Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Im Interview: Fondsmanager-Insights aus dem hohen Norden

Von nordischen Aktien bis hin zu "Shadow Activism"-Strategien: Als Medienpartner des "Nordic Investment Managers Forum" (NIMF) traf sich e-fundresearch.com im Vorfeld der Konferenzserie mit den beiden präsentierenden Fondsmanagern Kjell Morten Hjørnevik (DNB Fund - Nordic Equities) und Tomas Johansson (SKAGEN Insight) zum Update-Interview. Managers | 18.10.2018 17:00 Uhr
Kjell Morten Hjørnevik, DNB & Tomas Johansson, Skagen / ©  NIMF / DNB / Skagen
Kjell Morten Hjørnevik, DNB & Tomas Johansson, Skagen / © NIMF / DNB / Skagen

e-fundresearch.com: Abgesehen davon, dass Sie beide auf dem diesjährigen "Nordic Investment Managers Forum" (NIMF) Präsentationen halten werden, für nordische Vermögensverwalter tätig sind und eine Leidenschaft für aktives Management teilen, scheinen Sie nicht viel anderes gemeinsam zu haben – eine gute Voraussetzung für eine lebhafte Diskussion. Beginnen wir mit einer kurzen Momentaufnahme Ihrer Strategien: Wie würden Sie jeweils Ihre Anlagephilosophie und -konzept in einem einzigen Satz zusammenfassen?

Tomas Johansson: SKAGEN Insight ist ein aktiv verwaltetes Portfolio der vielversprechendsten aktivistischen Kampagnen weltweit, bei denen Wertschöpfung durch die strukturelle, strategische, operative, finanzielle oder Governance-Verbesserung von Unternehmen erschlossen wird. Kjell Morten Hjørnevik: Wir identifizieren Unternehmen mit positiver Kursentwicklung und wählen auf Basis einer Fundamentalanalyse diejenigen Firmen mit den besten Aussichten aus.

e-fundresearch.com: Es ist kaum zu glauben, aber 2018 geht in großen Schritten dem Ende zu. Wenn Sie sich die nordischen Aktienmärkte ansehen, was sind Ihre wichtigsten Erkenntnisse aus den Markt- und Portfolioentwicklungen im bisherigen Jahresverlauf, Kjell?

Kjell Morten Hjørnevik: Die Handelsspannungen waren 2018 das Hauptthema, und die damit verbundenen Aussagen von Trump haben zu erheblichen Schwankungen an den Märkten geführt. Das Wirtschaftswachstum befindet sich in einer reifen Phase, in der die freien Kapazitäten begrenzt sind und der Druck auf die Einkaufspreise und Löhne zunimmt. Dies hat zu höheren Zinsen geführt, aber nichtsdestotrotz haben Sektoren, die typischerweise negativ von steigenden Zinsen getroffen werden, den nordischen Markt übertroffen. Auch die Rendite des Portfolios hat sich verändert, da wir für steigende Zinsen positioniert sind. Unser wichtigstes Übergewicht im Energiesektor hat sich besser entwickelt als der Markt und lieferte im bisherigen Jahresverlauf eine Rendite von 30 Prozent.

e-fundresearch.com: Tomas, mit Blick auf Ihr Anlageuniversum (Global Equities), wurden die Renditen 2018 bisher weitgehend durch US-amerikanische Titel erzielt. Wie hat sich Ihr Portfolio in diesem Umfeld verhalten und was sind Ihre allgemeinen Erfahrungen aus den Entwicklungen im bisherigen Jahresverlauf? Welche Themen haben sich als die besten Renditebringer erwiesen?

Tomas Johansson: SKAGEN Insight investiert nur in Unternehmen, die von aktivistischen Investoren anvisiert werden. Dieses Teiluniversum ist 2018 bisher hinter den globalen Aktien hinterhergehinkt, da kurzsichtige Investoren sich angesichts der Marktvolatilität vor aktivistischen Strukturen zurückgehalten haben. Denn klassische Anleger glauben nicht, dass diese Unternehmen von Anfang an zu positiven Veränderungen in der Lage sind und sind nicht bereit, das Risiko in Zeiten erhöhter Unsicherheit einzugehen. Wichtig ist, dass wir indexunabhängig sind (der aktive Anteil des Fonds liegt bei rund 99 Prozent) und wir unser Portfolio vollständig auf Basis eines Bottom-up-Ansatzes bilden. Wir sind der Ansicht, dass europäische und japanische Unternehmen im Durchschnitt attraktiver bewertet sind und ein größeres undiskontiertes Verbesserungspotenzial bieten als ihre US-Peers.

e-fundresearch.com: Jenseits von H&M und Ikea: Welche Geschäftsmodellvielfalt und Tummelplätze für aktives Management haben die nordischen Aktienmärkte zu bieten, Kjell? Wo sehen Sie angesichts Ihres Bottom-up-Prozesses derzeit die vielversprechendsten Chancen?

