Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Geschlechterverteilung bei Asset Managern: Wo sind all die Fondsmanagerinnen?

Columbia Threadneedle Investments möchte zu einer stärkeren Gleichstellung von Männern und Frauen innerhalb der Vermögensverwaltungsbranche aufrufen und veröffentlicht im Rahmen des Corporate Responsibility Report Daten zur Geschlechterdiversität. Markets | 13.10.2015 10:00 Uhr
©  stockphoto-graf - Fotolia
© stockphoto-graf - Fotolia

Columbia Threadneedle Investments, EMEA veröffentlicht unter den Leistungskennzahlen in ihrem jährlichen Bericht zur unternehmerischen Sozialverantwortung (Corporate Responsibility Report) auch Daten zur Geschlechterverteilung. Auf diese Weise möchte das Unternehmen zu einer stärkeren Gleichstellung von Männern und Frauen innerhalb der Vermögensverwaltungsbranche aufrufen.

Die verstärkte Transparenz in diesem Punkt ist laut Columbia Threadneedle Investments eine Reaktion auf den Mangel an öffentlichen Angaben zum Geschlechterverhältnis unter den europäischen Vermögensverwaltern und fußt auf der Erkenntnis, dass die Offenlegung ein erster Schritt auf dem Weg zur Verbesserung ist.

In den Niederlassungen von Columbia Threadneedle in Europa, Afrika und dem Nahen Osten (EMEA) ergibt sich folgender Frauenanteil an der Belegschaft:

"Unternehmen mit einer heterogenen Mitarbeiterstruktur werden besser geführt"

Mark Burgess, CIO, EMEA bei Columbia Threadneedle Investments äußerte sich dazu wie folgt: „Unserer Auffassung nach werden Unternehmen mit einer heterogenen Mitarbeiterstruktur besser geführt. Deshalb sind sie leistungsfähiger und erzielen bessere Ergebnisse für ihre Kunden. Eine entsprechende Analyse der Unternehmensvorstände gehört zu unserem Anlageverfahren, und somit ist es nur folgerichtig, auch Einblick zu gewähren, wie hoch die Anzahl der Frauen unter unseren hochrangigen Führungskräften, Anlageverwaltern und sonstigen Mitarbeitern ist. Unsere Zahlen entsprechen zwar dem durchschnittlichen Verhältnis männlicher und weiblicher Mitarbeiter in europäischen Asset-Management-Gesellschaften, aber wir bleiben hinter anderen Berufsgruppen zurück. Noch nie war der Anteil von Frauen an der arbeitenden Bevölkerung in Großbritannien so hoch wie heute – wo also sind all die Fondsmanagerinnen?“

Wo also sind all die Fondsmanagerinnen?

Columbia Threadneedle Investments hat eine Abhandlung mit dem Titel „Missing persons: Genderbalance in asset management“ herausgegeben, in der die Gründe beleuchtet werden, warum der Frauenanteil unter den Fondsmanagern eine Rolle spielt und wie sich entsprechende Ungleichgewichte beseitigen lassen. In dieser Abhandlung werden Branchendaten aus Großbritannien zitiert, die zeigen, dass inzwischen 44 Prozent aller britischen Wirtschaftsprüfer, 48 Prozent der britischen Allgemeinmediziner und 24 Prozent der britischen Anwälte mit dem Rang eines Partners weiblich sind. Im Vergleich dazu werden in europäischen Asset-Management-Gesellschaften nur 21 Prozent aller Positionen im Vorstand und 15 Prozent aller Positionen im Executive Committee mit Frauen besetzt.

"Beruf des Fondsmanagers wohl am besten für Frauen und ganz allgemein für berufstätige Eltern geeignet"

„Wir sind überzeugt, dass die Veröffentlichung der Daten einen wichtigen Schritt zur Verbesserung der Situation darstellt, und uns ist bewusst, dass wir noch mehr tun können, um Frauen für unser Unternehmen und unsere Branche zu begeistern. Ein entscheidender Faktor ist die Personalbeschaffung. Im Laufe der vergangenen zwei Jahre haben wir Verfahren eingeführt, die gewährleisten, dass in den Bewerberlisten sowohl Frauen als auch Männer vertreten sind. Dazu gehören auch Vorgaben für unsere Personalbeschaffungspartner, mehr Frauen zum Vorstellungsgespräch einzuladen. Ich freue mich zu sehen, dass die Zahlen für unser Unternehmen inzwischen ein ausgewogeneres Geschlechterverhältnis zeigen, und mir liegt viel daran, dass sich dieser Trend fortsetzt. Von allen Berufen in der Londoner Finanzwelt ist der Beruf des Fondsmanagers wohl am besten für Frauen und ganz allgemein für berufstätige Eltern geeignet. Die festen Arbeitszeiten wirken sich günstig auf die Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben aus, und dank des hohen Stellenwerts, den Team- und Zusammenarbeit einnehmen, sind Mutterschaftsurlaub bzw. Elternzeit im weiteren Sinne möglich. Des Weiteren sind Frauen meist umsichtig, reflektiert und denken langfristig. Das sind Kernkompetenzen und Eigenschaften, die für eine erfolgreiche Karriere im Fondsmanagement notwendig sind“, so Mark Burgess abschließend.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.12.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com