Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Neues zu den Emerging Markets

Die Schwellenmärkte verzeichneten im Januar eine Korrektur, als es kein Geheimnis mehr war, dass sich die Wirtschaft 2009 weltweit erheblich abschwächen wird. Die Regierungen in aller Welt senken ihre Erwartungen zum BIP-Wachstum, die Arbeitslosenquoten steigen. Markets | 16.02.2009 11:32 Uhr

Angesichts dessen steht im Moment die Frage im Vordergrund, wie die Welt eine tiefe, langwierige Rezession vermeiden kann. US-Präsident Barack Obama kündigte wenige Tage nach seiner Amtseinführung ein 819 Mrd. US-Dollar schweres Konjunkturanreizpaket an, doch der Optimismus währte nur kurz. Nachdem das Gesetz vom US-Repräsentantenhaus verabschiedet wurde, muss es noch vom Senat gebilligt werden. Währenddessen setzen Regierungen weltweit fiskalpolitische Anreize und geldpolitische Maßnahmen um, um ihre jeweiligen Volkswirtschaften zu stützen.

Schlechte Entwicklung für Aktienmärkte in Osteuropa

Der MSCI Emerging Markets Index gab in US-Dollar 6,4% nach und verzeichnete in EUR einen Anstieg um 2,3%. Dieser Rückgang war zum Teil der Schwäche der Schwellenländerwährungen zuzuschreiben. Am schlechtesten entwickelten sich im Berichtsmonat die Aktienmärkte in Osteuropa. Die Hauptsorge galt der Finanzlage der europäischen Banken. Vor allem britische Banken wirkten zunehmend gefährdet, als allmählich das wahre Ausmaß ihrer Verluste aus dem Engagement in exotischen Derivaten deutlich wurde.

Lateinamerikanische Märkte präsentierten sich stark 

Auch Südafrika und die Türkei schnitten im Schwellenländervergleich unterdurchschnittlich ab, was vor allem auf die Schwäche der jeweiligen Landeswährungen zurückzuführen war. Am stärksten präsentierten sich die lateinamerikanischen Märkte. Brasilien und Chile beschlossen den Monat im Plus, da sich die Rohstoffpreise stabilisierten. Mexiko zeigte sich dagegen unterlegen, da seine Wirtschaft eng mit der US-amerikanischen verknüpft ist. Besorgnis erregten aber auch die Überweisungen von Mexikanern, die in den USA arbeiten. Asien, China und Taiwan gehörten zu den schwächsten Märkten ihrer Region, während Hongkong und Indien einen Vorsprung verbuchen konnten.


Aktuelles aus den Regionen der Emerging Markets bzw. ein Gespräch über Schwellenmärkte mit Mark Mobius, Executive Chairman, Templeton Asset Management Ltd entnehmen Sie bitte dem PDF - zum Download im Info-Center. 

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com