Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Generali Investments: So soll die Expansion gelingen

Innerhalb von nur drei Jahren möchte Generali Investments das Drittkundengeschäft um mehr als 8 Milliarden Euro anwachsen lassen. Welche Strategien und Kompetenzen dabei in den Fokus gestellt werden und warum insbesondere der deutschsprachige Raum ein Schlüsselrolle in den Expansionsplänen spielt, diskutierte e-fundresearch.com in einem Exklusiv-Interview mit Andrea Favaloro, Head of Sales & Marketing, Generali Investments Europe. Markets | 22.03.2016 14:00 Uhr
Andrea Favaloro, Head of Sales & Marketing, Generali Investments Europe / ©  Generali Investments
Andrea Favaloro, Head of Sales & Marketing, Generali Investments Europe / © Generali Investments

Status quo: Der größte italienische Asset Manager, unter den Top-10 in Kontinentaleuropa

Gemessen am verwalteten Volumen ist Generali Investments - der größte Asset Management Arm der Generali Versicherung - schon längst im absoluten Spitzenfeld der europäischen Asset Management Industrie angekommen: Mit einem Volumen von knapp 431 Milliarden Euro (per 31.12.2015) ist Generali Investments der mit Abstand größte italienische Asset Manager und auch bereits unter den Top-10 der größten kontinentaleuropäischen Asset Manager aufzufinden. In Anbetracht dieser Positionierung könnte sich ein Außenstehender nun berechtigt fragen, warum es Generali Investments in jüngster Vergangenheit überhaupt in Erwägung gezogen hat, eine tiefgreifende Änderung der Distributionsstrategie zu vollziehen und ein groß angelegtes Expansions-Programm zu starten.

Wenig erschlossenes Potenzial im Drittkundengeschäft

Ein Blick auf die aktuelle Zusammensetzung des verwalteten Volumens liefert rasch eine sehr plausible Antwort: Nur knapp 4% (17 Mrd. EUR) des gesamten Volumens kann per 31.12.2015 dem Drittkundengeschäft zugeteilt werden – nahezu die Gänze der Assets (414 Mrd. EUR) ist also nach wie vor Mitteln der Generali-Gruppe selbst zuzuordnen. Relativ gesehen stellt das Drittkundensegment also ein deutlich unterentwickeltes Geschäftsfeld dar, dessen Potenzial der Asset Manager erst seit der Anstellung von Andrea Favaloro als globalen Head of Sales & Marketing im Jahr 2014 intensiv zu erschließen begann: „Seither haben wir unsere Unternehmensstrategie und insbesondere unsere Vertriebsstrategie einer intensiven Prüfung unterzogen. Mit der Schaffung neuer Positionen sowie der Implementierung neuer Infrastrukturen und Systeme haben wir bereits erste konkrete Meilensteine unserer Neuausrichtung erreichen können“, erklärt Favaloro im Exklusiv-Interview mit e-fundresearch.com.

Ziel: + 8 Mrd. EUR in drei Jahren

Im Gespräch mit e-fundresearch.com macht Andrea Favaloro auch keinen Hehl daraus, dass der neuen Vertriebsstrategie von Generali Investments auch sehr konkrete Zahlen und Ziele hinterlegt sind: „Innerhalb der nächsten drei Jahre möchten wir unser Volumen im Drittkundengeschäft um etwa 8 Milliarden Euro steigern“, so Favaloro. Gemessen am aktuellen Volumen im Drittkundensegment würde dies einer Volumensteigerung von mehr als 50% entsprechen.

