT&T. Auch wenn die Branche mit einigen Herausforderungen zu tun hat, sollten diese Werte eine stabile Entwicklung bieten. 

      e-fundresearch.com: Welche Analystenmeinungen machen Ihnen zurzeit die größten Kopfschmerzen? 

      Wolfgang Bauer: Es stimmt, dass der Markt Zinserhöhungen in den USA bereits eingepreist hat. Aber die Fed könnte die Zinsen schneller steigen lassen, als viele es erwarten. So zeigt etwa der Chicago Fed National Financial Conditions Index, dass die finanziellen Rahmenbedingungen in den USA auf dem lockersten Niveau seit mehr als zwanzig Jahren sind. Und das trotz der gegenwärtigen Zinspolitik. In Kombination mit einer niedrigen Arbeitslosenquote könnte ein solches Szenario den Inflationsdruck erhöhen.

      Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

      Fundiert Vermögen gestalten mit Infrastruktur Der offene Infrastrukturfonds OVID Infrastructure HY Income UI steht für laufende Erträge, Inflationsschutz, Wertbeständigkeit und eine geringe Volatilität. » Weitere Informationen finden Sie hier

      e-fundresearch.com: Ein Blick in die Zukunft: Welche Schlüsselthemen sehen Sie für Ihre Anlageklasse in diesem Jahr und wie werden diese Ereignisse Ihr Portfolio beeinflussen?

      Wolfgang Bauer: Wir positionieren unseren Fonds mit Fokus auf das Zinsrisiko weiter vorsichtig. Dabei berücksichtigen wir geplante Zinserhöhungen in den USA sowie das Zurückfahren des Anleihenankaufprogramms der EZB. Der Fonds hält außerdem Positionen in britischen und US-amerikanischen indexgebundenen Bonds, von denen wir glauben, dass sie einen guten Inflationsschutz bieten. Insgesamt setzen wir weiterhin auf Unternehmensanleihen, bei denen wir innerhalb der Anlageklasse die besten Anlagechancen sehen. Dabei nutzen wir Derivate auf Anleiheindizes einerseits, um uns weniger empfindlich für systemische Risiken zu machen und andererseits, um die gesamte Volatilität des Fonds zu managen. Generell sehen wir weniger Wert im höher verzinsten High-Yield-Segment, weil hier die Zinsspannen im letzten Jahr sehr geschrumpft sind. Darum haben wir das allgemeine Kreditrisiko des Fonds reduziert und bevorzugen zunehmend Unternehmensanleihen mit höherer Bonität. 

      e-fundresearch.com: Vielen Dank für das Gespräch, Herr Bauer!

      Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

      Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

      Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

      Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

      Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
      Bereiche auf e-fundresearch.com
      Artikel auf e-fundresearch.com