Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Frontier Markets: Irrationalitäten und Chancen

Welche Frontier Markets aktuell mit dem größten Wachstumspotenzial aufwarten und warum der Ölpreis-Verfall den vietnamesischen Aktienmarkt zu Unrecht einbrechen ließ, erklären die Frontier Markets Spezialisten Stefan Böttcher und Dominic Bokor-Ingram (beide Charlemagne Capital) im Interview mit e-fundresearch.com. Markets | 04.02.2015 13:10 Uhr

e-fundresearch.com: What are your personal lessons learned from 2014 frontier markets developments? 

Stefan Böttcher, Charlemagne Capital
Stefan Böttcher, Charlemagne Capital
Stefan Böttcher: The two big events concerning Frontier Markets in 2014 were the upgrading of UAE and Qatar to Emerging Market status in June, and the fall in the oil price in the second half of the year. 

The biggest lesson from UAE and Qatar was that when non-fundamental events like these upgrades happen, markets can trade at extreme valuations for a protracted period of time. Many of the stocks in UAE and Qatar were trading at least as expensively as any stocks in the world during the upgrade process and the passive inflows into these markets continues well after the actual date of moving between indices. 

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Regarding the oil price move, there were many instances where markets traded very irrationally without recourse to what was actually going on. A good example of this is Vietnam. Vietnam is an oil producing country BUT has no refining capacity so has to re-import all of its petroleum products. However the market overlooked this fact and the Index fell by 20% on the back of the fall in crude prices. Once we analyzed that the actual effect on the economy was neutral  we were able to take advantage of this miss-pricing by adding to our Vietnam exposure.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.01.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com