Favaloro: „Sind ein wahrhaft europäischer Asset Manager“

Die ersten Schritte in Richtung Expansion wurden bereits getätigt: Während Generali Investments Strategien und Produkte in der Vergangenheit nahezu ausschließlich nur in Italien, Frankreich und Deutschland  (also ausschließlich nur in jenen Ländern, in denen der Asset Manager mit einer bedeutenden physischen Niederlassung (Triest, Paris, Köln) vertreten ist) verfügbar waren, ist der Großteil der Produktpalette nun zunehmend im gesamten europäischen Raum zum Vertrieb zugelassen. Darüber hinaus erfolgten auch bereits erste signifikante Investments in neue Personalien: Mit Michael Steiner (Ex-Investec) und Vanina Kureta (Ex-Raiffeisen Bank International) verzeichnete allein das deutschsprachige Team im vergangenen Jahr erfahrene Neuzugänge (e-fundresearch.com berichtete).

Glaubwürdig und zeitgemäß: Welche Strategien und Kompetenzen in den Fokus gestellt werden

Innerhalb des Drittkundengeschäfts fokussieren sich Favaloro und das Generali Investments Team vor allem auf die bedeutenden Asset-Owner Gruppen institutioneller Investoren, Fund-Buyer (vor allem Dachfonds-Manager), Private Wealth sowie auf das Unit-linked Segment. Angesichts der hohen Ansprüche dieser Kundengruppen möchte Generali Investments ausschließlich zeitgemäße Strategien in den Fokus stellen, die darüber hinaus auch von den Erfahrungen aus dem Management der Assets des Generali Versicherungsgeschäfts profitieren sollen: Hier zu zählen beispielsweise Fixed-Income Lösungen (insbesondere mit Total Return / Absolute Return Fokus), Multi-Asset und Multi-Asset-Income Lösungen sowie Nachhaltigkeitsansätze, die auf dem hausinternen ESG-Analyseprozess basieren.

Deutschsprachige Region „muss sehr ernst genommen werden, um langfristig erfolgreich sein zu können“

In Bezug auf Regionen sieht Favaloro vor allem den deutschsprachigen Raum als eine der Schlüsselregionen für die weitere Expansion von Generali Investments: „Man kann im europäischen Asset Management kein glaubwürdiges Geschäft aufbauen, ohne den deutschsprachigen Raum ernst zu nehmen“, so Favaloro im Gespräch mit e-fundresearch.com. Das Team für Deutschland und Österreich soll laut Favaloro auch nach den bereits erfolgten Erweiterungen durch Steiner und Kureta zeitnah weiter ausgebaut werden.

Sales Managerin Kureta: „Können auf das bestehende Generali Netzwerk sehr gut aufbauen“

Vanina Kureta
Vanina Kureta
Vanina Kureta, die sich seit Juli 2015 für den Generali Investments Vertrieb in Österreich und Deutschland verantwortlich zeichnet und dem Interview mit Andrea Favaloro ebenfalls beiwohnte, unterstreicht die Bedeutung des deutschsprachigen Raums und betont die positiven Effekte, die sich aus der gut etablierten Präsenz der Generali-Gruppe innerhalb der Region ergeben: „Wir betrachten uns als wertvolles Add-On des etablierten Generali-Netzwerks und können aufgrund der vorhandenen Markenkraft sehr gute Beziehungen zu bestehenden Netzwerk-Kunden aufbauen. Nichtsdestotrotz liegt noch viel Arbeit vor uns, Generali Investments und unsere Kernkompetenz innerhalb der sehr gut informierten Investorenlandschaft nachhaltig übermitteln und etablieren zu können“, sagt Kureta im Interview mit e-fundresearch.com.

Fokus liegt klar auf organischem Wachstum

Obwohl Generali Investments angesichts des verwalteten Volumens durchaus die notwendigen Mittel für gezielte Akquisitionen aufbringen könnte, schließt Favaloro anorganische Expansionsmaßnahmen für die nahe Zukunft klar aus: „Wir sind sehr glücklich mit dem organischen Wachstum, das wir in jüngster Zeit verzeichnen konnten und freuen uns darauf, unsere weiteren Meilensteine gemeinsam mit unseren Kunden und unserem Team erreichen zu können.“

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.05.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com