Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

oekom research CEO: "Werden auch 2016 massiv weiter wachsen"

Ein Blick auf die Geschäftsentwicklung und das selbsbewusste Auftreten der Nachhaltigkeits-Ratingagentur "oekom research" zeigt, dass sich die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien weiterhin massiv auf dem Vormarsch befindet. Markets | 21.01.2016 15:08 Uhr
Robert Haßler, CEO, oekom research / ©  oekom research
Robert Haßler, CEO, oekom research / © oekom research

 

"Kaum ein Jahr hatte so ambivalente Seiten wie 2015"

oekom research, eine der  führenden Ratingagenturen im Bereich nachhaltiger Investments, blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück und sieht im Jahresverlauf zugleich wichtige Schwerpunkte für die Zukunft vorgezeichnet. "Kaum ein Jahr hatte so ambivalente Seiten wie 2015", heißt es in einer aktuellen Presseaussendung des Unternehmens: Einerseits wäre 2015 ein politisches und humanitäres Krisenjahr mit immer deutlicheren Anzeichen eines einsetzenden Klimawandels gewesen. Andererseits habe die internationale Staatengemeinschaft in mehreren bedeutenden internationalen Abkommen entscheidende Erfolge gegen einen unbeherrschbaren Klimawandel und in Richtung einer nachhaltigen Entwicklung erzielen können. Ergebnisse wie die UN Sustainable Development Goals oder die Abschlusserklärung des Weltklimagipfels seien beispielsweise ermutigende Zeichen und zugleich Verpflichtung für 2016, aus den vereinbarten Zielsetzungen "konkrete Taten und Maßnahmen werden zu lassen".

"...entscheidender Hebel, um Nachhaltigkeitsziele umsetzen und erreichen zu können"

In diesem Zusammenhang bekäme das verantwortungsvolle Handeln institutioneller Investoren besondere Bedeutung. Ihr Wirken sei laut oekom research ein entscheidender Hebel, um Nachhaltigkeitsziele umsetzen und erreichen zu können. "Je mehr Kapital unter Berücksichtigung ökologischer, sozialer und ethischer Standards investiert wird, desto stärker verschieben sich die Rahmenbedingungen in Richtung Nachhaltigkeit", schreibt die in München ansässige Gesellschaft in der e-fundresearch.com vorliegenden Presseaussendung. Das wachsende Verständnis hierfür sie auch sichtbar in der Geschäftsentwicklung von oekom research im vergangenen Jahr: Die Ratingagentur hatte 2015 laut eigenen Angaben zahlreiche nationale und internationale Neukunden gewinnen können. Darüber hinaus wurde das Ratingangebot weiter ausgebaut und neue Produkte und Services wurden entwickelt, um Lösungen für bestehende und zukünftige Anforderungen anbieten zu können. Hierzu gehörte laut oekom research beispielsweise die Einführung des Sustainability Bond Ratings im Januar und die Vorstellung der oekom Carbon Services im November 2015. Entscheidende Entwicklungen sein dabei auch durch die vertiefte Zusammenarbeit mit dem Partner GES und der neu geschlossenen Kooperation mit South Pole Group ermöglicht worden. oekom research hatte in diesem Zusammenhang das Ratinguniversum auf über 3.700 Unternehmen vergrößern können.

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Team und Ratinguniversum 2015 massiv ausgebaut

Um diese Vielzahl an neuen Aufgaben und erweiterten Tätigkeitsfeldern mit gewohnter Qualität durchführen zu können, wurde das Team laut Angaben des Unternehmens auf knapp 75 Personen vergrößert. Dass die Expansion des Unternehmens bislang keinerlei negative Auswirkungen hatten, soll eine von oekom research im August 2015 durchgeführte internationale Kundenumfrage zeigen, die eine sehr große Zufriedenheit der Kunden mit dem Service und der Qualität der oekom Ratings bescheinigt.

CEO Haßler: "Werden auch in 2016 massiv weiter wachsen"

Robert Haßler, CEO von oekom research, sieht die Signale aus dem Vorjahr als Verpflichtung für das noch junge Jahr 2016: „Wenn wir an 2015 zurückdenken, ist es ein Hoffnungszeichen, dass sich die Staatengemeinschaft trotz der vielen Krisen auf Ziele hin zu einer nachhaltigen Zukunft und einer Bewahrung unserer Lebensgrundlagen einigen konnte. Diese mühsam errungenen Früchte dürfen nicht verspielt werden. Investoren und Unternehmen werden daher für 2016 mit steigenden Anforderungen konfrontiert werden, um die Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele sichtbar und messbar zu machen. Für unser Unternehmen bedeutet das, dass wir auch in 2016 massiv weiter wachsen werden, um den wachsenden Ansprüchen der Kunden noch besser mit innovativen Lösungen begegnen zu können.“

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.01.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com