Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Volatile Börsen belasten heimischen Fondsmarkt

Der österreichische Fondsmarkt zeigt sich 2008 bis dato schwach. Die hohe Risikoaversion der Anleger führte in den letzten Monaten zu massiven Abflüssen in Geldmarkt- produkte, die mit attraktiven Zinsen locken. Trotzdem ist es der KEPLER-FONDS KAG gelungen, die Marktanteile in diesem schwierigen Börsenumfeld leicht zu steigern. Markets | 06.06.2008 16:29 Uhr

Der österreichische Gesamtmarkt schrumpfte seit Jahresanfang um 11 Milliarden Euro. Aktuell wird von den 24 heimischen Kapitalanlagegesellschaften ein Fondsvolumen von 152 Milliarden Euro verwaltet, was einem Minus von 7 % entspricht. Besonders Aktienfonds mussten deutlich Federn lassen und verloren im laufenden Jahr durch Kursrückgänge und Mittelabflüsse rund 7 Milliarden Euro. Standen zu Jahresbeginn noch 29 Milliarden Euro in dieser Kategorie zu Buche, so sind es zum Ultimo April mit 22 Milliarden Euro um fast ein Viertel weniger.

KEPLER steigert Marktanteile in Österreich

Die KEPLER-FONDS KAG, Fondstochter der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, überstand die Kapitalmarktturbulenzen seit dem Platzen der Immobilienblase Mitte 2007 im Vergleich zum Gesamtmarkt recht gut. Lediglich um 198 Millionen Euro (von 7,889 auf 7,691 Milliarden Euro) ging das verwaltete Fondsvolumen seit Jahresbeginn zurück. Das entspricht einem Minus von 2,5 Prozent und nimmt sich gegenüber dem Verlust von 7,16 Prozent, den der Gesamtmarkt einfuhr, noch bescheiden aus.

Andreas Lassner zur aktuellen Absatzsituation: „Wir sind in schwierigen Börsenphasen sowohl im Retailgeschäft als auch bei Spezialfonds immer besonders nah am Kunden. Dadurch ist es uns gelungen, die Investoren vor voreiligen Verkaufsentscheidungen, die sich im Nachhinein meist als die schlechtere Lösung entpuppen, zu bewahren. Hauptsächlich große Fondsgesellschaften waren zuletzt mit massiven Abflüssen konfrontiert. KEPLER ist es als Nummer 5 am Markt in der jüngsten Baissephase hingegen gelungen, die Marktanteile weiter auszubauen - aktuell auf über 5 %.

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Maßgeschneiderte Produkte & Dienstleistungen Deka Institutionell ist der Partner für institutionelle Anleger in der Deka-Gruppe. Wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen zur erfolgreichen Implementierung von individuellen Anlagestrategien. » Mehr Informationen

Attraktive KEPLER-Produkte für Neueinsteiger

Angesichts der Turbulenzen an den Finanzmärkten (Subprimekrise, Kreditkrise) sind die Einstiegsrenditen für Fonds mit Schwerpunkt Unternehmensanleihen oder Emerging Markets stark gestiegen. Risikoreichere Rentenkategorien sind mit einer massiven Spread-Ausweitung (Spread = Zinsaufschlag gegenüber Staatsanleihen bester Bonität) konfrontiert. Alles was nicht der Bonität deutscher und US-amerikanischer Staatsanleihen entspricht, notiert aktuell mit kräftigen Aufschlägen, um das höhere Risiko entsprechend abzugelten.

Damit sind die Renditeniveaus für Fonds mit Schwerpunkt Unternehmensanleihen und Emerging Markets Anleihen für Anleger sehr interessant. Die Marktberuhigung in den letzten Wochen brachte solchen Fonds bereits Performancevorteile. Und auch das zukünftige Ertragspotenzial ist vielversprechend. Die KEPLER-FONDS KAG bietet folgende Varianten im Rentenbereich an, um von den erhöhten Zinsaufschlägen zu profitieren:

  • KEPLER High Grade Corporate Rentenfonds: Einstiegsrendite: 6,3 %, Duration: 4,3 Jahre
  • KEPLER High Yield Corporate Rentenfonds: Einstiegsrendite: 9,7 %, Duration: 4,1 Jahre
  • KEPLER Emerging Markets Rentenfonds: Einstiegsrendite: 7,2 %, Duration: 6,5 Jahre
  • KEPLER Osteuropa Plus Rentenfonds: Einstiegsrendite: 7,2 %, Duration: 4,5 Jahre
Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com