Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

ING IM gewichtet Aktien unter

"Im Hinblick auf unsere taktische Asset-Allokation haben wir uns dazu entschlossen, Aktien gegenüber Renten unterzugewichten. Die Umschichtung wurde in den letzten Tagen vorgenommen", so die ING IM-Experten. Markets | 08.09.2008 09:17 Uhr

Ende August verzeichnete der MSCI World Einbußen von 22 Prozent. (top to bottom) Obwohl dies ein großer Verlust zu sein scheint, bedeutet es nur, dass die Aktienrenditen weiterhin ihrem langfristigen Trend folgen.

Was sind ING IM´s Argumente?

In einer Phase von Rekordmargen und Rekord-Eigenkapitalrendite (ROE), gepaart mit einem weltweiten Konjunkturabschwung, ist es wahrscheinlich, dass die zukünftigen Erträge unterhalb des langfristigen Aktienrendite-Trends liegen werden. Dies ist vom Markt noch nicht eingepreist. ING IM: "Wir rechnen in Kürze mit Gewinnwarnungen und einem Kursrückgangsrisiko."

"In Europa beschleunigt sich der Gewinnrückgang, obwohl wir noch ganz am Anfang eines Konjunkturabschwungs stehen. Für die USA diskontiert der Markt eine Stabilisierung der Erträge auf aktuellem Niveau. Dies scheint aufgrund einer Abkühlung auf den USExportmärkten in Europa, Japan und den Schwellenlängern ebenfalls zu optimistisch", so die Experten weiter.

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Worin liegt das Risiko in der Umschichtung?

  1. Ziemlich hohe Cash-Bestände für die meisten Anlagekategorien.
  2. Ein weiterer Einbruch bei den Rohstoffpreisen dürfte vom Markt positiv interpretiert werden, zumindest kurzfristig, selbst wenn dies die Folgen eines globalen Konjunkturabschwungs sind.

Wie sieht ING IM´s genereller Ausblick hinsichtlich Aktien aus?

Die globalen Aktienmärkte befinden sich seit dem 3. Quartal 2007 in einem Bärenmarkt. Dies ist die Vorwegnahme einer verlängerten Phase von Abwärtskorrekturen bei den Ertragserwartungen, da die Weltwirtschaft in eine Phase eingetreten ist, in der die Ertragskraft der Banken und auch die Kaufkraft der Verbraucher stark eingebrochen ist. "Die Ertragsmargen der Unternehmen werden von ihrem Allzeithoch zurückkommen", so die ING IM-Experten.

Mehrjährige Erholungsphase in Sicht?

ING IM: "Wir sind der Ansicht, dass die Aktienmärkte erst kurz bevor die Unternehmenserträge auf dem Tiefstand stehen, in eine nachhaltige und mehrjährige Erholungsphase eintreten. Damit ist frühestens Mitte 2009 zu rechnen, es könnte aber auch noch bis 2010 dauern. Generell erreichen die Aktienkurse allerdings früher die Talsohle als Unternehmenserträge. Auch wenn der Beginn eines neuen Bullenmarktes noch in weiter Ferne liegt, wird die schlimmste Phase dieser Baisse wohl erst in den kommenden Monaten erreicht. Bis eine nachhaltigere Erholung einsetzt, werden die Märkte innerhalb einer breiten Trading-Range verharren. Die Abwärtskorrekturen bei den Ertragserwartungen sollten dabei das Aufwärtspotenzial begrenzen, während die niedrigen Bewertungen gleichzeitig das Abwärtsrisiko deckeln."

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 28.02.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com