Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Mathias Bauer wird Vorsitzender der RCM Geschäftsführung

Neustrukturierung der obersten Führungsebene beim heimischen Fonds-Marktführer Raiffeisen Capital Management: Bauer übernimmt Vorsitz im eingespielten Geschäftsführungsteam, das durch Mag. Gerhard Aigner und Mag. Andreas Zakostelsky komplettiert wird. Managers | 06.10.2005 18:41 Uhr

Mit sofortiger Wirkung haben die Gesellschafter der Raiffeisen Kapitalanlage-Gesellschaft m.b.H. heute den ausgewiesenen Branchenexperten und langjährigen Geschäftsführer Dr. Mathias Bauer zum Vorsitzenden der Geschäftsführung des Asset Managers der Raiffeisen Bankengruppe bestellt.

Seit 20 Jahren im Fondsgeschäft

„Mathias Bauer war vom Start weg an Bord und hat RCM in 20 Jahren Firmenzugehörigkeit, die meisten davon auf oberster Ebene, entscheidend geprägt. Ein großer Teil der Erfolgsgeschichte der unumstrittenen Nummer Eins bei Investmentfonds ist auch seine persönliche Erfolgsstory. Er ist Garant für Kontinuität; nicht zuletzt dank seines konsequenten Einsatzes hat RCM heute eine Dimension und Unternehmensgröße erreicht, die neue Führungsstrukturen erforderlich macht“, sagt Dr. Gerhard Grund, Aufsichtsratpräsident der Raiffeisen KAG und Vorstand der Raiffeisen Centrobank. Bauer – auch auf Branchenebene in führenden Funktionen tätig – beeindrucke neben herausragender Fachkenntnis durch strategischen Weitblick und rationale Denkweise, gepaart mit hoher sozialer Kompetenz und nachhaltigen Wertvorstellungen.

Vizepräsident des europäischen Fondsverbandes EFAMA

Dr. Mathias Bauer (44), seit mehr als 20 Jahren im Fondsgeschäft tätig, gilt als einer der profundesten Branchenkenner. Nach Absolvierung seines Studiums der Volkswirtschaftslehre mit abschließendem Doktorat trat Bauer 1985 in die damalige Genossenschaftliche Zentralbank (GZB), heute Raiffeisen Zentralbank (RZB), ein, um dort u.a. die Gründung der Raiffeisen Kapitalanlage-Gesellschaft vorzubereiten. Kurz darauf folgte – als erster Mitarbeiter - der Wechsel in die neue Fondsgesellschaft; seit 1990 hat Bauer die Position eines Geschäftsführers inne. 1992 wurde Bauer erstmals zum Präsidenten der Vereinigung Österreichischer Investmentgesellschaften (VÖIG) gewählt; und bisher 3 mal wieder gewählt. Seit Juli ist Bauer weiters Vizepräsident des europäischen Fondsverbandes EFAMA.

In seiner Funktion als Sprecher der Geschäftsführung wird Bauer künftig zusätzlich auf oberster Ebene für den Bereich Public Relations verantwortlich zeichnen; wie bisher zählen Personal, Recht, Compliance, Operations und das Auslandsgeschäft zu seinen Geschäftsführungsagenden. Gerhard Aigner verantwortet die Bereiche Fondsmanagement, institutionelles Geschäft und strategisches Controlling; in das Ressort von Andreas Zakostelsky fallen die Geschäftsfelder Sektorkunden und Vermögensverwaltung, die interne Revision sowie das Direktionssekretariat.


Raiffeisen Capital Management ist mit einem Fondsvolumen von EUR 32,2 Mrd. und einem Marktanteil von mehr als 22 % (per Ende August) die klare Nummer Eins in der heimischen Fondsbranche. Seit Jahresbeginn stieg das verwaltete Volumen um mehr als 20 Prozent, wodurch die marktführende Position weiter ausgebaut werden konnte.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com