Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Fidelity mit neuem Fondsmanager

Sanjay Oberoi wird neuer Fondsmanager des Fidelity Deutschland Select. In den letzten zwei Jahren war er als Aktienanalyst entscheidend an der Einzeltitelauswahl für diesen Fonds beteiligt und trug zu dessen überdurchschnittlicher Wertentwicklung bei. Managers | 25.06.2007 12:02 Uhr

Mit Sanjay Oberoi übernimmt am 02. Juli 2007 ein ausgewiesener Experte für deutsche Aktien den Fidelity Deutschland Select. Der 35-Jährige ist durch zahlreiche Unternehmenskontakte im Rahmen seiner Analystentätigkeit mit allen Branchen des europäischen Marktes vertraut.

Einer der besten Stockpicker von Fidelity
 
"Sanjay Oberoi ist einer der besten Aktienstrategen, die jüngst aus der Talentschmiede von Fidelity hervorgegangen sind. Als echter Stockpicker nimmt er für den Fidelity Deutschland Select auch abseits der ausgetretenen Pfade Anlagechancen wahr. Seine Ernennung stellt zudem ein deutliches Signal dar, dass wir unsere Fondsmanagementkapazitäten in Deutschland weiter ausbauen", sagte Alfred Strebel, Sprecher der Geschäftsführung von Fidelity International in Deutschland. Bereits seit mehr als zwei Jahren arbeitet Sanjay Oberoi intensiv mit Alexandra Hartmann zusammen, die den Fidelity Deutschland Select noch bis Ende Juni leiten wird. Der neue Fondsmanager verfolgt einen ähnlichen Investmentansatz wie seine Vorgängerin. Er richtet sich nicht nach einem Index, sondern wählt gezielt Aktien aus, von deren Potenzial er überzeugt ist. Sein Auswahlprozess basiert auf der intensiven Analyse zahlreicher Unternehmen, aus denen er eine kleine Zahl an Favoriten mit besonders großem Wachstumspotenzial destilliert.
 
Sanjay Oberoi verfügt über neun Jahre Erfahrung in der Investmentbranche. Aufgrund seiner Leistungen ging er 2006 aus einer Studie des Finanzinformationsdienstes Thomson Extel als eine der Top-Ten-Persönlichkeiten der europäischen Fondsbranche hervor. Das internationale Finanzmagazin Institutional Investor kürte ihn als "The Best of the Buy Side" zu einem der besten Analysten des Jahres 2007. Seine Karriere führte ihn nach dem Studium in Frankfurt am Main und Berkeley (Kalifornien) über Stationen bei Allianz Dresdner Asset Management und Union Investment Privatfonds zu Fidelity, wo er 2005 begann.

Fidelity Deutschland Select mit toller Performance
 
Der am 01. März 2005 aufgelegte Fidelity Deutschland Select (ISIN DE000A0D8C60) zählt zu den Aufsteigern auf dem deutschen Fondsmarkt. Mit einer Wertentwicklung von 86,8 Prozent seit seiner Markteinführung ist er besser als 95 Prozent aller Deutschlandfonds. Im Dreimonats-Vergleich erzielte er ein Plus von 20,7 Prozent und ist damit sogar das beste Produkt seiner Vergleichsgruppe (Stand: 31. Mai 2007). Als besonders erfolgreich erwiesen sich dabei Beteiligungen an Unternehmen, die Restrukturierungen durchliefen, bei denen Fusionen und Übernahmen wahrscheinlich waren oder deren Geschäftsmodelle allgemein unterschätzt wurden. Auf diese wird Sanjay Oberoi, wie bereits Alexandra Hartmann, auch weiterhin sein besonderes Augenmerk richten. In den kommenden drei Monaten wird er die Werte im Fidelity Deutschland Select grundlegend überprüfen und das Portfolio gegebenenfalls anpassen.
 
Alexandra Hartmann hat Anfang 2007 den Fidelity Funds - Euro Blue Chip Fund übernommen. Künftig wird sie sich auf dieses europäische Mandat sowie den Fidelity Funds - Germany Fund konzentrieren, den sie seit mehr als elf Jahren erfolgreich leitet.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com