Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Oddo & Cie legt Gegenangebot für BHF Kleinwort Benson Gruppe vor

Oddo & Cie ist zuversichtlich, mehr als 50 Prozent des Kapitals der BHF Kleinwort Benson Gruppe zu übernehmen. Vor diesem Hintergrund legt das Unternehmen ein freiwilliges und bedingtes Gegenangebot für die Gruppe, die in Brüssel gelistet ist, vor. Die Transaktion steht unter dem Zustimmungsvorbehalt der zuständigen Bankaufsichtsbehörden. Markets | 27.11.2015 11:40 Uhr
©  bas121 - Fotolia
© bas121 - Fotolia

BHF Kleinwort Benson ist ein europäischer Finanzdienstleister. Er ist über das Finanzmarktgeschäft und die Unternehmensfinanzierung hinaus vor allem im Private Banking und Asset Management aktiv. Die Gruppe, die früher als RHJ International firmierte, ist im regulierten Markt der Euronext Brüssel gelistet. Sie betreibt ihr Geschäft über die drei Töchter BHF-Bank AG, die Kleinwort Benson Wealth Management Gruppe und Kleinwort Benson Investors vor allem in Deutschland, dem Vereinigten Königreich und Irland. Zum Stichtag 30. Juni 2015 verwaltete die Gruppe ein Vermögen in Höhe von 58,5 Milliarden Euro. Das Eigenkapital belief sich zum 30. September 2015 auf 793 Millionen Euro.

Eckpunkte der Transaktion

Oddo & Cie hat bei der belgischen Financial Services and Markets Authority (FSMA) einen Vertragsentwurf eingereicht, der auf einem Kaufpreis von 5,75 Euro je Aktie basiert. Dies entspricht einem Aufschlag von 15,2 Prozent gegenüber dem Eröffnungskurs am 26. November 2015 und einem Aufschlag von 40 Prozent im Vergleich zum durchschnittlichen Kurs zwischen dem 24. Juli 2014 und dem 24. Juli 2015 – jenem Tag, an dem die Fosun Gruppe ein Angebot über 5,10 Euro je Aktie eingereicht hat.

Als Anteilseigner mit einem Anteil von 21,572 Prozent hat die Oddo Gruppe eine unveränderliche Verkaufserklärung beziehungsweise einen Einbringungsvertrag mit der Franklin Templeton Gruppe, die 17,5 Prozent des Kapitals hält, und mit Aqton, einer Holding von Stefan Quandt mit 11,2 Prozent Anteil, unterzeichnet. Angesichts dessen ist Oddo & Cie zuversichtlich, 50,404 Prozent des Kapitals übernehmen zu können. Eine detailliertere Beschreibung der entsprechenden Übereinkünfte bietet die Veröffentlichung der Financial Services und Markets Authority gemäß Artikel 7 des Königlichen Erlasses vom 27. April 2007, der die öffentliche Ausschreibung von Übernahmen betrifft.

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Die Oddo Gruppe bekräftigt ihre Absicht, in der Eurozone zu expandieren. Daher wird sie die Private-Banking-Aktivitäten der BHF Gruppe im Vereinigten Königreich und auf den Kanalinseln nicht behalten. Aus diesem Grund und mit Blick auf den Verkauf der entsprechenden Aktivitäten hat die Oddo Gruppe eine unveränderliche Vereinbarung mit der Société Générale getroffen, wonach diese die Kleinwort Benson Bank Limited (Vereinigtes Königreich) und die Kleinwort Benson (Kanalinseln) Holdings Limited (Guernsey) übernehmen wird. Die entsprechenden Preise und wesentlichen Bedingungen wurden geklärt. Sie sind abhängig von einer zufriedenstellenden Due-Diligence-Prüfung und von den Standardbestimmungen, insbesondere von einer Verkaufsvereinbarung mit BHF Kleinwort Benson bezüglich der Aktien.

Die Finanzierung der Transaktion ist über Bankdarlehen von JP Morgan und der Société Générale sowie eine Kapitalerhöhung von Oddo & Cie, die auf einer außerordentlichen Hauptversammlung am 3. Dezember 2015 bekanntgegeben wird, gesichert.

Die Transaktion steht unter Zustimmungsvorbehalt der verschiedenen zuständigen Bankaufsichtsbehörden.

Ziele der Anbindung

Die BHF-Bank AG wurde 1854 gegründet und entspringt in ihrer heutigen Form der Verbindung von Frankfurter Bank und Berliner Handels-Gesellschaft in den 1970er Jahren. Sie ist eine der führenden Privatbanken in Deutschland und aus ihrer Geschichte heraus die führende Bank im Vermögensmanagement für Geschäftsaktivitäten, mittelständische Unternehmer und Privatkunden.

Zum Stichtag 30. Juni 2015 belief sich das verwaltete Vermögen der Gesellschaft auf 43,6 Milliarden Euro, davon 22 Milliarden Euro für Privatkunden und Family Offices sowie 18,7 Milliarden Euro für institutionelle Investoren. Die BHF-Bank AG bietet das komplette Dienstleistungsspektrum in den Bereichen Wealth Management, Finanzierung und Finanzmarktberatung an. Der Elite Report des „Handelsblatt“ hat die Exzellenz im Bereich Private Wealth in den vergangenen neun Jahren mit dem Spitzenplatz ausgezeichnet.

Neben dem Hauptsitz in Frankfurt unterhält die BHF-Bank AG ein Netzwerk aus zwölf Niederlassungen in den führenden deutschen Wirtschaftszentren und verfügt über 1050 Mitarbeiter. Im Jahr 2014 hat das Institut im Bankengeschäft einen Nettoerlös in Höhe von 211 Millionen Euro erzielt.

Die Oddo Gruppe begreift die BHF-Bank AG als Chance, um ihre Aktivitäten in Deutschland gebündelt voranzutreiben und gleichzeitig jeder dieser Aktivitäten eine neue Dimension zu verleihen. Dies würde dem unabhängigen französisch-deutschen Anbieter in der Eurozone weiteren Auftrieb geben.

Kleinwort Benson Investors verwaltet knapp 7 Mrd. EUR für institutionelle Kunden

Kleinwort Benson Investors mit Sitz in Dublin ist eine erfolgreiche Asset-Management-Gruppe. Zum Stichtag 31. Dezember 2014 hat die Gesellschaft ein Vermögen in Höhe von 6,9 Milliarden Euro für institutionelle Kunden verwaltet. Ihre Expertise würde das Profil von Oddo Meriten Asset Management abrunden.

Die Kleinwort Benson Wealth Management hat ihren Sitz im Vereinigten Königreich und auf den Kanalinseln. Sie würde gemeinsam mit SG Hambros, der Privatbank der Société Générale Gruppe in dieser Region, ein starkes Franchise bilden. Dabei könnte sie von den jeweiligen Stärken der zwei prestigeträchtigen und angesehenen Marken profitieren.

Philippe Oddo: "Ein Meilenstein in der Entwicklung der Gruppe"

Philippe Oddo, Managing Partner von Oddo & Cie, sagt: „Diese Verbindung würde einen Meilenstein in der Entwicklung der Gruppe darstellen. Wir sind davon überzeugt, dass sie uns in die Lage versetzen würde, unsere Expertise zum Wohle unserer Kunden noch weiter zu stärken. Zudem würde sie in allen Teams der neuen Gruppe ein großartiges Momentum schaffen.“

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.01.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com