Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

„Deleveraging“ im Finanzsystem

Während sich in den letzten Wochen Konjunkturprobleme auf breiterer Front in den Vordergrund geschoben haben, gab es auf den Finanzmärkten keine so dramatischen Turbulenzen mehr wie im Oktober, als die Bankensektoren auf beiden Seiten des Atlantiks kurz vor dem Zusammenbruch schienen. Markets | 02.12.2008 11:45 Uhr

Das Finanzsystem hat sich offenbar durch Rekapitalisierung, Fortschritte beim Abbau fauler Kredite und einen kräftigen Liquiditätsstrom seitens der Zentralbanken stabilisiert. In den größten Volkswirtschaften der Welt wurden wiederholt die Zinsen gesenkt. Die US-Notenbank Federal Reserve kappte die Fed Funds Rate allein im Oktober um 100 Basispunkte auf 1 % – den tiefsten Stand seit Anfang 2004. Auch auf den Interbankenkreditmärkten hat sich die Lage gebessert. Dank der Eingriffe der Fed hat sich die Blockade auf dem US-Markt für Commercial Paper gelöst – Papiere, die von Unternehmen und anderen Emittenten begeben werden, um ihr Tagesgeschäft zu finanzieren.

Doch die Wahl eines neuen Präsidenten in den USA und die neuerliche Konzentration auf breite wirtschaftliche Probleme bedeutet nicht, dass sich die heiklen Fragen im Zusammenhang mit der Finanzkrise, die sich im Oktober zugespitzt hatte, gänzlich geklärt hätten.

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Die Fortsetzung des aktuellen "Globale Märkte im Fokus" inklusive makroökonomischer Daten für die USA und Euroland finden Sie als PDF - zum Download im Info-Center. 

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.01.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com