Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Deutsche Bank: Neue Co-Heads für GIAM

Die Vermögensverwaltungssparte der Deutschen Bank (DeAM) gab heute bekannt, dass Randy Brown und Robert Goodman gemeinsam den Bereich Global Insurance Asset Management (GIAM) leiten werden. Managers | 30.05.2007 14:44 Uhr

Brown und Goodman werden an Kevin Parker, Global Head des Deutsche Asset Management und Mitglied des Deutsche Bank Group Executive Committee berichten, und auch dem Global Operating Committee der DeAM beitreten. Brown wird sein Büro in New York haben, während Goodman in Zürich bleiben wird.

Brown: Wechsel von BlackRock 

Brown wird am 15. August von BlackRock, wo er Co-Head des Portfoliomanagements für die Financial Institutions Group ist, zur DeAM wechseln. Bei der DeAM wird er als Managing Director für die globale Investment-Plattform von GIAM sowie für den Handel, die technische  Infrastruktur und sonstige betriebliche Funktionen verantwortlich sein. Goodman wird weiterhin Managing Director und Global Head of Insurance Relationships sein und die Gesamtverantwortung für den Vertrieb und die Kundenbeziehungen beibehalten.

“Wir freuen uns außerordentlich, dass mit Randy ein Experte dieses Formats unserem Team beitritt, und ich bin davon überzeugt, dass der Bereich Global Insurance Asset Management unter der Führung von Randy und Robert seine erstklassige Position weiter ausbauen wird“, erklärte Parker. „Dank unserer tiefgehenden Spezialisierung im Versicherungssektor und unseres umfassenden Spektrums an herkömmlichen sowie alternativen Investmentmöglichkeiten sind wir in der starken Position, der wachsenden Nachfrage der Versicherer nach Outsourcing-Lösungen im Asset-Management begegnen zu können.”

In seiner vorherigen Rolle bei BlackRock war Brown mitverantwortlich für Investitionen im Namen von Versicherungsgesellschaften und managte festverzinsliche Vermögenswerte in Höhe von $120 Mrd. für einen Kundenstamm, der mehr als 100 Versicherungsgesellschaften umfasste. Zusätzlich zu seinen umfassenden Zuständigkeiten im Bereich festverzinsliche Wertpapiere war er mitverantwortlich für Asset Allocation, den Handel, die technische Infrastruktur und die strategische Problemlösung für Versicherungskunden. Vor seiner Tätigkeit bei BlackRock war Brown Principal im Bereich Mortgage Trading bei Morgan Stanley, wo er den Handelstisch leitete. Er erwarb einen Bachelor of Science und einen Master of Science in Elektrotechnik sowie einen Master of Business Administration an der Cornell University. Seine berufliche Laufbahn begann er als Händler von Hypothekenpfandbriefen bei Salomon Brothers.

Goodman leitet unter anderem Kundenservice-Teams von GIAM

Seit seinem Einstieg bei der DeAM im Januar 2006 leitet Goodman Entwicklung des Neugeschäfts und Kundenservice-Teams von GIAM. Vor seiner Tätigkeit bei der DeAM war er Global Head of Insurance Investment Banking bei NM Rothschild & Sons sowie Lazard. Goodman war zudem Partner bei McKinsey & Co., wo er Co-Head of the European Insurance Practice war. Er ist Absolvent des Swarthmore College und erwarb einen Master of Arts an der Harvard University sowie einen JD-Abschluss (Juris Doctor) an der Harvard Law School, wo er ein Herausgeber des Harvard Law Review war.

DeAM: Weltweit größter “Third-Party-Manager”

Die DeAM wird in der Mid-Year 2006 Survey (Halbjahres-Studie 2006) von „Insurance Asset Manager“ als weltweit größter “Third-Party-Manager” von Versicherungsportfolios bezeichnet und verwaltet ein Vermögen von Euro 110 Mrd (Stand 31. März 2007). Die Investmentspezialisten von GIAM haben ihren Standort in Nordamerika, Europa und Asien und nutzen zahlreiche herkömmliche und alternative Investmentstrategien. Das GIAM-Team hat im Zeitraum Januar bis April dieses Jahres Mandate im Versicherungsgeschäft in Höhe von etwa Euro 10,6 Mrd. gewonnen.


Über die Deutsche Asset Management
 
Deutsche Asset Management (DeAM) ist der globale Geschäftsbereich der Asset Management-Aktivitäten der Deutsche Bank AG. Das verwaltete Fondsvermögen der DeAM beträgt global EUR 553 Mrd. In Puncto Qualität und Vielfalt der Investmentprodukte, Expertise im Asset Management und Kundenservice zählt die DeAM zu den führenden Vermögensverwaltern weltweit. Zu ihren Kunden zählen Stiftungen, gemeinnützige Gesellschaften, Pensionseinrichtungen sowie institutionelle und private Investoren.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com