Kjell Morten Hjørnevik: Derzeit sehen wir die vielversprechendsten Chancen im Energiesektor, und wir möchten insbesondere Neste als einen starken Investment Case hervorheben – ein Unternehmen, das seit vielen Jahren sowohl ein starkes als auch nachhaltiges Ertragswachstum bietet. Hauptprodukt ist erneuerbarer Diesel, der über Nacht eine Reduzierung der gesamten CO2-Emissionen um bis zu 90 Prozent gegenüber herkömmlichem Diesel ermöglicht. Wir sehen in Zukunft eine starke Nachfrage nach den Produkten von Neste, zum Beispiel aus der Luftfahrtindustrie. Darüber hinaus glauben wir, dass neue Vorschriften in der Schifffahrtsbranche dazu beitragen werden, dass Neste ab der zweiten Jahreshälfte 2019 Gewinne erzielt. Wir halten Gewinnschätzungen für klar erreichbar und die Bewertung für attraktiv, außerdem ist die Strategieumsetzung hervorragend und die Kapitalausstattung sehr solide.

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Going beyond conventional active management Seeyond is the volatility management and structured product investment division of Natixis Asset Management. To meet the challenges of growing correlation and volatility, Seeyond implements a set of strategies that go beyond conventional active management. » Learn more

e-fundresearch.com: Führt das allgemeine Comeback der Volatilität zu einer Erhöhung der Chancen und des Engagements aktivistischer Investoren? In welchen Branchen sehen Sie derzeit das größte Potenzial für aktivistische Strategien, Tomas?

Tomas Johansson: Ja, die Volatilität hat das Bewusstsein für die Notwendigkeit zum Handeln bei unseren Portfoliounternehmen sicherlich erhöht, was nun die Richtung der Unternehmenstransformation verbessern soll. Es ist klar, dass die Offenheit für neue Ideen unter den etablierten Vorständen und Managementteams steigt, wenn die Aktienkurse sinken. Diese wieder zum Leben erweckte Gelegenheit für Aktivisten, positive Veränderungen zu begünstigen, verheißt Gutes für die mittelfristige Entwicklung unserer Strategie. Zu den aus dieser Sicht interessantesten Situationen gehört der Umbau von Industriekonzernen, die Mainstream-Investoren im Allgemeinen aufgegeben hatten. So haben wir beispielsweise bedeutende Positionen bei ThyssenKrupp und General Electric aufgebaut, zwei der komplexesten Industriekonzerne der Welt, die jetzt (weitgehend unerwartet) angekündigt haben, ihre Strukturen zu vereinfachen. Wir glauben, dass dies – dank des Engagements aktiver Investoren – einen erheblichen Mehrwert für alle Beteiligten und insbesondere für die Aktionäre schaffen wird.

e-fundresearch.com: Mit Blick auf das kommende Jahr: Wie optimistisch sehen Sie in die Zukunft und welche Hindernisse und Herausforderungen sollten Anleger bereit sein, im Jahr 2019 zu überwinden?

Tomas Johansson: Wir kümmern uns nicht um Markt-Timing, sondern konzentrieren uns lieber auf längerfristige Trends. Eine der interessantesten Entwicklungen, die wir sehen, ist das globale Wiederaufleben des Aktionärsaktivismus, der sich von den USA nach Europa und Teilen Asiens ausbreitet. Wenn ich eine bestimmte Region hervorheben sollte, in der wir glauben, dass sie das Potenzial hat, für Investoren in den kommenden Jahren einen großen Unterschied zu machen, dann möchte ich Japan herausgreifen. Dort führt die Entwicklung des inländischen Corporate Governance-Rahmens dazu, dass Unternehmen aktionärsfreundlicher werden. Generell sind wir davon überzeugt, dass aktivistische Investoren im Laufe der Zeit weiterhin überdurchschnittliche Renditen erzielen werden, indem sie einen positiven Unternehmenswandel herbeiführen.

Kjell Morten Hjørnevik: Es gibt Anzeichen dafür, dass Handelsbeschränkungen das Wachstum jetzt zu beeinträchtigen beginnen. Auch wenn wir nach wie vor davon ausgehen, dass das globale Wachstum über dem Trendwachstum liegt, haben sich die Frühindikatoren bereits abgeschwächt.  Mehr Unsicherheit über das globale Wachstum wird zu mehr Schwankungen bei den Aktien im Allgemeinen führen.

e-fundresearch.com: Vielen Dank für das Gespräch!

Von 23.10-25.10.2018 in Zürich, München und Luxemburg: NIMF 2018

Weitere Informationen & Anmeldemöglichkeiten zum diesjährigen Nordic Investment Managers Forum finden interessierte Leser hier auf nimf.lu
Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com