Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Wirtschaftslage spricht für Rohstoff-Investitionen

Die weltweite Stagflationsentwicklung intensiviert sich, wie ein Blick auf die Investmentuhr von Fidelity International zeigt. Derzeit ist die Weltwirtschaft durch ein verlangsamtes Wachstum bei gleichzeitiger Kapitalknappheit geprägt. Das Analystenteam von Fidelity rät daher zu vermehrten Investitionen in Rohstoffe. Markets | 03.07.2008 14:30 Uhr
Obwohl sich die Zinsen in den USA und der Eurozone immer noch auf historisch niedrigem Niveau befinden, zeichnen sich bei Unternehmen Kreditengpässe ab. Ein Grund ist der Mangel an Kapital bei den Banken, die durch Fehlspekulationen im US-Hypothekenbereich viel Geld verloren haben und bei der Kreditvergabe vorsichtiger geworden sind. Der hohe Ölpreis erschwert die Situation vieler Unternehmen zusätzlich, da er sich in den Produktionskosten niederschlägt.

Rohstoffe reagieren schneller als Aktien

Trevor Greetham, Fondsmanager des Fidelity Funds - Multi Asset Strategic Fund (ISIN LU0267387503), hat in dieser Marktsituation seine Rohstoffposition ausgebaut. "Rohstoffe boomen, denn trotz des gestiegenen Ölpreises nimmt die Nachfrage nicht ab - im Gegenteil", so Greetham. Gegenüber der ursprünglichen Anlageklassenaufteilung von 10 Prozent wurden sie um 50 Prozent übergewichtet und machen jetzt 15 Prozent des Portfolios aus. "Sollte sich die US-Wirtschaft doch früher erholen als erwartet, reagieren Rohstoffe schneller auf diesen Aufschwung als Aktien", erklärte Greetham seine Strategie.

Immobilieninvestments auf null

Immobilieninvestments sind im Fidelity MASF derzeit auf null zurückgefahren, weil eine Stagflation diese Anlageklasse am stärksten in Mitleidenschaft zieht. Immobilienpreise sind langfristig an die Geldentwertung gebunden, da sie die zu erwartenden Mieteinnahmen widerspiegeln. Sinken diese beziehungsweise verlieren bestehende Mietverträge durch eine hohe Preissteigerung an Wert, reduziert sich auch der Wert der Immobilie.
 
Greetham verwaltet den Fidelity MASF auf Basis eines globalen Wirtschaftsphasenmodells. Die Fidelity Experten ermitteln und analysieren permanent die wichtigsten Angaben über das globale Wirtschaftswachstum und die Inflation aus aller Welt. So können sie bestimmen, welche der vier grundlegenden Phasen des Wirtschaftszyklus (Aufschwung, Überhitzung, Stagflation und Abschwung) am wahrscheinlichsten bevorsteht, und sie auf der Investmentuhr abbilden. Mithilfe dieser Einschätzung legt Greetham fest, welche Anlageklassen und Branchen über- oder unterzugewichten sind. 

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com