Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Besseres Risikomanagement dank SRI-Filter?

Im Interview mit e-fundresearch.com spricht David Czupryna, Product Specialist, Sycomore Asset Management, über den SRI-Ansatzes seines Hauses und erklärt, inwiwieweit die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien bei der Indentifizierung von Risiken und Chancen behilflich sein kann. Markets | 15.12.2015 10:00 Uhr
©  chones - Fotolia
© chones - Fotolia

 e-fundresearch.com: Begriffe wie „Nachhaltigkeit“, „ESG“ oder „SRI“ werden im Fondsvertrieb verstärkt für Marketingzwecke genutzt und ein Großteil der Fondsgesellschaften bietet eine hierauf fokussierte Produktpalette an – welche Erfahrung kann Sycomore Asset Management im Bereich für nachhaltige Investments vorweisen und inwiefern kann man belegen, dass es sich bei jenen Strategien um mehr als einen "Marketing-Gag“ handelt?  David Czupryna: Anleger die sich mit dem Thema SRI auseinander setzen, sollten all diese wesentlichen und zentralen Fragen berücksichtigen. Bei Sycomore Asset Management ist der SRI-Ansatz auf das Verwaltungsteam zurückzuführen: Bereits 2009 drückte das Team den Willen aus, Umwelt-, Sozial -und Governance-Faktoren in den Bewertungsprozess der Unternehmen mit einzubinden. Neben der Zusammenstellung eines dedizierten SRI-Teams, wurde die Anregung durch die Erstellung einer SRI-Kriterien-Liste verwirklicht. Diese Kriterien sind seitdem ein fester Bestandteil der Analyse aller berücksichtigten Unternehmen.

Den nächsten Schritt machte Sycomore Asset Management indem ein striktes Anlageuniversum für reine SRI-Fonds definiert wurde. Die 2011 und 2012 aufgelegten Fonds unterliegen Ausschluss (Sektoren) -und positiven Auswahlkriterien. 

e-fundresearch.com: Gemessen am gesamten AuM von Sycomore AM: Welchen Stellenwert haben Nachhaltigkeits-Produkte zum gegenwertigen Zeitpunkt und welches zukünftige Potenzial erwartet man sich von jenem Bereich? 

David Czupryna: Alle berücksichtigten Unternehmen unterliegen der betriebseigenen tiefgehenden SRI-Analyse. Der Ansatz entspricht dem gesamten verwalteten Vermögen (3 Mrd. EUR). Inmitten der 3 Mrd. EUR werden 600 Mio. EUR in reinen Fonds mit einem etwas anspruchsvolleren SRI-Auswahlprozess verwaltet. Die Bestände werden zu 50 % in Publikumsfonds verwaltet, während die weiteren 50 % in Mandaten für institutionelle Anleger liegen. 

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Vielseitige Emerging Markets Expertise Von Aktien bis hin zu Local & Hard Currency: Das Pictet Emerging Markets Team verfügt über jahrelange Erfahrung in den globalen Schwellenländer-Märkten und bietet Investoren attraktive Zugänge mittels unterschiedlicher Strategien. » Weitere Informationen

e-fundresearch.com: Welche Kundengruppen fühlen sich vom Nachhaltigkeits-Produktportfolio bislang besonders stark angesprochen? 

David Czupryna: Die erste Nachfrage war auf institutionelle Kunden zurückzuführen. Der SRI-Ansatz dieser Kunden entsprach dem wachsenden Anspruch, die neuen Herausforderungen der Unternehmen zu bewältigen. Wir können jedoch beobachten, dass das Thema SRI mittlerweile sowohl von immer mehr Privat- als auch institutionellen Kunden berücksichtigt wird. 

e-fundresearch.com: Zahlreiche Investoren schrecken vor Nachhaltigkeits-Fonds zurück, da sie im direkten Vergleich zu konventionellen Strategien einen systematischen Performancenachteil antizipieren würden – wie geht Sycomore AM mit diesem fest etablierten Vorurteil um? 

David Czupryna: Wir sind der Überzeugung, dass ein SRI-Ansatz zum einen nicht die Performance des Fonds verzehrt, sondern die Analyse von Unternehmen nährt: Dank der SRI-Kriterien entdecken wir sowohl schwer identifizierbare Risiken, als auch Chancen die mit der Bewältigung von Umwelt- und sozialen Herausforderungen zu verbinden sind. Die Wertentwicklung unserer SRI-Fonds spricht für solch einen Ansatz.

e-fundresearch.com: Vielen Dank für das Gespräch!

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com