Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Team der TH Nürnberg gewinnt Deutschland-Entscheid der CFA Institute Research Challenge

Von acht deutschen Hochschulteams, die zur diesjährigen CFA Institute Research Challenge angetreten waren, konnte die Gruppe der Technischen Hochschule Nürnberg sich im gestrigen Finale gegen die European Business School, Technische Universität München und Universität Hamburg (HBK) durchsetzen. Markets | 27.02.2015 12:11 Uhr

Oleg Sherman, Maziar Karimi, Philipp Lechner und Kai Lawrenz werden Deutschland nun in Amsterdam repräsentieren, wo sie gegen die besten Teams der EMEA-Region antreten. Den dortigen Siegern steht dann am 17. April 2015 in Atlanta, Georgia, die weltweite Finalrunde bevor. Es winken USD 10.000 Preisgeld zugunsten der eigenen Hochschule. 

Basiswissen ist Schlüssel zum Erfolg

Bereits zum fünften Mal fand der Studentenwettbewerb des CFA Institute nun in Deutschland statt. Die Aufgabe: Eine ausführliche Unternehmensbewertung und Finanzanalyse unter Realbedingungen der WACKER Chemie AG. Jörg Hoffmann, CFA und Leiter Investor Relations des Unternehmens, gewährte den Nachwuchs-Analysten dazu die nötigen Einblicke. Die vier Teams mit den überzeugendsten schriftlichen Research-Reports hatten dann gestern je zehn Minuten Zeit, ihre Analyse und Aktienempfehlung zu präsentieren. Im Anschluss mussten sie der vierköpfigen Experten-Jury Rede und Antwort stehen. „Besonders wichtig ist der richtige Mix,“ erläutert Juror Matthias Meitner, CFA und Investment-Manager bei AGI. „Haben sich die Studenten mit dem Unternehmen, seinem Geschäftsmodell und Marktumfeld wirklich auseinandergesetzt? Wurde ausreichend auf die Risikobewertung und die Berechnung der möglichen quantitativen Folgen geachtet? Wichtig ist auch das Beherrschen der Basistools der Aktienanalyse, beispielweise eine saubere Bilanzanalyse und keine groben Bewertungsfehler. Das hilft am Ende mehr, als allzu komplexe Berechnungs- und Prognosemodelle.“ 

Studenten profitieren von erfahrenen Beratern

Um die Aufgabe zu bewältigen, erhalten die Nachwuchs-Analysten Unterstützung von je einem Berater der eigenen Hochschule und einem berufserfahrenen Industry-Mentor aus dem Kreise der deutschen CFA-Charterholder. „Die Perspektive eines Branchenprofis zu bekommen hat uns sehr geholfen,“ betonen die Sieger. „Den Research-Report zu erstellen war hart, aber es hat viel Spaß gemacht und man lernt unheimlich viel durch diese praxisnahe Arbeit. Jetzt freuen wir uns auf Amsterdam!“ 

CFA Institute setzt auf fundiertes Finanzwissen und Praxiserfahrung

Die CFA Institute Research Challenge ist ein Wettbewerb für Studenten der Finanzwirtschaft, der jährlich vom CFA Institute, dem globalen Non-Profit-Berufsverband für Investment Manager, Finanzanalysten und professionelle Anleger, ausgelobt wird. Im Jahrgang 2014/15 nehmen rund 4.000 Studenten von insgesamt 865 Hochschulen aus aller Welt an dieser Bildungsinitiative für herausragende Talente der nächsten Generation von Finanzexperten teil. Durch den Sieg in der Vorrunde steht den Gewinnern der TH Nürnberg nun ein Stipendium für eine der drei Prüfungsstufen zum Chartered Financial Analyst (CFA), dem führenden Qualifizierungsstandard für eine internationale Karriere in der Finanzindustrie, zu.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com
auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.12.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com