Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Globale Studie: Altersvorsorge könnte nach acht Jahren aufgezehrt sein

Eine neue globale Studie zeigt, dass die Sparleistung für Altersvorsorgelösungen in keinem Land das Fünffache des durchschnittlichen letzten Jahresgehalts übersteigt und bei bargeldnaher Veranlagung in gerade einmal acht Jahren aufgezehrt sein könnte. Das ist weniger als die Hälfte der mittleren Lebenserwartung nach Ruhestandsbeginn in den Industrieländern. Markets | 15.07.2015 17:10 Uhr
Charles Neus, Leiter Versicherungen, Schroders / ©  Schroders
Charles Neus, Leiter Versicherungen, Schroders / © Schroders

Eine neue Studie des Asset Managers Schroders soll einen Einblick geben, welche Lösungen sich weltweit für Sparer eignen, um im Ruhestand ihren Finanzbedarf decken zu können. Denn die Sparleistung im Rahmen beitragsdefinierter Pensionspläne übersteigt in keinem Land das Fünffache des durchschnittlichen letzten Jahresgehalts. Das heißt: Pensionäre, die in bargeldnahe Instrumente investiert haben, müssen damit rechnen, dass ihre Ersparnisse nach gerade einmal acht Jahren aufgezehrt sind. Das ist weniger als die Hälfte der mittleren Lebenserwartung nach Ruhestandsbeginn in den Industrieländern.

„Für Ruheständler besteht möglicherweise die Gefahr, dass sie länger leben als ihre Ersparnisse reichen"

„Der globale Trend von leistungsdefinierten zu beitragsdefinierten Pensionsplänen überzugehen setzt sich fort. Deshalb werden jetzige und auch zukünftige Generationen von Sparern mit dem Langlebigkeitsrisiko und den Kapitalanlagerisiken konfrontiert, die bisher von den Pensionskassenträgern übernommen wurden“, so Charles Neus, Leiter Versicherungen bei Schroders. Dank dieser Schwerpunktverlagerung hat der Einzelne im Ruhestand mehr Flexibilität und Auswahlmöglichkeiten. Gleichzeitig sind infolgedessen aber auch mehr Risiken zu berücksichtigen. „Für Ruheständler besteht möglicherweise die Gefahr, dass sie länger leben als ihre Ersparnisse reichen, und dass sie ihre Konsumbedürfnisse unterschätzen. Weitere Risiken sind eine unerwartet hohe Inflation und unerwartet niedrige Anlagerenditen“, führt Neus weiter aus.

Da staatliche Stellen und Arbeitgeber keine Rahmenkonzepte für die Kapitalanlage mehr bieten, werden die Sparer von den Kapitalanlage- und Versicherungsgesellschaften Lösungen erwarten, die ihren Bedürfnissen gerecht werden: "Dabei gilt es, Anlagerisiken zu reduzieren und ihnen im Ruhestand größtmöglichen finanziellen Wohlstand zu sichern", kommentiert Neus.

Die vollständigen Ergebnisse der Studie einschließlich einer Analyse der Altersvorsorgesysteme in Großbritannien, Australien, Chile, den Niederlanden, Singapur, Südafrika, Schweden und den USA, finden interessierte Leser unter folgendem Link: Global lessons in designing post-retirement solutions (PDF)

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.12.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com