Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

ERSTE-SPARINVEST gewinnt Lipper Awards 2009

Dieser Tage kürte das Analysehaus Lipper die Gewinner der Lipper Fund Awards 2009. Sowohl in Österreich als auch in Spanien führte die höchste „nachhaltige Rendite“ mehrere Fonds der ERSTE-SPARINVEST zum Sieg in ihrer jeweiligen Anlagekategorie. Markets | 18.02.2009 15:30 Uhr

Die Vergabe der Lipper Fund Awards ist Tradition. Bereits zum vierten Mal war die Auszeichnung der besten Fonds und Fondsgesellschaften Teil einer globalen Veranstaltungsreihe in insgesamt 21 Ländern auf der ganzen Welt.

ESPA STOCK PHARMA als Gewinner

Unter den Gewinnern in Österreich befand sich so wie im Vorjahr auch die ERSTE-SPARINVEST: Der ESPA STOCK PHARMA (ISIN AT0000746771) überzeugte die Jury durch die beste Leistung in der Kategorie Pharma- und Gesundheitsaktienfonds während der letzten drei Jahre. Die Gesundheitsbranche gilt immer schon als besonders krisenresistent, denn beim persönlichen Wohlbefinden wird bekanntlich zuletzt gespart. Dies ist auch der Hauptgrund, weshalb die Verluste bei Pharmaaktien in der momentanen Finanzkrise relativ gering ausgefallen sind.

Als eine der Ursachen für die robuste Entwicklung sieht Fondsmanager Hans Leitner die staatlichen Krankenversicherungen und dass die Unternehmen durch auslaufende Patente gezwungen sind neue Präparate zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. Leitner: „Wenn man krank ist, muss man einfach Medikamente nehmen.“ Zudem habe sich die Zusammensetzung des ESPA STOCK PHARMA im Laufe der Jahre kaum geändert, was Transaktionskosten gespart habe. Neue Impulse für Pharmaaktien erwartet Leitner durch den neuen US-Präsidenten Barack Obama. In den USA sei beschlossen worden, dass 400.000 Kinder eine Krankenversicherung bekommen.

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Allianz Global Artificial Intelligence Ist der erste Fonds in Europa, der Anlegern einen Zugang zu sämtlichen Bereichen des Künstlichen Intelligenz-Segments ermöglicht. Die Zukunft ist jetzt! » Mehr Informationen finden Sie hier

Zertifikat für ESPA STOCK EUROPE-PROPERTY

Keinen Award aber ein Zertfikat für die beste risikoadjustierte Performance auf fünf Jahre im Segment Immobilienaktien erhielt der ESPA STOCK EUROPE-PROPERTY (AT0000708334). Als einen der Erfolgsfaktoren in einem sehr schwierigen Umfeld sieht der verantwortliche Leiter des Aktienfondsmanagements, Thomas Bobek, die relativ hohe Cashquote, die dazu beigetragen habe, die Kursverluste im Vorjahr etwas zu dämpfen, sowie die Titelauswahl.

Erfreuliche Siegerplatzierung in Spanien

Bei der Verleihung der Lipper Fund Awards in Madrid gab es eine erfreuliche Siegerplatzierung für die ERSTE-SPARINVEST mit dem ESPA CASH EURO-MIDTERM (AT0000858568) in der Kategorie Rentenfonds mittlere Laufzeit auf 3 Jahre und gleichzeitig das Siegerzertifikat für 5 Jahre. Fondsmanager Herbert Steindorfer führt diesen Erfolg auf eine konservative Veranlagungspolitik zurück, die sich bei der Titelauswahl großteils auf Staatsanleihen und  Anleihen mit Staats- und Landesgarantien beschränkt. Nur zu einem kleinen  Teil ist der Fonds in erstklassigen Pfandbriefen und Bankanleihen investiert. Damit wurde der ESPA CASH EURO-MIDTERM von den  gestiegenen Risikoaufschlägen nicht berührt. 
 
Der Zinssenkungszyklus sei noch nicht zu Ende, so Steindorfer: „Die Risikoscheu der Investoren hält an. Obwohl auf den ersten Blick Nominalrenditen von 3 % für kurzlaufende Staatsanleihen tief erscheinen, ist mit einem Rückgang der Teuerungsrate in Richtung Nullpunkt noch Potential für Kursgewinne gegeben.“

Für Detlef Glow, Research-Leiter für Zentral- und Osteuropa bei Lipper, sind die Auszeichnungen ein guter Anhaltspunkt bei der Fondsauswahl. „Anleger können auf Basis der vierstufigen Lipper Ratings genau die Fonds herausfiltern, die sie für die Umsetzung ihrer  Anlageentscheidungen benötigen. 

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com