Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

„Nachhaltiger Erfolgskurs“ made in Linz

Wie sich das Thema Nachhaltige Geldanlage im Hause KEPLER-FONDS KAG innerhalb von 15 Jahren von einem zarten Pflänzchen zu einem – auch über die österreichischen Grenzen hinaus - bedeutenden Geschäftsfeld entwickelte, präsentierte Mag. Uli Krämer, Leiter Portfoliomanagement, kürzlich im Rahmen eines Pressegespräches in Wien. Markets | 14.12.2015 15:00 Uhr
©  vege - Fotolia.com
© vege - Fotolia.com

Seit 2000 als Anbieter von Nachhaltigkeitsprodukten aktiv

Noch lange bevor die Akronyme „ESG“ und „SRI“ ihren Weg in die breitere Masse gefunden haben, startete der oberösterreichische Asset Manager KEPLER-FONDS KAG im Jahre 2000 mit der Markteinführung der hauseigenen Nachhaltigkeitsfonds-Palette „KEPLER Ethikfonds“. Was als Projekt für institutionelle Investoren aus dem kirchlichen Bereich begonnen hat, fand in den letzten Jahren immer stärker den Weg in den Mainstream: In den letzten 10 Jahren konnte sich das in KEPLER Nachhaltigkeitsfonds- und Mandaten veranlagte Volumen von knapp 100 Mio. EUR in 2005 auf rund 850 Mio. EUR in 2015 mehr als verachtfachen.

Stand: 30.10.2015, Quelle: KEPLER-FONDS KAG
Stand: 30.10.2015, Quelle: KEPLER-FONDS KAG

Uli Krämer: „Ethik und Rendite sind KEIN Widerspruch“

Uli Krämer, KEPLER-FONDS
Uli Krämer, KEPLER-FONDS
Mag. Uli Krämer, Leiter Portfoliomanagement der KEPLER-FONDS KAG, sieht die Gründe für die starken Zuflüsse der letzten Jahre insbesondere in der Tatsache, dass die einst sehr hartnäckigen Vorurteile gegenüber dem Ertragspotenzial von Nachhaltigkeitsprodukten zusehends an Bedeutung verlieren: „Nachhaltig Veranlagen und Rendite erzielen sind kein Widerspruch“, bringt Krämer seinen Standpunkt auf den Punkt und erläutert: „Im Gegenteil: Es ist ganz logisch, dass sich ein rationaler Investor im Rahmen einer tiefgehenden Prüfung genauestens damit auseinandersetzt, wo und wie sein Geld eingesetzt wird und dass es sich ohne negative Überraschungen nachhaltig entwickeln kann.“ Kraemer verweist in diesem Bezug auch auf zahlreiche empirische Studien (z.B. Metastudien von Mercer („Shedding Light on Responsible Investment“ (2009)), Deutsche Bank („Sustainable Investing“ (2012), Universität Kassel („Socially repsonsible investing“ (2014))), die allesamt keinen systematischen Rendite-Nachteil gegenüber konventionellen Investments festgestellt haben.

Von Engagementprozess bis Ethik Beirat: Nachhaltiger Investmentprozess basiert auf vier Eckpfeilern

Quelle: KEPLER-FONDS KAG
Quelle: KEPLER-FONDS KAG

Der Nachhaltigkeitsprozess der KEPLER-FONDS KAG setzt auf vier Fundamente: Neben dem Fondsmanagement, das sämtliche Strategien auf Basis der Kombination von Best-in-Class/Positivkriterien und Ausschluss-/Negativkriterien umsetzt, nimmt der renommierte Ratinganbieter „oekom research“ eine bedeutende Rolle ein. Das deutsche Analysehaus versorgt KEPLER mit laufend aktualisierten Nachhaltigkeitsratings zu mehr als 3.500 Unternehmen und 56 Ländern (für Staatsanleihe-Investments). Darüber hinaus dient ein Ethik Beirat als Plattform für internen und externen Dialog, Diskussionen und Erfahrungsaustausch – hier werden auch Engagementaktivitäten der KAG thematisiert. Krämer sieht den Engagementprozess als essentiellen Bestandteil eines gesamtheitlichen Nachhaltigkeitsansatzes. Es sei die Pflicht eines nachhaltigen Investors, Emittenten über Verstöße gegen Ausschlusskriterien (z.B. kontroverse Geschäftspraktiken) oder Investitionshindernisse aufmerksam zu machen und eine positive Änderung zu forcieren. 

Interessierte Leser finden eine Übersicht der aktuellen Engagementaktivitäten der KEPLER-FONDS KAG unter folgendem Link bzw. auch auf der KEPLER Website.

Größter Aktienfonds des Hauses wird nach Nachhaltigkeitsprinzipien verwaltet

Gemessen am gesamten Volumen der KEPLER-FONDS KAG (13,3 Mrd. EUR per Ende Oktober 2015) nehmen Nachhaltigkeitsstrategien aktuell einen Anteil von 6,54% ein -  dass jenes Geschäftsfeld von strategischer Bedeutung ist, zeigt auch ein Blick auf die gesamte Aktienfondspalette des in Linz ansässigen Anbieters: Mit einem Volumen von knapp 68 Mio. EUR (per Ende Oktober 2015) repräsentiert der „KEPLER Ethik Aktienfonds“ den aktuell größten Fonds in dieser Kategorie.

Gemeinsam mit dem 2003 aufgelegten „KEPLER Ethik Rentenfonds“ und dem im Oktober 2014 lancierten konservativen Mischfonds „KEPLER Ethik Mix“ deckt der Asset Manager bereits die gesamte Palette an Core-Investments durch nachhaltige Publikumsfonds ab.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.12.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com