Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Fidelity American Growth Fund mit neuem Manager

Ab sofort kombiniert Bob Haber mit dem Fidelity Funds - American Growth „das Beste aus drei Welten“, indem er die gezielte Einzeltitelsuche mit quantitativen und gesamtwirtschaftlichen Analysen verbindet. Der Auswahlprozess beruht dabei auf drei Ebenen, so der Experte, der als Fondsmanager Neal Miller folgt. Managers | 23.10.2006 11:39 Uhr

Zunächst erfolgt eine detaillierte Analyse von Aktien anhand von Unternehmensdaten und Gesprächen mit Vorstandsmitgliedern. Auf der zweiten Ebene werden quantitativ bis zu 5.000 Unternehmen computergestützt nach ihrem Kurs-/Gewinn-Verhältnis sowie künftigen Umsatz- und Gewinnerwartungen ausgewertet. Abschließend untersuchen Analysten Marktindikatoren wie zum Beispiel die Zinsentwicklung, das Verbrauchervertrauen, die Inflation sowie weitere volkswirtschaftliche Daten.

Heimische Anleger unterschätzen US-Aktienmarkt

„Mit Hilfe dieses mehrstufigen Investmentstils filtere ich gezielt die besten Einzelwerte in den Schlüsselbranchen der amerikanischen Industrie heraus. Was dabei besonders zählt, sind steigende Gewinne, günstige Bewertungen und ein starkes Management“, sagte Haber, der die Verantwortung für den Fidelity American Growth Fund von Neal Miller übernommen hat. Haber setzt gegenüber seinem Vorgänger stärker auf mittelgroße und große Unternehmen. Die Zahl der Einzelwerte hat er im Gegenzug von mehr als 200 auf 50 bis 60 reduziert.

Nach Habers Ansicht unterschätzen viele deutsche Anleger den amerikanischen Aktienmarkt: „Die USA liegen mit Blick auf die unternehmerische Leistungsfähigkeit im internationalen Vergleich weiterhin unangefochten auf Platz eins. Auch die Verbraucherstimmung hat sich zuletzt deutlich verbessert, wovon die Unternehmen zusätzlich profitieren. Nicht zuletzt deshalb erzielte der Dow Jones-Index inzwischen ein neues Rekordhoch.“

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Allianz Global Artificial Intelligence Ist der erste Fonds in Europa, der Anlegern einen Zugang zu sämtlichen Bereichen des Künstlichen Intelligenz-Segments ermöglicht. Die Zukunft ist jetzt! » Mehr Informationen finden Sie hier

Mit dem Fidelity American Growth Fund könnten sich Anleger auf amerikanische Wachstumswerte mit der Aussicht auf eine überdurchschnittliche Rendite fokussieren, so Haber.

Online-Verkauf wieder aufgenommen

Fidelity hatte im November 2003 den Online-Verkauf des Fidelity American Growth Fund eingestellt, um die bis dahin hohen Zuflüsse abzuschwächen. Diese hatten es dem früheren Fondsmanagement immer schwerer gemacht, gemäß der Anlageausrichtung in sinnvollem Maß in kleine und mittlere Unternehmen zu investieren. Diese Beschränkung wurde mit der Übernahme durch Bob Haber aufgehoben.

Der Fidelity American Growth Fund erzielte seit seiner Auflegung im Juni 1997 eine Wertentwicklung von 154,7 Prozent, während der Aktienindex S&P 500 nur um 69,2 Prozent zulegte. Der Fonds liegt über diesen gesamten Zeitraum sowie über die letzten fünf Jahre im ersten Quartil, gehört also zu den besten 25 Prozent seiner Vergleichsgruppe (Stand: 30. September 2006).

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com