Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

CFA Institute: Knapp 57.500 Kandidaten bestehen Levels I, II und III

Das CFA Institute, globaler Non-Profit Berufsverband für Investment Manager, Finanzanalysten und professionelle Anleger, teilt mit, dass weltweit 57.476 Kandidaten, die Prüfung zu Level I, II oder III des Chartered Financial Analyst (CFA) Programms erfolgreich bestanden haben. Markets | 12.08.2015 11:00 Uhr
©  Coloures-pic - Fotolia
© Coloures-pic - Fotolia

Insgesamt hatten sich 125.443 Personen am 6. Juni 2015 in einem von weltweit 263 Prüfungszentren eingefunden, um die Prüfung zum Chartered Financial Analyst (CFA) anzutreten, 1.588 davon in Deutschland. Von 51.134 Kandidaten für Level I waren 42% erfolgreich. Bei Level II stieg die Erfolgsquote auf 46% von insgesamt 46.841 Prüflingen.

Von den insgesamt 27.468 Kandidaten, welche die finale Prüfung zu Level III antraten, konnten sich 53% durchsetzen. Diese 14.664 Kandidaten können, sofern sie die nötigen vier Jahre relevanter Berufserfahrung mitbringen, ab Anfang Oktober den Titel als Chartered Financial Analyst (CFA) führen. Weitere Bedingung ist die – jährlich zu erneuernde – Verpflichtung zum CFA Institute Code of Standards and Ethics. Dieser fordert unter anderem Loyalität, Umsicht und Sorgfalt gegenüber den Kunden, Transparenz sowie die Offenlegung möglicher Interessenskonflikte. Verstöße können zur Aberkennung des Titels führen.

Susan Spinner, CFA Society Germany
Susan Spinner, CFA Society Germany
„Unser Ziel ist, eine größtmögliche Professionalisierung in der Investment- und Finanzbranche,“ erläutert Susan Spinner, CFA, Geschäftsführerin der CFA Society Germany. „Dafür ist es entscheidend, dass Investment Professionals ein breites, fachlich fundiertes Finanzwissen erwerben und sich dazu verpflichten, diese Kompetenz im Sinne ihrer Kunden einzusetzen. Die heute erfolgreichen Absolventen und unsere bereits bestehenden CFA Charterholder sind dazu entschlossen, das Treuhandverhältnis zu ihren Kunden zu achten und auf diese Weise die Investmentbranche zu stärken.“ 

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.


Um den CFA zu erringen, müssen die Kandidaten sich drei aufeinander aufbauenden, jeweils sechsstündigen Prüfungen stellen, die gemeinhin als die schwierigsten Examen in der Investmentbranche gelten. „Nur jeder Fünfte, der das CFA Programm beginnt, schließt es auch erfolgreich ab“, sagt Harald Bareit, CFA, Präsident der CFA Society Germany. „Wir freuen uns, dass auch in diesem Jahr so viele Kandidaten die große Entschlossenheit, das Fachwissen und die professionelle Kompetenz bewiesen haben, um den CFA Titel zu erreichen.“

Zum CFA Curriculum gehören Kapitalmarktethik und –regulierung, Professionelle Standards der Investmentbranche, Bilanzierungsrichtlinien, Corporate Finance, fundamentale und quantitative Finanzanalyse (Aktien, Renten, alternative Kapitalanlagen, Derivate), Portfoliomanagement, Vermögensplanung. Prüfungen zu Level I werden weltweit je zwei Mal im Jahr im Juni und Dezember angeboten. Die Prüfungen zu Level II und III sind jährlich nur im Juni möglich. Kandidaten geben an, durchschnittlich mehr als 300 Stunden zur Vorbereitung jeder Prüfung investiert zu haben. Üblicherweise benötigen Kandidaten etwa vier Jahre, um das CFA Programm abzuschließen. Das CFA Institute hat seit Schaffung des Programms im Jahr 1963 bereits über 1 Million Prüfungen abgenommen. 

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 28.02.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com