Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Platinstreif am Smog-Verschmutzten Horizont

Der 08.08.08, wenn in Peking der Startschuss zu den Olympischen Spielen fällt, rückt unaufhaltsam näher. Die Augen der Welt werden dann aber nicht nur wegen der sportlichen Leistungen auf China gerichtet sein... Markets | 24.07.2008 09:51 Uhr

...sondern auch wegen der wachsenden ökonomischen Schlagkraft der chinesischen Wirtschaft. Seit fünf Jahren verzeichnet China jedes Jahr ein zweistelliges Wirtschaftswachstum. Die Luftverschmutzung schwebt indes über China wie eine dunkle Wolke, die die Aussichten auf die Spiele verdüstert. Die chinesische Regierung wird daher während der Olympiade die Zahl der Autos beschränken, die auf den Straßen Pekings unterwegs sein dürfen.

Katalysatoren mit Platin - die Nachfrage steigt

Die Automobilindustrie ist gefordert ihren Teil beizutragen. Jeder neue Pkw muss zur Abgasreduzierung mit einem Katalysator ausgestattet sein. Eine der wichtigsten Komponenten von Katalysatoren ist Platin. Die steigende Nachfrage nach dem Edelmetall in der Kfz-Industrie und anderen Bereichen, darunter auch der Schmuckindustrie, hat dazu geführt, dass derzeit nicht genug Platin abgebaut wird.

Seit 2006 haben sich die Autoverkäufe in China verzehnfacht. Es besteht weiterhin ein großes Wachstumspotenzial, und damit auch für Kraftfahrzeuge, die mit Katalysatoren ausgestattet sind, da auf 1.000 Chinesen derzeit nur rund drei Autos kommen, während im Vergleich dazu in den USA fast jeder Zweite ein Auto besitzt.

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Vielseitige Emerging Markets Expertise Von Aktien bis hin zu Local & Hard Currency: Das Pictet Emerging Markets Team verfügt über jahrelange Erfahrung in den globalen Schwellenländer-Märkten und bietet Investoren attraktive Zugänge mittels unterschiedlicher Strategien. » Weitere Informationen

Dazu Graham French, Manager des M&G Global Basics Fund:

„Bei einer Reihe von Rohstoffen besteht ein langfristiges Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage: Während die Nachfrage – getrieben vor allem durch die Schwellenländer – voraussichtlich weiter steigen wird, ist die Angebotssituation bei vielen Rohstoffen außerordentlich angespannt. Daraus ergibt sich ein erhebliches Investitionspotenzial. Ich halte daher nach Rohstoffunternehmen in Bereichen Ausschau, in denen das Angebot knapp ist, da diese Unternehmen von der Situation mit ausgezeichneten Renditen profitieren könnten.“

„Die Aussicht auf eine Angebotsknappheit bei Platin ist ein ernstes Problem für Automobilhersteller. Der Weltmarkt für dieses seltene Metall wird von einigen wenigen Produzenten dominiert. Man rechnet zwar damit, dass die Platinindustrie die Förderleistung in Zukunft steigern wird. Dies wird jedoch nur auf eine maßvolle Weise geschehen, die das gegenwärtige Preisniveau stützt.“

Zwei Unternehmen, die von dieser günstigen Angebots- und Nachfragesituation profitieren, sind:

  • Johnson Matthey, ein britisches Unternehmen, dessen Geschäftsbereich „Katalysatoren“ in verschiedenen Bereichen weltweit tätig ist, wie z.B. Autokatalysatoren und Komponenten für Brennstoffzellen sowie Katalysatoren und Techniken für chemische Verfahren. Das Unternehmen ist weltweit führend im Vertrieb von Platin.
  • Lonmin, ein südafrikanischer Platinproduzent, setzt derzeit Maßnahmen zum Personalabbau und zur vermehrten Automatisierung des Förderprozesses um. Dies sollte sich positiv auf die Kostensituation wie auch auf die Renditen des Unternehmens auswirken.
Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com